Serien-Tipp

Netflix zeigt im Mai 2021 Navillera – Ein Ballett-Drama aus Südkorea

Streaming-Gigant Netflix macht’s allen vor und setzt auf Asien: „Navillera“ läuft ab Mai. Wir haben den Überblick über Darsteller, Handlung und alles Wichtige.

Südkorea – Spätestens seit „Parasite“ sind südkoreanische Filme auch in der westlichen Welt so gefragt wie noch nie. 2020 bei den Oscars als „Bester Film“ ausgezeichnet, hat sich das Drama von Regisseur Bong Joon-ho eine stetig wachsende Fan-Gemeinde erarbeitet. Ob „Navillera“ ähnliches gelingt? Die Serie ist eines der Netflix-Highlights im Mai 2021, stammt aus Südkorea und stellt sich als Drama dar.

Drama:Navillera
Erstausstrahlung:22. März 2021
Letzte Folge:27. April 2021
Sender:TVN
Anzahl der Folgen:12
Genre:Drama

Navillera: Netflix setzt bei den Neuheiten im Mai 2021 auf Ballett-Drama aus Südkorea – was zeichnet die Serie aus?

Eine Dramatik, die sich im Fall von „Navillera“ auf den Sport bezieht. Im Mittelpunkt der Handlung der Netflix-Serie steht das Ballett. Vorwissen über den Sport ist bei der Netflix-Neuheit 2021 im Mai nicht zwingend notwendig. Schließlich steht das Zwischenmenschliche im Fokus. Die Handlung der südkoreanischen Serie wird durch Charakterinteraktion, -dynamik sowie -entwicklung vorangetrieben.

Die Hauptdarsteller in der neuen Netflix-Drama-Serie „Navillera“: Park In-Hwan und Song Kang. (nordbuzz.de-Montage)

Bedeutet im Grunde genommen, dass das Drama, welches „Navillera“ innewohnt, behutsam aufgebaut wird. Die einzelnen Figuren der Netflix-Produktion bekommen die Möglichkeit, sich und ihren Charakter frei zu entfalten. Durch den direkten Kontakt mit anderen Personen prallen Konflikte aufeinander, die „Navillera“ bereichern. Ähnlich verhält es sich mit der Superhelden-Serie „Jupiter‘s Legacy“.

Netflix-Serie treibt „Navillera“-Darsteller Park In-Hwan und Song Kang zu Höchstleistungen – Ballett mit 76 Jahren

Die Ballett-Thematik kann aber auch nicht völlig außer Acht gelassen werden. Fans vom Natalie-Portman-Drama „Black Swan“ dürften es bereits erahnen können: Der Protagonist müht sich ab, um möglichst schnell Fortschritte in seinem Sport zu erzielen. Dass gilt auch für die Darsteller und Balletanfänger Park In-Hwan und Song Kang.

Innerhalb von einem halben Jahr mussten sich die südkoreanischen Schauspieler zumindest die Grundkniffe und Basisschritte des Balletts antrainieren. Der junge Song Kang dreht fünf Pirouetten am Stück, ohne abzusetzen oder auch nur ein Zeichen der Unsicherheit zu zeigen. Demgegenüber steht der 76-jährige Park In-Hwan, der eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass Alter auch nur eine Zahl ist.

Navillera: Südkoreanische Netflix-Serie verspricht Drama und Spannung – Park In-Hwan und Song Kang brlllieren

Die Netflix-Produktion „Navillera“ kommt mit zwölf Folgen daher und gleicht einer emotionalen Achterbahnfahrt. Zunächst präsentiert die Drama-Serie aus Südkorea eine scheinbar heile Welt. Keine Idylle, doch Harmonie ist hier präsenter als Hass. Im Laufe der Erzählung soll der vermeintliche Frieden jedoch kippen. Vielleicht auch in der dritten Stafel von „Master of None“?

Wer sich mit den Figuren aus „Navillera“ identifizieren kann, wird schnell um ihr Leben fürchten. Das Böse lauert hinter dem noch so unscheinbar wirkenden Gesicht, Spannung ist garantiert. Dieses Netflix-Drama hat das Potenzial, zu einem echten Kracher zu werden. Also besser nicht das Netflix-Abo kündigen* – und sich darüber hinaus auf die anderen Mai-Highlights* freuen. * nordbuzz.de, buzzfeed.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Netflix Official & Thomas Trutschel/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare