Gruseldrama „The Devil All The Time“ am Start

Neu auf Netflix im September: So verstörend wird der Monat für Horror-Fans

Der September auf Netflix wird richtig düster und verstörend: Verdammt vielversprechenden Horrorstoff haut der Streaming-Gigant im nächsten Monat raus. Mit dabei ist eine bekannte teuflische Krankenschwester.

  • Neu auf Netflix: Der September wird gruselig.
  • Der Streaming-Riese haut schicken Horrorstoff ins Programm.
  • Mit dabei: Eine teuflische Krankenschwester.

Netflix gibt neue Serien und Filme meistens schon ein paar Wochen vor der Veröffentlichung bekannt. So stehen einige Starttermine für den September bereits fest. Üblicherweise nimmt Netflix vermehrt Serien und Filme aus dem Horror- und Thriller-Genre ins Programm auf, wenn man langsam Richtung Herbst schielen kann. Im September starten gleich drei vielversprechende Netflix-Formate aus dem Horrorbereich, die vom Streaming-Giganten selbst produziert worden sind.

StreamingdienstNetflix
Gründung29. August 1997 in Kalifornien, USA
Umsatz20,16 Milliarden US-Dollar (2019)
Serien Dark, Stranger Things, The Crown, Black Mirror uvm.

Neu auf Netflix im September: „The Devil All The Time“

Der erste Trailer zum starbesetzten Horrorfilm „The Devil All The Time“ von Regisseur Antonio Campos macht richtig Lust auf den Netflix-Film. Vorlage ist der Roman „Das Handwerk des Teufels“ des US-Schriftstellers Donald Ray Pollock. In „The Devil All The Time" spielt Tom Holland einen verwaisten jungen Mann im ländlichen Ohio der 1960er Jahre, der in einem Provinzkaff auf unheimliche Charaktere trifft, die von ihrer Vergangenheit eingeholt werden.

Schauspieler Tom Holland als Arvin Russell in einer Szene aus „The Devil All The Time“.

Robert Pattinson spielt einen Priester, der finstere Rituale ausführt. Sebastian Stan ist ein korrupter Sheriff, Bill Skarsgård erscheint in Rückblicken als der Vater des Waisen, der nach dem Zweiten Weltkrieg psychisch gestört nach Hause kommt. Als weitere Darsteller sind auch Jason Clarke, Riley Keough, Mia Wasikowska und Haley Bennett an Bord. Den Trailer zum Netflix-FilmThe Devil All The Time" seht ihr am Anfang des Artikels.

„The Devil All The Time“ startet auf Netflix am 16. September 2020.

Neu auf Netflix: „I'm Thinking of Ending Things" ab September

Ein weiterer verstörend-gruseliger Netflix-Film wird im September veröffentlicht. „I'm Thinking Of Ending Things" basiert auf dem Bestseller „The Ending – Du wirst dich fürchten. Und du wirst nicht wissen, warum“ von Ian Reid. Es geht um eine junge Frau (Jessie Buckley), die trotz der Zweifel an ihrer Beziehung mit ihrem neuen Freund (Jesse Plemons) die Farm seiner Eltern besucht. Als ein Schneesturm den Besuch zwangsläufig verlängert und sie Jakes Mutter (Toni Collette) und Vater (David Thewlis) näher kennenlernt, beginnt die junge Frau, alles infrage zu stellen, was sie über ihren Freund, sich selbst und die Welt zu wissen glaubt.

Regisseur, Drehbuchautor und Oscar-Preisträger Charlie Kaufman („Vergiss mein nicht!“) präsentiert mit „I’m Thinking of Ending Things“ eine düstere Mischung aus Bedauern, Sehnsucht und Verletzlichkeit des menschlichen Geistes, teilt Netflix mit.

„I‘m Thinking of Ending Things“ startet auf Netflix am 4. September 2020.

Neu auf Netflix im September: „Ratched“

Fans der Horror-Serie „American Horror Story“ sollten sich „Ratched“ auf keinen Fall entgehen lassen. Bei der Netflix-Serie handelt es sich um ein Prequel [Anm. d. Red.: Vorgeschichte) zu „Einer flog über das Kuckucksnest“ rund um die gnadenlose und diabolische Krankenschwester Ratched. Die spannende Thriller-Serie „Ratched“ stammt von Ryan Murphy und Ian Brennan. Ryan Murphy haben wir „American Horror Story“ zu verdanken. Fans werden sich freuen, dass „AHS“-Liebling Sarah Paulson die Rolle der Ratched übernommen hat.

Die Geschichte der Krankenschwester Mildred Ratched beginnt 1947 an einer führenden psychiatrischen Klinik in Kalifornien, an der neue und verstörende Experimente am menschlichen Gehirn durchgeführt werden. Mildred Ratched präsentiert sich als die perfekte Krankenschwester. Aber irgendwann kommt ihre dunkle Seite immer stärker durch.

Ratched" wird am 18. September 2020 in das Programm von Netflix aufgenommen.

Ein weiteres Horror-Highlight auf Netflix startet nicht im September, aber noch dieses Jahr: Die zweite Staffel von „Spuk in Hill House“. Sie läuft unter dem Titel „The Haunting of Bly Manor“ und soll Ende 2020 auf Netflix starten. Die zweite Staffel erzählt eine komplett neue Geschichte und hat mit der ersten nichts zu tun.

Regisseur Mike Flanagan äußerte sich auf Twitter zur Frage, ob die Produktion von „The Hauting of Bly Manor" durch das Coronavirus aufgehalten worden sei: „Es geht toll voran. Wir sind noch im Plan, wir beendeten den Dreh vor der Quarantäne und die Nachbearbeitung läuft weiter von daheim.“ Netflix werde wohl bald das Startdatum bekannt geben. Wir können es kaum erwarten!

Aus diesem Grund werden übrigens fast täglich Filme und Serien von Netflix entfernt. Netflix hat auch verraten, welche Filme am erfolgreichsten sind.

Rubriklistenbild: © Cr. Glen Wilson/Netflix/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare