Sons of Anarchy - Staffel 7

Ohne Gnade

+
Im Gefängnis trifft Jax (Charlie Hunnam, links) auf Ron Tully (Marilyn Manson).

"Sons of Anarchy" geht zu Ende. Wer alle Folgen gesehen hat, wird mit einem Schluss belohnt, der zu den emotionalsten Momenten der Seriengeschichte gehört.

Nun geht sie also zu Ende, eine der großartigsten Serien, die das amerikanische Fernsehen in diesem Jahrtausend hervorgebracht hat. Sicher, viele Zuschauer stiegen auch hierzulande irgendwann aus, bemängelten sie doch, dass die einst so kompromisslose Biker-Serie immer mehr zur Familiensoap wurde. Das mag stimmen. Doch auch Shakespeares "Hamlet", das immer wieder als Vergleich herangezogen wurde, ist Soap. Aber eben auch Tragödie. Großes Gefühl. Drama. Mag sein, dass "SoA" am Ende eine große Tollheit war, und doch: Sie hatte Methode. Nun erscheint Staffel sieben (2015) auf DVD und Blu-ray Disc.

Serienschöpfer Kurt Sutter, übrigens Ehemann von Hauptdarstellerin Katey Sagal, erzählte seit 2008 aus dieser den meisten unbekannten Welt der Biker-Gangs. Immer wieder räumten Kenner ein, wie nahe die "Sons" in ihren Strukturen, mit ihren Regeln dran waren an der Realität. Nur dass eben hier alles komprimiert passierte. Dass hier gemordet und hintergangen wurde, als gäb's kein Morgen. "SoA" war vom Anfang bis zum Schluss eine außergewöhnlich brutale Serie. Aber um die Motivation der Figuren zu verstehen, um ihre Wut nachvollziehen zu können, ging das auch nicht anders.

Lange wurde die Story getrieben durch das Duell um die Führung des Clubs, ausgetragen von dem jungen, ungestümen Jax Teller (Charlie Hunnam) und seinem Ziehvater Clay Morrow (Ron Perlman). Stets mittendrin: Gemma (Katey Sagal), die Strippenzieherin im Hintergrund.

Dann, in den Staffeln fünf und sechs, fand das alles sein Finale. Sutter tat das, was seit jeher mutige Serienmacher ausmacht: Er trennte sich von vermeintlich wichtigen Figuren, ließ sie übelste Tode sterben. In den finalen Folgen (teilweise in Überlänge) treibt alles auf den Schluss zu, der eigentlich nur genau so sein durfte, wie er sich nun tatsächlich präsentiert: absolut gnadenlos. Jax wird den Mord an seiner Frau aufklären. Und er wird seine Konsequenzen ziehen ...

Die Blu-ray-Ausführung ist mit einer Reihe von großartigen Extras ausgestattet. Zahlreiche Kurzdokumentationen sorgen für einen gelungenen Abschluss dieses Stücks TV-Geschichte. Gerüchte über ein Spin-off halten sich hartnäckig.

Auch als Video-on-Demand erhältlich.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare