Das große Kochduell

"Kitchen Impossible" (VOX): Tim Mälzer gegen den Rest der Welt - alles über die fünfte Staffel

Die VOX-Show "Kitchen Impossible" startet in die fünfte Staffel und Koch Tim Mälzer aus Hamburg lädt wieder begabte Köche ein, um weltweit gegen ihn anzutreten.

  • Am neunten Februar 2020 startet die fünfte Staffel von "Kitchen Impossible"
  • Sternekoch Tim Mälzer tritt wieder gegen bekannte Köche an
  • Alle Sendetermine, Köche und Fakten im Überblick

Hamburg - Das beliebte Kochduell geht in die fünfte Runde. Auch dieses Jahr hat VOX wieder einige Überraschungen für das Format parat. Für das Staffelfinale haben sich die Macher etwas ganz Besonderes überlegt.

Tim Mälzer ("Kitchen Impossible"): Diese Köche sind in der 5. Staffel bei VOX dabei

Auch in der fünften Staffel mit Tim Mälzer wird es viele renommierte Köche geben:

  • Christoph Kunz: Seit 2018 ist Kunz Küchenchef im Restaurant Alois in München und erhielt dafür 2019 zwei Michelin-Sterne.
  • Franz Keller: Der mehrfach mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch aus dem Rheingau hat sich mittlerweile von den großen Küchen verabschiedet und produziert auf einem Öko-Bauernhof Fleisch aus artgerechter Tierhaltung. Sein Motto lautet: "Wir müssen die Tiere ehren, die uns ernähren", wie er gegenüber dem Deutschlandfunk betont. Damit beliefert er unter anderem sein kleines und bodenständiges Restaurant "Adler".
  • Haya Molcho: Unter dem Markennamen "NENI" betreibt Molcho eine Reihe von Restaurants in Europa. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf orientalischer, israelischer Küche. Sie ist die einzige Frau, die in dieser Staffel antritt.
  • Max Strohe: Seine Karriere begann in einer Altenheimküche. Danach arbeitete er in verschiedenen Restaurants in Berlin, ehe er 2015 Besitzer seines eigenen Restaurants namens "tulus lotrek" wurde, dem 2017 ein Michelin-Stern verliehen wurde.
  • Jan Hartwig: Seit 2014 ist Hartwig Küchenchef von zwei Restaurants im Münchner Nobelhotel "Bayerischer Hof". Für seine Arbeit erhielt das Restaurant "Atelier" im Jahr 2017 drei Michelin-Sterne.
  • Martin Klein: Als "Executive Chef" des Restaurants "Ikarus" managt er eine der experimentierfreudigsten Küchen: Jeden Monat kocht ein anderer Spitzenkoch sein exklusives Menü für dieses Restaurant. Das Konzept scheint sich bewährt zu haben und bescherte dem Restaurant bisher zwei Michelin-Sterne.
  • Steffen Henssler: Als erster Deutscher hat er den Abschluss "Professional Sushi Chef" erlangt, abgeschlossen an der Sushi-Akademie in Los Angeles. Seit 2018 führt Henssler vier Restaurants und eine Kochschule. Daneben ist Henssler für seine Kochsendungen "Hensslers Küche" oder "Ganz & Gar Henssler" bekannt.
  • Tim Raue: Allen "Kitchen Impossible"-Fans ist er längst ein Begriff. Der mehrfache Restaurantbesitzer und TV-Koch wird auch in der fünften Staffel wieder gegen Tim Mälzer aus Hamburg antreten - und das im Staffelfinale unter ganz besonderen Bedingungen.

"Kitchen Impossible": Sendetermine für die 5. Staffel mit Tim Mälzer im Überblick

Diese Sendetermine und Orte verrät VOX bereits über die neue Staffel:

Sendetermine

Köche

Orte

09.02.

Tim Mälzer

Bad Ragaz (Schweiz), München (Deutschland)

Christoph Kunz

Wien (Österreich), Essaouira (Marokko)

16.02.

Tim Mälzer

Nikosia (Zypern), Vogtsburg im Kaiserstuhl (Deutschland)

Franz Keller

Nuits-Saint-Georges (Frankreich), Dénia (Spanien)

23.02.

Tim Mälzer

Kleinschenk (Rumänien), Jerusalem (Israel)

Haya Molcho

Münstertal (Deutschland), Norwich (Großbritannien)

01.03.

Tim Mälzer

Nürnberg (Deutschland), Taschkent (Usbekistan)

Max Strohe

Bologna (Italien), Bornholm (Dänemark)

08.03.

Tim Mälzer

Wigoltingen (Schweiz), Wien (Österreich)

Jan Hartwig

Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Saabolda (Estland)

15.03.

Tim Mälzer

Bangkok (Thailand), Kaysersberg (Frankreich)

Martin Klein

Rom (Italien), Sevilla (Spanien)

22.03.

Tim Mälzer

Bad Zwischenahn (Deutschland), San Francisco (USA)

Steffen Henssler

Ramatuelle (Frankreich), Gifu (Japan)

29.03.

Tim Mälzer

Kitzbühel (Österreich), Valencia (Spanien)

Tim Raue

Kitzbühel (Österreich), Rüeggisberg (Schweiz)

Großes VOX-Finale von "Kitchen Impossible": Tim Mälzer und Tim Raue gemeinsam in Kitzbühel

Für das Staffelfinale haben sich die Serienmacher von VOX etwas Besonderes überlegt. In einem Showdown zwischen Tim Mälzer und Tim Raue wird es um nichts anderes als die "Koch-Ehre" gehen, die in den letzten Staffeln infrage gestellt wurde. Um herauszufinden, wer wirklich der beste Koch ist, werden die Rivalen bei "Kitchen Impossible" das exakt gleiche Gericht unter der gleichen Jury nachkochen müssen.

Was ist "Kitchen Impossible" mit Tim Mälzer auf VOX?

In "Kitchen Impossible" fordern sich prominente Fernseh- oder Sterneköche gegenseitig heraus: Jeder Koch muss ein Gericht nachkochen, von dem er weder die Zutaten noch das Rezept kennt. Da "Kitchen Impossible" auf der ganzen Welt spielt, kommen so die unterschiedlichsten Gerichte auf den Tisch. Eine Jury, die das Gericht bestens kennt, wertet am Ende den nachgekochten Versuch aus. Die Runde gewinnt der Koch, der die höhere Punktzahl erhält.

Besonders fies dabei ist, dass der konkurrierende Koch immer die Aufgabe stellt und es seinem Kontrahenten natürlich nicht einfach machen will. In jeder Folge bekommen sowohl Tim Mälzer, als auch sein Herausforderer, zwei Gerichte zum Nachkochen.

Neben den klassischen Staffeln, die bisher immer Anfang des Jahres ausgestrahlt wurden, gibt es in der Vorweihnachtszeit eine "Weihnachts-Edition". In der einteiligen Sendung duellieren sich zwei Teams aus jeweils zwei Köchen. Mit dabei war bisher auch immer wieder Tim Mälzer.

"Kitchen Impossible" mit Tim Mälzer: Wie alles begann

Als im Dezember 2014 die erste Pilotfolge des neuen Formats "Kitchen Impossible" ausgestrahlt wurde, konnte VOX die Zuschauer noch nicht überzeugen. Die Einschaltquoten blieben laut DWDL.de in einem unbedeutenden Bereich. Doch VOX hielt an dem Format fest und präsentierte den Zuschauern zwei Jahre später die erste Staffel. Die erste Folge wurde am 7. Februar 2016 ausgestrahlt und überzeugte spätestens in ihrer Wiederholung im Sommer vor den Fernsehern.

Der Herausforderer war dabei von Anfang an der Sternekoch Tim Mälzer. In manchen Folgen wurde er durch Tim Raue vertreten.

Tim Mälzer: Beliebte Rezepte der letzten Jahre bei ""

Schon mehrere hundert Rezepte mussten die Köche in den letzten vier Staffeln von "Kitchen Impossible" erraten und nachkochen. Darunter waren auch viele Gerichte, die den Zuschauern und Köchen besonders gefallen haben.

Eine Auswahl der laut Google-Suche begehrtesten Rezepte aus "Kitchen Impossible":

  • Cullen Skink: Für dieses Rezept hat Tim Mälzer sogar einen Orden erhalten. Der schottische Eintopf hat es Mälzer sichtlich angetan und er nannte es das beste Gericht, das er jemand bei "Kitchen Impossible" gegessen hatte.
  • Tiramisu-Torte: In Italien musste Tim Raue 2017 diese Variation des Tiramisus nachbacken. Vorgeschlagen wurde ihm das Rezept von Tim Mälzer, obwohl beide Köche gerne das Statement abgeben: "Backen ist nicht Kochen!"
  • Shakshuka: Hans Neuner ist in der zweiten Staffel von "Kitchen Impossible" an diesem israelischen Rezept nahezu verzweifelt. Das so einfach klingende "Tomatensoße mit Ei und Brot" hat den Koch dennoch zum Sieg gegen Tim Mälzer verholfen.
  • Käsespätzle: Bodenständig wurde es 2019 für Tim Mälzer. Er musste neben "Krautkrapfen" auch das beliebte Allgäuer Gericht kochen.
  • Arroz de Pato: Tanja Grandits durfte das portugiesische Reisgericht in voller Frische zubereiten und musste sogar die Enten selbst ausnehmen. Dafür und dass sie alle Zutaten auf Anhieb erkannt hat, gab es auch von Tim Mälzer Respekt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare