Schlagersängerin belegt den 2. Platz

Nach "Let's Dance"-Aus: So geht's Vanessa Mai

+
Ein paar Tränchen konnte sich Vanessa Mai nach dem Aus bei „Let‘s Dance“ nicht verkneifen.

Für den ersten Platz bei "Let's Dance" hat es am Freitagabend für Vanessa Mai nicht gereicht. Doch wie groß ist die Enttäuschung?

Update vom 13. August 2017: Mit einem Schock-Foto posiert die Sängerin für eine Kampagne gegen das Sezieren von Tieren an Universitäten und Schulen. Wir erklären, warum Vanessa Mai für PETA blutet.

Sie hatte sich so reingehängt und bis zum Umfallen geübt, doch am Ende ist nicht Vanessa Mai sondern Gil Ofarim der „Dancing Star 2017“ geworden. Die Schlagersängerin musste sich bei „Let‘s Dance“ mit dem zweiten Platz begnügen.

Auf Facebook gab sich die 25-Jährige als faire Verliererin: Sie gratulierte den Gewinnern, freute sich besonders für Gils Partnerin Ekaterina. Das drittplatzierte Paar Angelina und Massimo lobte sie: „Ihr könnt so stolz auf euch sein!“ Sie habe eine „wunderbare Zeit“ mit ihrer „Let‘s Dance Family“ gehabt, betonte sie. „Ihr werdet mir sehr fehlen“. 

Ähnlich äußerte sich Vanessas Tanzpartner Christian Polanc auf seinem Profil bei dem sozialen Netzwerk. Dort schwärmte er von „diese[r] schon fast unwirklich schöne[n] und emotionale[n] Reise, bei der ich so viele neue außergewöhnliche Menschen kennenlernen durfte“ Das größte Lob schenkte er Vanessa: „Welche Worte könnten beschreiben, was Du mir in dieser Zeit geschenkt hast! Die Leidenschaft zum Tanzen hat vor vielen Jahren mein Leben verändert, Du hast diese Leidenschaft mit mir geteilt und noch stärker in meinem Herz spüren lassen! Dafür werde ich ewig dankbar sein...“

Doch ein klein wenig enttäuscht war Vanessa nach dem Aus bei „Let‘s Dance“ schon auch. Das beweisen ihre Tränen bei der Siegerverkündung, aber auch ihre Zitate in dem Video.

hn/SnackTV

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare