Selbstgespräche - Mo. 07.03 - ZDF: 00.25 Uhr

Wir müssen reden, aber worüber?

+
Die Ernüchterung nach dem Sex: Marie (Antje Widdra) und Sascha (Maximilian Brückner) sind sich bei der Bertriebsfeier im Callcenter zu nahe gekommen.

Der Gewinnerfilm des Max-Ophüls-Festivals 2008 nimmt das alltägliche Gequassel in Callcentern aufs Korn.

André Erkaus Tragikomödie "Selbstgespräche" (2008), die das ZDF nun als Wiederholung zeigt, hat die Kommunikationsarmut in einer Zeit zum Thema, die nur vordergründig die der Kommunikationsgesellschaft ist. Da sitzen sie also alle in ihrem grauen Großraumbüro. Und reden, und reden, und reden. Nur so richtig sagen tut niemand etwas. Die Damen und Herren, darunter TV-Stars wie Maximilian Brückner, August Zirner und Antje Widdra, arbeiten in einem Callcenter und wollen Flatrates verkaufen - für unbegrenztes Telefonieren, für unbegrenztes Surfen. Bloß, was soll man damit anfangen, wenn man nichts zu sagen hat? Der Regisseur nimmt in seiner bittersüßen Mischung aus melancholischer Komödie und vielen kleinen persönlichen Dramen die Mechanismen des gesellschaftlichen Quasselzwangs unter die Lupe.

Name der Sendung Selbstgespräche
Sendedatum 07.03.2016
Sender ZDF
Sendezeit 00:25:00
produzierender Sender ZDF
Genre Komödie
Filmbewertung überzeugend
Genre Komödie
Filmname Selbstgespräche
Originaltitel Selbstgespräche
Regisseur André Erkau
Schauspieler Maximilian Brückner
Schauspieler August Zirner
Schauspieler Antje Widdra
Entstehungszeitraum 2007
Land D

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare