Ex-Formel-1-Star

Nico Rosberg: „Das hat es in der Formel 1 noch nie gegeben“

Nico Rosberg wird den Saisonstart der Formel 1 am kommenden Wochenende ganz genau beobachten.
+
Nico Rosberg wird den Saisonstart der Formel 1 am kommenden Wochenende ganz genau beobachten.

Nach langer Corona-Pause kehrt die Formel 1 zurück: Am kommenden Wochenende ist im österreichischen Spielberg Start der neuen Saison.

„Es wird spannend zu sehen, wer jetzt am besten aus dieser Pause rauskommt“, erklärt im Vorfeld Nico Rosberg, der als Experte für RTL das Rennen kommentieren wird. „Welcher Fahrer wird noch rostig sein? Welcher Fahrer hat von der Pause profitiert?“ All diese Fragen würden am kommenden Wochenende beantwortet werden, glaubt Rosberg im RTL-Interview. „Letztlich hat es das in der Formel 1 noch nie gegeben, dass die Fahrer sieben Monate Pause haben ohne im Auto zu sitzen.“

Er selbst, so der ehemalige Formel-1-Fahrer, habe während seiner aktiven Zeit maximal zwei oder drei Monate Winterpause gemacht, mehr nicht. Danach habe er „echt gebraucht, um wieder reinzukommen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es sein wird, wenn sie jetzt ganze sieben Monate nicht gefahren sind. Die ersten Runden werden komisch sein.“

RTL überträgt das Qualifying live am Samstag, 4. Juli, ab 14.45 Uhr, und am Folgetag das Rennen (ab 13.30 Uhr). Aufgrund der strengen Sicherheitsmaßnahmen werden Rosberg, Moderator Florian König und Experte Timo Glock nicht vor Ort sein, sondern das Rennen von der Kölner Sendezentrale aus verfolgen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare