„Nicht von dieser Zeit“: 13-jähriges Castingshow-Talent erobert die Herzen im Sturm

+
Mit dem Song „Hard To Handle“ von Otis Redding begeistert Courtney Hadwin Publikum und Jury. Die 13-Jährige kommt aus Hartlepool in England.

Ein 13-jähriges Mädchen aus England erobert gerade die Herzen der Musikfans auf der ganzen Welt.

Courtney Hadwin legte bei „America's Got Talent“ einen denkwürdigen Auftritt hin, das Video dazu lässt keinen kalt, es geht in rasender Geschwindigkeit viral.

Die ersten rockigen Töne erklingen, das schüchtern wirkende Mädchen auf der Bühne setzt an - und auf einmal fegt ein Wirbelsturm über die Bühne! Courtney Hadwin überrascht mit einer extrem ausdrucksstarken, rockigen Stimme und einer hüpfenden Tanzeinlage Jury und Publikum von „America's Got Talent“, als sie am Dienstagabend bei den Auditions „Hard To Handle“ von Otis Redding singt, als wäre es das Einfachste auf dieser Welt.

Die Jurymitglieder waren begeistert von der gerade einmal 13-Jährigen. Juror Simon Cowell fand nur schwer seine Sprache wieder: „Was zur Hölle, Courtney! Du warst dieses kleine schüchterne Ding, als du rauskamst. Dann singst du und bist wie ein Löwe. Ich meine, wirklich unglaublich.“ Besonders auch Juror Howie Mandel war so fasziniert von der Engländerin, dass er sogar den goldenen Buzzer drückte. „Du bist nicht von dieser Zeit“, lobte er, und verglich das neue Gesangstalent vor ihm sogar mit Janis Joplin. Auf Twitter schrieb Courtney anschließend: „Ich wusste nicht, was ich zu erwarten hatte, als ich bei 'AGT' vorsang, aber der goldene Buzzer war mehr, als ich mir je erträumt hätte.“ Ihr Auftritt wurde auf Facebook bereits über neun Millionen Mal angeschaut.

Durch den goldenen Buzzer wird Courtney direkt zu den Live-Shows geschickt, ohne die nächste Runde absolvieren zu müssen. Die 13-Jährige gab zu, vor der Show mächtig Lampenfieber gehabt zu haben und sich nur durch die Ermutigung von Mel B auf die Bühne getraut zu haben.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.