Kuppelshow

„Love Island“-Schwerenöter Henrik schwärmt während des Dates von einer anderen Frau

Die Wahl fiel auf "Granate" Melanie: Politiker-Enkel Henrik hatte unter den drei Neuankömmlingen freie Auswahl - und entschied sich für die Krankenschwester. Unterhalten wurde sich jedoch auch über Sandra ...
+
Die Wahl fiel auf „Granate“ Melanie: Politiker-Enkel Henrik hatte unter den drei Neuankömmlingen freie Auswahl - und entschied sich für die Krankenschwester. Unterhalten wurde sich jedoch auch über Sandra ...

Mit einem kühlen Drink in der Hand zu guter Musik tanzen? Für den Otto-Normal-Bürger sind in der Corona-Zeit Partys in weite Ferne gerückt - bei „Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe“ (RTLZWEI) wird sich - nicht nur in dieser Hinsicht - hingegen wie gewohnt ausgelebt..

Die drei neuen „Granaten“ Melanie, Nele und Julia durften sogar ganz konkurrenzlos drauflos flirten, denn alle anderen Frauen mussten zuvor die Beach-Party verlassen. Das ganz große Single-Los zog aber Henrik, dem die Zuschauer per App-Voting eine Nacht mit einer der „Granaten“ ermöglichten. Der 23-jährige Politiker-Enkel hatte bereits Affären mit „Couple“ Aurelia sowie „Granate“ Sandra - nun bot sich dem Charmeur beim Treue-Test die Chance, erneut anzubandeln.

„Da werde ich richtig böse!“

Als ihm die gute Nachricht überbracht worden war, reagierte der 23-Jährige vielsagend: „Was? Digga, warum schlingeln die mich dauernd so hops?“ Seine Wahl fiel schnell auf Krankenschwester Melanie, die sei „auf jeden Fall deutlich hübscher“ und habe „einen entspannten Eindruck gemacht“, beschrieb Henrik die Vorzüge der 25-Jährigen. Optisch scheint sie jedenfalls genau sein Typ zu sein, wie er unter vier Augen - inzwischen mussten auch die anderen Jungs den Beachclub verlassen - verriet: „Ich liebe Blondinen“, gestand er. Charakterlich stehe er auf „charmante Mädchen, die smart und frech sind“. Was soll da noch schiefgehen?

Möglicherweise wird Henrik ja die Qual der Wahl zum Verhängnis. Beim Verlassen der Party raunte ihm Sandra noch zu: „Sei lieb, aber nicht zu lieb!“ Als ihr klar wurde, dass Henrik nicht mehr zurück in die Villa kommen würde, fuhr sie aus der Haut: „Wenn die was versucht, da werde ich richtig böse!“, entfuhr ihr eine Ansage an die vermeintliche Konkurrentin Melanie. Zumindest in einer Hinsicht musste sie sich keine Sorgen machen: Der Treue-Test verlief erfolgreich, in der Strandhütte kamen sich Henrik und Melanie nicht näher. Stattdessen schwärmte er im Gespräch mit Melanie gar von Sandra. Körperlich hätten sie sich „so geflasht“. „Wenn es nach mir ginge, müsste ich siebenmal am Tag duschen“, so der Politiker-Enkel.

RTLZWEI zeigt „Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe“ immer montags bis freitags sowie sonntags um 22.15 Uhr.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare