BR-Sendung „Trost, Kraft und Kolleg*innen“

Neue BR-Kabarettsendung will Trost und Kraft spenden

Gemeinsam mit der Paketzustellerin Johanna Trost (Johanna Bittenbender) möchte Haustechniker Stephan Kraft (Stephan Zinner) wieder Leben ins geschlossene Theater bringen.
+
Gemeinsam mit der Paketzustellerin Johanna Trost (Johanna Bittenbender) möchte Haustechniker Stephan Kraft (Stephan Zinner) wieder Leben ins geschlossene Theater bringen.

"Weida mitanand.

Nur anders halt.„ Unter diesem Motto präsentieren die Kabarettisten Stephan Zinner und Johanna Bittenbender derzeit eine neue wöchentliche Kabarettsendung im BR. “Trost, Kraft und Kolleg*innen" heißt das 45-minütige Format, das immer dienstags um 20.15 Uhr läuft. Im Zentrum der Handlung steht Stephan Kraft (gespielt von Stephan Zinner), der als Haustechniker im Münchner Lustspielhaus arbeitet. Da sein Chef in Quarantäne ist und sich Zuschauer wie Künstler in Zeiten von Corona selbstisolieren, bleibt der Vorhang des Theaters bis auf Weiteres geschlossen. Doch so schnell möchte Kraft nicht aufgeben! Gemeinsam mit der Paketzustellerin Johanna Trost (gespielt von Johanna Bittenbender) kreiert er kurzerhand eine Fernsehsendung, in der sich prominente Künstler auf virtuellem Weg im Lustspielhaus treffen und gemeinsam die Zuschauer zu Hause unterhalten.

Bislang sind vier Folgen des Formats geplant. In der kommenden Ausgabe am Dienstag, 7. April, werden unter anderem Wolfgang Krebs, Herbert und Schnipsi, Alfred Dorfer, Erwin Pelzig, Josef Hader, Willy Astor, Sebastian Fritz, Moses Wolff und Hannes Ringlstetter digital zugeschaltet.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare