Er ist „wieder zu Hause“

Nach Sturz von Balkon: Felix van Deventer zurück bei „GZSZ“

+
Felix van Deventer kehrt nach seinem schweren Unfall zurück zu den Dreharbeiten von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

Zwei Monate ist es her, dass „GZSZ“-Star Felix van Deventer vier Meter tief von einem Balkon stürzte und sich schwer am Rücken verletzte.

Weil er und seine Freundin ihren Schlüssel in der Wohnung vergessen hatten, wollte der Schauspieler über die noch offene Balkontür zurück ins Haus - und fiel. Doch trotz einer Fraktur am Lendenwirbelkörper hatte der 23-Jährige Glück im Unglück. Zwar musste er einige Zeit in der Klinik verbringen, doch bleibende Schäden wird er wohl nicht davontragen.

Am Dienstag konnte van Deventer endlich ans Set von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zurückkehren. Dass das nicht nur seine Fans freut, sondern auch ihm persönlich ein Kribbeln im Bauch bescherte, teilte der Schauspieler in einer Videobotschaft bei „RTL.de“ mit. „Es wurde Zeit, ich habe das Studio vermisst. Ich habe meine Garderobe vermisst, ich hab die Maske vermisst, ich habe das Set vermisst. Ich bin auch echt aufgeregt, weil ich gleich drehe“, gesteht der „Jonas Seefeld“-Darsteller. Man sieht ihm deutlich an, wie sehr er sich über seine Genesung und seine Rückkehr freut. „Ich bin wieder zuhause!“, fasst van Deventer seine Gefühlslage zusammen.

Felix van Deventer ist seit 2014 in der Rolle des Jonas Seefeld in der RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (montags - freitags, 19.40 Uhr) zu sehen. Im Juli wurden van Deventer und Freundin Antje Zinnow Eltern eines Sohnes.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare