TVNOW

„Langweiligste Serie der Welt“: Drehstart für „KBV - Keine besonderen Vorkommnisse“

Von links: Matthias Schellenberg (B-Kamera), Lutz Heineking jr. (Regie), Serkan Kaya, Jürgen Vogel, Denis Moschitto, Nadja Malkewitz (Redaktion), Philipp Pfeiffer (Kamera) und Verena Monssen (Produzentin) erschaffen zusammen die "langweiligste Serie der Welt" - "KBV - Keine besonderen Vorkommnisse".
+
Von links: Matthias Schellenberg (B-Kamera), Lutz Heineking jr. (Regie), Serkan Kaya, Jürgen Vogel, Denis Moschitto, Nadja Malkewitz (Redaktion), Philipp Pfeiffer (Kamera) und Verena Monssen (Produzentin) erschaffen zusammen die „langweiligste Serie der Welt“ - „KBV - Keine besonderen Vorkommnisse“.

Gängige Krimiserien locken meist mit einer spannenden Geschichte: Mit packenden Fällen machen sich die Kriminaler auf hochriskante, actionreiche Verbrecherjagd.

Nun produziert die VoD-Plattform TVNOW eine Krimiserie, die alles andere als spannend ist: Der Streamingdienst selbst betitelt „KBV - Keine besonderen Vorkommnisse“ sogar als „wohl langweiligste Serie der Welt“.

In „KBV“ geht es um ein Ermittlerduo, gespielt von Jürgen Vogel und Serkan Kaya, das sich durch einen riesigen Drogendeal eine Karriere erhofft. Doch es passiert - nichts. Die beiden Polizisten sitzen herum, warten und observieren - und kommen dabei in das ein oder andere skurrile Gespräch. Auf dem Polizeirevier sieht es ähnlich aus, auch dort ist lediglich warten und plaudern angesagt.

Die Dreharbeiten zu „KBV“ haben bereits begonnen, im Frühjahr 2021 soll die Serie bei TVNOW zum Abruf bereitstehen. Neben Vogel und Kaya sind Annette Frier, Maike Jüttendonk, Denis Moschitto und Rocko Schamoni zu sehen, die Nebenrollen werden von Kida Khodr Ramadan, Rauand Taleb, Daniel Zillmann, Andrea Sawatzki und Carl Josef Statnik ausgefüllt. Die Regie übernimmt Lutz Heineking jr. („Andere Eltern“). Johannes Boss, Mark Werner und Marko Lucht zeichnen für die Drehbücher verantwortlich.

Die Serie basiert auf der australischen Serie „No Activity“ von Regisseur Trent O'Donnell, deren zwei Staffeln 2015 und 2016 ausgestrahlt wurden. Daran angelehnt erschien „No Activity“ dann auch in den USA, die drei Staffeln wurden 2017, 2018 und 2019 gezeigt. „KBV“ wird im Rahmen der Fiction-Offensive von TVNOW produziert: 2021 will der Streamingdienst eigenproduzierte Projekte verwirklichen. Daran beteiligt sind auch namhafte Künstler wie Alexandra Maria Lara, Christoph Maria Herbst, Henning Baum oder Iris Berben.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare