„drehscheibe“ und „hallo deutschland“

Moderatorentausch beim ZDF

Tim Niedernolte und Sandra Maria Gronewald tauschen die Rollen: Die „hallo deutschland“-Moderatorin ist bald bei „drehscheibe“ zu sehen, Niedernolte wechselt von „drehscheibe“ zu „hallo deutschland“.
+
Tim Niedernolte und Sandra Maria Gronewald tauschen die Rollen: Die „hallo deutschland“-Moderatorin ist bald bei „drehscheibe“ zu sehen, Niedernolte wechselt von „drehscheibe“ zu „hallo deutschland“.

Die ZDF-Moderatoren Sandra Maria Gronewald und Tim Niedernolte haben sich in der Vergangenheit bereits gegenseitig vertreten.

Nun tauschen die Beiden gänzlich die Rollen: Ab Montag, 3. Februar, ist Gronewald, die seit 2011 das Magazin „hallo deutschland“ moderierte, fest bei „drehscheibe“ (werktags, 12.10 Uhr) zu sehen. Niedernolte, der 2015 die Moderation von „drehscheibe“ übernahm, wechselt zu „hallo deutschland“ (werktags, 17.10 Uhr).

Vonseiten des Senders lässt sich Renate Lintz-Berkessel, Leiterin der Redaktion „Tagesmagazine Mainz“, zitieren: „Seit fast zwei Jahren arbeiten wir nun in einer gemeinsamen redaktionellen Einheit, um den inhaltlichen und personellen Austausch zwischen 'drehscheibe' und 'hallo deutschland' zu stärken.“ Und weiter: „Da freut es uns, dass wir die so geschaffenen Wechselmöglichkeiten nun auch auf den Moderationspositionen realisieren können.“

Sandra Maria Gronewald teilt sich die Moderation von „drehscheibe“ zukünftig mit Babette von Kienlin, Tim Niedernolte moderiert „hallo deutschland“ im Wechsel mit Lissy Ishag. „drehscheibe“ beschäftigt sich mit den aktuellen Ereignissen des Tages, während „hallo deutschland“ als Boulevardmagazin emotionale Themen aufgreift.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare