Sänger fiebert mit

Love Island 2021: „Echte Granaten“ – Pietro Lombardi mit Ansage

„Love Island 2021“ zieht es nach Teneriffa. Auch Pietro Lombardi fiebert bei RTL2 mit. Der große Fan fordert „echte Granaten“.

Teneriffa – „Love Island“ startet am Montag, 8. März, in die fünfte Staffel und schon jetzt sind die Fans ganz gespannt darauf, den Singles in der Villa auf Teneriffa täglich beim heißen Flirten und Anbandeln zuzusehen. Fünf Kandidaten und sechs Kandidatinnen gehen an den Start und suchen in der Show Urlaubsflirts, die große Liebe und die Chance auf 50.000 Euro Preisgeld. Das Paar, das am längsten bleibt und nicht durch Votings oder mangelnde Partnerschaften aus der Show fliegt, gewinnt. Einer ist wie jedes Jahr ganz besonders intensiv dabei. nordbuzz.de hat die Details zum größten „Love Island“-Fan.

Jahr(e):seit 2017
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Sender:RTL ZWEI
Episoden:88+ (+3 Specials) in 4 Staffeln
Besetzung:Jana Ina, Stephanie Schmitz, Julian Diebold, Cathy Hummels, Simon Beeck

Love Island (RTL2): Pietro Lombardi ist ein Riesen-Fan – er verpasst nie eine dramatische Folge

Bei „Love Island“ geht es jedes Jahr heiß her – in dieser Staffel, die wie immer von Jana Ina Zarella moderiert wird, wird auf Teneriffa geflirtet, was das Zeug hält. Beinahe täglich wechseln die Kandidaten die Partner und müssen sich in Spielen und während der gemeinsamen Zeit beweisen, um nicht aus der Show zu fliegen. Die schöne Location Teneriffa und die luxuriöse Villa genießen die Teilnehmer dabei besonders, denn ansonsten springt für die Kandidaten, die am Ende nicht mit der 50.000 Euro-Siegerprämie nach Hause gehen, finanziell nicht viel dabei heraus. Auch nach der Show verdient RTL2 besser an den Teilnehmern als andersherum.

„Love Island“-Fan Pietro Lombardi wird Moderatorin Jana Ina Zarella (links) und ihren Kandidaten aufmerksam zusehen. (nordbuzz.de-Montage)

Was die „Islander“, wie die Kandidaten der RTL2-Sendung genannt werden, allerdings gewinnen können: die Liebe. Klingt kitschig, doch im Fall von Stephanie Schmitz und Julian Evangelos Diebold ist dieser Wunschtraum wahr geworden. Das Paar lernte sich in der ersten Staffel im Jahr 2017 kennen und belegte am Ende hinter Elena Miras und Jan Sokolowsky den zweiten Platz. Das Preisgeld nahmen sie nicht mit nach Hause, dafür aber eine stabile Beziehung, die noch immer besteht. Auch Yasin Cilingir und Samira Berkane aus der dritten Staffel von 2019 sind noch immer ein Paar und konnten Ende 2020 sowohl Hochzeit als auch die Geburt ihres Sohnes Malik feiern.

Pietro Lombardi hat all das mitverfolgt. Der Sänger ist schon von Beginn an ein großer „Love Island“-Fan und verpasst keine einzige Folge. Im Jahr 2019 war er von Teilnehmerin Melissa Damilia sogar selbst so angetan, dass er ihr kurzum eine Botschaft in die „Love Island“-Villa schickte. Danach gab es einige Gerüchte über eine mögliche Beziehung, wirklich ernst wurde es zwischen den beiden aber nie. Melissa ist dieses Jahr ebenfalls wieder mit dabei, allerdings nicht als Teilnehmerin. Sie wird gemeinsam mit Jimi Blue Ochsenknecht, der vor kurzem erst die Schwangerschaft seiner Freundin Yeliz Koc bekannt gab, den „Aftersun“-Talk moderieren.

Love Island (RTL2): Pietro Lombardi hat ganz bestimmte Vorstellungen – so sollten die Kandidaten sein

Und Pietro Lombardi? Der bleibt weiterhin auf seiner Couch zu Hause und genießt das Flirt-Spektakel aus sicherer Entfernung. Zwar ist er ein großer Fan der Show, teilnehmen muss er an dem Format aber nicht. Stattdessen ist er mit voller Aufmerksamkeit vor dem Fernseher dabei und unterrichtet auch seine Fans auf Instagram über die Geschehnisse auf seinem TV-Bildschirm. Den einen oder anderen Wutanfall haben seine Follower dabei schon erlebt, deswegen spricht der Sänger dieses Mal direkt eine Warnung an die Kandidaten aus.

In seiner Instagram-Story droht Pietro Lombardi scherzhaft: „Enttäuscht den Lombardi nicht und macht mich nicht aggressiv. An die Männer: Kommt nicht mit: ‚Hey, deine Augen, die Sterne, der Himmel.‘ Nix Sterne, nix Himmel! Reicht langsam. Versucht echt zu sein. Ich bringe euch das bei.“ Auf die Kandidaten ist er generell gespannt: „Ich habe schon die ersten ‚Love Island‘-Kandidaten gesehen. Ich glaube, ich werde sehr, sehr laut diese Staffel. Das geht nicht so weiter.“

In den RTL2-Werbepausen wird Pietro Lombardi dann wieder seine Fans mit seiner Meinung zu den „Love Island“-Geschehnissen versorgen und er hat schon jetzt einen besonderen Wunsch für die Show: „Wenn es heißt: Jetzt kommt eine Granate, dann bringt auch eine Granate rein. Macht mich nicht aggressiv. Wir brauchen Granaten.“ Und mit Granaten meint der Star, der ein ulkiges Bild von sich in seiner Story einblendet, echte Menschen: „Anhand dieses Bildes hier, das ich jetzt einblende, seht ihr, wie eine Granate aussehen sollte. Es geht nicht darum, Sixpack zu haben und fresh auszusehen. Und bei den Frauen geht’s nicht darum, gute Augen zu haben, guten Ar**h, was weiß ich. Es juckt keinen. Versucht echt zu sein.“ * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen/picture alliance/dpa & RTL2

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare