Ausfälle bei Sky Ticket und Sky Go

Nach „Topspiel“-Panne: Sky entschädigt seine Kunden

Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sky Deutschland GmbH, sorgt dafür, dass Sky-Kunden entschädigt werden.
+
Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sky Deutschland GmbH, sorgt dafür, dass Sky-Kunden entschädigt werden.

Shitstorm für Sky: Ausgerechnet beim fieberhaft erwarteten Bundesliga-Topspiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund gab es am „Wochenende der Giganten“ große Pannen: Die Streamingdienste „Sky Ticket“ und „Sky Go“ fielen komplett aus, die Empörung der enttäuschten Fußball-Fans war enorm..

Doch nun gab die Pay-Plattform mit Sitz in Unterföhring bei München wie angekündigt bekannt, dass die betroffenen Kunden entschädigt werden: Sky-Ticket-User, die für dieses Fußballspiel ein Tagesticket oder ab 3. November ein Wochenticket gebucht haben, erhalten den Kaufpreis zurück. Sky-Go- und Monatsticket-Abonnenten sollen von Sky direkt bis spätestens Ende Dezember kontaktiert werden und als Ausgleich zusätzlichen Sky-Content geschenkt oder für einen Rabatt erhalten.

Entschuldigung von ganz oben

Bei Facebook war am 10. November ein Statement des Vorsitzenden der Geschäftsfühurng Carsten Schmidt zu lesen: Für den Ausfall, so Schmitt, „möchte ich mich persönlich und aufrichtig entschuldigen“. Und er versprach: „Das ganze Sky Team wird alles geben, damit so etwas in der zukunft nicht mehr vorkommt.“ Ein User antwortete: „Das bringt ein LIVE-Sehen des Spiels zwar leider nicht zurück, ist aber der erste gute Schritt in die richtige Richtung.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare