Küsse in Folge 3

Love Island 2021: Knutsch-Challenge – welcher Islander küsst am besten?

Bei „Love Island“ geht es heiß her. Vor allem die Kuss-Challenge sorgt für Aufregung. Nicht alle RTL2-Kandidaten sind begeistert von den Lippenbekenntnissen begeistert.

Teneriffa – „Love Island“ ging erst am Montag, 8. März, in die nächste Runde, doch die fünfte Staffel der Kuppelshow hat es bereits jetzt in sich. Die sechs Kandidatinnen und fünf Kandidaten der Show lassen nichts anbrennen und so gab es bereits in der dritten Folge heiße Küsse zwischen den einzelnen Teilnehmern. Aber damit nicht genug. Die RTL2-Zuschauer wollen natürlich auch wissen: Wer küsst denn nun am besten? Und die Singles, die sich gerade in einer Villa auf Teneriffa kennenlernen, verraten diese schlüpfrigen Details auch ohne Hemmungen. nordbuzz.de hat alle Infos zur neuen Folge.

Jahr(e):seit 2017
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Sender:RTL Zwei
Episoden:88+ (+3 Specials) in 4 Staffeln
Besetzung:Jana Ina, Stephanie Schmitz, Julian Diebold, Simon Beeck, Cathy Hummels

Love Island (RTL2): Erste Couples sind wieder entzweit – Kuss-Challenge soll Klarheit bringen

Bereits in der zweiten Folge wurde angekündigt, dass am nächsten Tag eine männliche „Granate“, wie die Show und die Fans die Neuankömmlinge nennen, für die Mädels in die Villa kommen würde. In Show zwei hatte bereits Granate Livia für Trubel gesorgt, denn sie entcouplete Bianca und Breno, machte sich die Entscheidung aber nicht leicht. Sie grübelte lange darüber nach, ob sie sich nicht doch für Adriano entscheiden sollte. Der habe ihrer Meinung nach aber zu wenig Initiative gezeigt. Diese Kritik nahm sich Adriano auch direkt zu Herzen und zeigte wiederum Initiative bei der verlassenen Bianca, die sich darüber sichtlich freute.

Bei „Love Island“ wird wild geknutscht (hier Bianca (von links) und Adriano bei einer Challenge) und Dennis und Nicole kommen sich näher. (nordbuzz.de-Montage)

Fynn hingegen hat sich sofort in Greta verguckt, die allerdings möchte die Dinge langsamer angehen lassen und auch einige von den anderen „Islandern“ kennenlernen, bevor sie sich festlegt. Ganz im Gegensatz zu Dennis und Nicole. Die beiden scheinen sich bereits jetzt gesucht und gefunden zu haben und wollen auch erst einmal keine anderen Teilnehmer romantisch kennenlernen.

Love Island (RTL2): Dinner im romantischen Kerzenschein – aber nicht mit dem Wahl-Partner

Die dritte Folge von „Love Island“, bei der nach einem Corona-Fehlstart auch alle Teilnehmer anwesend waren, beginnt mit einem romantischen Candle-Light-Dinner, allerdings dürfen hier nicht die Paare romantische Stunden miteinander verbringen, sondern geloste Teilnehmer-Pärchen. Auf den Tischen liegen Platzkarten und währenddessen bilden sich die Zuschauer eine Meinung darüber, welche Kandidaten am besten zusammenpassen könnten. In der „Love Island“-App finden nur 6,5 Prozent der Zuschauer, dass Livia und Breno wirklich zusammenpassen. Hat die Granate bei ihrer Wahl etwa doch einen Fehler gemacht? Auch Fynn muss sich wohl von seiner Hoffnung auf seinen Schwarm Greta verabschieden. Zumindest finden nur 20 Prozent der Zuschauer, dass er mit ihr zusammenpasse.

Nachdem Greta, die nun mit Breno anzubandeln scheint, Fynn eröffnet hat, dass sie sich nicht auf ihn festlegen möchte, ist er von ihr aber ohnehin viel zu enttäuscht. Er sucht Trost bei Emilia, mit der er viele Gemeinsamkeiten zu haben scheint, wie sich im gemeinsamen Gespräch herausstellt. Die Zuschauer mögen, was sich dort anzubahnen scheint. Fynn und Emilia passen in den Augen der „Love Island“-Fans gut zusammen, wie viele Kommentare in der App zeigen. Außerdem entwickelt Fynn sich mit seiner niedlichen Art scheinbar zum Zuschauer-Liebling.

Love Island (RTL2): Kuss-Aktion mit verbundenen Augen – diese Kandidatinnen gewinnen

Es wird bei „Love Island“ aber nicht nur gekuschelt und gequatscht, sondern auch richtig geknutscht – nicht immer freiwillig. In der dritten Folge sollen die Kandidaten Küsse erraten. Den Männern werden die Augen verbunden und die Frauen dürfen küssen, danach wird geraten und es werden Punkte verteilt. Greta küsst Breno und Fynn leidenschaftlich, am Ende gewinnen aber Nicole und Emilia die Challenge. Adriano, der vorher betonte, noch nie Beschwerden für seine Küsse bekommen zu haben, bezeichnet Nicoles Kuss als „Ehrenaktion“ – und beißt damit bei den Damen auf Granit. Diese Aussage ginge gar nicht, sind sich die Single-Ladys einig, und Bianca, die Adriano zuletzt näherkam, ist sogar den Tränen nahe.

Nicole hat zwar die Kuss-Challenge gemeinsam mit Emilia gewonnen, besonders viel bedeutet hat ihr das Spiel aber scheinbar nicht, denn eigentlich wartete sie die ganze Zeit auf den perfekten Moment mit ihrem Dennis. Der kommt schließlich, als die Zuschauer das Paar auf ein Einzeldate voten. Zuvor hatte Adriano Dennis noch geraten, sich einfach überraschen zu lassen: „Lass es auf dich zukommen. Nimm es, wie es kommt.“ Das tut Dennis dann auch und im Whirlpool gibt es einen romantischen Kuss zwischen ihm und Nicole – ganz ohne Challenge. Vielleicht werden die beiden das nächste „Love Island“-Traumpaar? Die vierte Folge von „Love Island“ läuft am Donnerstag, 11. März, ab 22:15 Uhr bei RTL2. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Love Island/RTL2

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare