Königin der Wüste

Von Herzog verweht

+
Die diplomatisch geschickte "Dame der Wüste", Gertrude (Nicole Kidman) schenkt einem Scheich einen Feldstecher.

In "Die Königin der Wüste", einer enttäuschenden Mischung aus romantischem Epos, Dokumentarfilm, Abenteuerdrama und Biopic, widmet sich Regisseur Werner Herzog der Wüstenforscherin Gertrude Bell.

Werner Herzog beweist bei der Auswahl der Akteure für seine zumeist abenteuerlichen Filmprojekte gerne eine gewisse Verwegenheit, durchaus auch mit dem Hang zur Selbstüberforderung. Man denke nur an den Chefcholeriker Klaus Kinski, mit dem er sich jahrelang herumplagte. Bei der Besetzung seines Epos "Die Königin der Wüste" (2015), das nun ins Heimkino kommt, bewies er ebenfalls kein Händchen für Schauspieler - trotz großer Namen.

Nicole Kidman spielt Gertrude Bell, Historikerin, Archäologoin und Fotografin. Eine Frau, die mit ihrem Intellekt und ihrer Abenteuerlust gewiss nicht dem gängigen Frauenbild im Jahre 1893 entsprach. Der erste Teil des Films handelt dennoch erstaunlich lange davon, wie Gertrude in Teheran mit dem Botschaftssekretär anbandelt. Doch den verliebten Backfisch nimmt man der 48 Jahre alten Kidman nun wirklich nicht mehr ab.

Ihre erste große Liebe Henry Cadogan wird vom immer irgendwie gleich dreinschauenden James Franco verkörpert, dem man die Rolle des unwiderstehlichen Feingeists ebenfalls nicht wirklich abkauft. Dabei steht dem Zuschauer das Schlimmste noch bevor: Nachdem Henry seiner Seelenverwandten einen Heiratsantrag macht, verstirbt er. Fortan widmet die nicht kleinzukriegende Gertrude ihr Leben nur noch der Wüste. Dort wird sie irgendwann Robert Pattinson mit einem Palästinenser-Tuch auf dem Kopf begegnen. Er soll, man glaubt es kaum, T. E. Lawrence verkörpern, und macht dabei eine nicht minder lächerliche Figur.

Die stets von einer ermüdenden Aura von Friedlichkeit umgebene Kidman zieht mit ihrer Karawane weiter durch die Wüstenlandschaften. Kameramann Peter Zeitlinger findet für ihre Abenteuerreise zuweilen atemberaubende Einstellungen. Doch mehr Interesse an der unzusammenhängend und oberflächlich erzählten Biografie einer eigentlich ungeheuer interessanten Frau wecken sie nicht.

Erhältlich auf DVD, Blu-ray Disc und als Video-on-Demand.

Filmbewertung enttäuschend
Filmname Königin der Wüste
Originaltitel Queen of the Desert
Regisseur Werner Herzog
Genre Drama
Schauspieler Nicole Kidman
Schauspieler James Franco
Schauspieler Robert Pattinson
Entstehungszeitraum 2015
Land USA
Titel Königin der Wüste
Studio Prokino
Vertrieb Eurovideo
Freigabealter ohne Altersbeschränkung
Erhältlich ab 11.02.2016

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare