Corona-Krise

Love Island 2021: Corona-Alarm! Positiver Test zum Staffelauftakt

Erneuter Corona-Alarm bei „Love Island“. Trotz Quarantäne ist der Test von Kandidatin Kathi positiv. Auch Kandidat Amadu fehlt zum Staffelstart der RTL2-Kuppelshow.

Teneriffa - Corona-Alarm am Set der Frühjahresstaffel „Love Island“ (RTL2)! Gleich zwei der erst kürzlich angekündigten Kandidaten des Start-Casts verpassen aufgrund eines positiven Corona-Tests den Einzug in die „Love Island“-Villa auf der kanarischen Sonneninsel Teneriffa und müssen sich noch etwas gedulden, bis sie einen ersten Blick auf die flirtwilligen Singles erhaschen können.

Fernsehsendung:Love Island
Jahr(e):seit 2017
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Sender:RTL ZWEI
Episoden:88+ (+3 Specials) in 4 Staffeln
Besetzung:Jana Ina, Stephanie Schmitz, Julian Diebold, Cathy Hummels, Simon Beeck

Love Island 2021 (RTL2): Staffelauftakt am 8. März - zwei Kandidaten verpassen Einzug in Luxus-Villa

Sehnsüchtig haben Trash-Fans und die flirtwilligen Singles auf den Auftakt der Frühjahresstaffel „Love Island“ auf RTL2 am 8. März 2021 gewartet. Doch was bleibt, ist ein Einzug in die „Love Island“-Villa auf Teneriffa mit einem faden Beigeschmack. Denn während die ersten Islander auf der kanarischen Sonneninsel auf Tuchfühlung gingen, sich kennenlernten und die ersten Couples bildeten, verpassten gleich zwei der neuen Kandidaten des Start-Casts den Einzug in ihre Luxus-Behausung für die kommenden drei Wochen.

Nachdem in der vergangenen Staffel schon „Love Island“-Moderatorin Jana Ina Zarella positiv auf das Coronavirus getestet wurde und kurzerhand durch BVB-Spielerfrau Cathy Hummels ersetzt werden musste, traf das Corona-Roulette nun in diesem Jahr noch vor dem Start der ersten Folge Katharina Neher und Amadu Couhl. Für sie geht es erst einmal nicht in die „Love Island“-Villa.

Love Island 2021 (RTL2): Corona-Aus - Kandidatin Kathi mit positivem Test trotz Quarantäne

Trotz negativem Test bei Einreise und ihrer zehntägigen Quarantäne auf Teneriffa, die alle Kandidaten vor dem Start der Flirt-Show durchstehen müssen, wurde die Single-Lady kurz vor ihrem Einzug in die „Love Island“-Villa am Montag, 8. März*, positiv auf das derzeit grassierende Coronavirus getestet. Wo und wie sich Kathi angesteckt haben könnte, ist bislang unklar. Allerdings besteht kein Grund zur Sorge: Der hübschen Blondine geht es gesundheitlich gut, sie weist keinerlei Symptome auf. Dennoch wird es noch eine Weile dauern, bis Kathi die männlichen Kandidaten verzaubert, auch wenn ein zweiter Corona-Test mittlerweile negativ ausgefallen ist.

Kathi und Amadu verpassen den Einzug in die „Love Island“-Villa aufgrund eines positiven Corona-Tests. (nordbuzz.de-Montage)

 „Nach dem Corona-Protokoll steht nach einem weiteren Negativ-Test und ausreichender Quarantäne ihrem Einzug in die ‚Love Island‘-Villa nichts mehr im Wege“, so Carlos Zamorano, Sprecher des RTL2-Kuppel-Formates. Wann es so weit sein wird, bleibt aber vorerst das Geheimnis von RTL2.

Love Island 2021 (RTL2): Gleichmäßiges Geschlechterverhältnis - auch Amadu verpasst Staffelauftakt

Allerdings zieht der Corona-Vorfall am „Love Island“-Set auch Konsequenzen für die Herren der Schöpfung mit sich. Damit Granate Livia bei der ersten Paarungszeremonie für ordentlich Ärger sorgen und das erste Couple sprengen kann, muss ein Mann weniger in die Luxus-Villa auf Teneriffa einziehen. Kurzerhand muss deshalb auch Amadu Couhl in den sauren Apfel beißen und für ein gleichmäßiges Geschlechterverhältnis sorgen. Auch sein Einzug verschiebt sich auf unbestimmte Zeit. Sobald Kathi negativ getestet und wieder startklar ist, darf auch Amadu nachrücken.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wann und vor allem ob Kathi und Amadu in den kommenden Tagen ihren Einzug in die „Love Island“-Villa als Garanten oder als Nachrücker-Startpaar feiern werden, und ob ihnen der verspätete Start zum Verhängnis wird? Schließlich konnten sich die übrigen Kandidaten bereits näher kennenlernen und bekanntermaßen sorgen die Neuen für reichlich Wirbel und schlechte Stimmung. * echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © PARIS TSITSOS/RTLZWEI & somersault18\24./picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare