Beef am Thai-Strand

Kampf der Realitystars (RTL2): Georgina Fleur hetzt gegen Morderger-Twin - „egoistisches Miststück“

In der dritten Folge von „Kampf der Realitystars“ ging es heiß her - Beschimpfungen inklusive. Luxus-Luder Georgina Fleur rechnete mit den Morderger-Twins ab.

  • „Kampf der Realiystars“ flimmert seit dem 22. Juli über die heimische Mattscheibe.
  • Am Thai-Strand kam es zum Wiedersehen zwischen den Erzfeinden Johannes Haller und Willi Herren.
  • In Folge 3 mussten die Mordeger-Twins die RTL2-Sala verlassen.

Phuket in Thailand - Die dritte Folge „Kampf der Realitystars“ (RTL2) war wirklich ganz harter Tobak. Peinliche Spielchen und knappe Bikinis gerieten da ganz schnell in den Hintergrund. Stattdessen wurde geschrien, geweint und beleidigt, dass uns nur so die Ohren schlackerten. Ganz vorne mit dabei: Luxus-Luder Georgina Fleur und die Mordeger-Twins Tayisiya und Yana. Für die Extra-Portion Beef sorgten die Erzrivalen Willi Herren und Johannes Haller. Nach ihrem Sommerhaus-Showdown ging der Ärger am Thai-Strand fröhlich weiter. nordbuzz.de kennt die Details.

Erstausstrahlung:Mittwoch, 22. Juli 2020
TV-Sender:RTL2
Sendetermine:Mittwoch, 12. August 2020; Mittwoch, 19. August 2020
Länge:110 Minuten
Besetzung:Oliver Sanne, Hubert Fella, Annemarie Eilfeld, Momo, Andrea von Sayn-Wittgenstein, Kate Merlan, Jürgen Milski, Georgina Fleur, Sandy Fähse, Sam Dylan, Tayisiya und Yana Morderger, Melissa Dahm, Dijana Cvijetic, Marcellino Kremers, Willi Herren, Zoe Saip, Johannes Haller, Aurelie Tshamala, Kevin Pannewitz

Kampf der Realitystars (RTL2): Kampf der Erzfeinde - Willi Herren vs. Johannes Haller

Na, wer hätte das gedacht. Nach dem üblen „Das Sommerhaus der Stars“-Krach im Jahr 2019 trafen die Erzfeinde Willi Herren (45), der bei der Einreise im Thai-Knast landete, und Johannes Haller (32) am Strand von Phuket aufeinander. Man sieht sich eben immer zweimal im Leben. Schon als das Boot von Ballermann-Sänger Willi dem Thai-Strand immer näher kam, wetterte der „Kampf der Realitystars“-Star los: „Ich habe auf dem Boot schon erkannt, dass es Willi ist. So ein Mensch hat in meinem Leben nichts verloren. Dem werde ich auch keine Beachtung schenken.“

Der 45-Jährige machte zwar gute Miene zum böse Spiel und schüttelte seinem Rivalen die Hand, doch die Wiedersehensfreude hielt sich in Grenzen. „Ich bin offen für alles und komme eigentlich mit jedem Menschen klar, aber wen ich auf gar keinen Fall wiedertreffen möchte, ist Johannes Haller. Dieser Mensch ist für mich ein rotes Tuch.“

In der dritten Folge „Kampf der Realitystars“ auf RTL2 kam es zum üblen Showdown zwischen Georgina Fleur und den Morderger-Twins. (nordbuzz.de/Montage)

Zwar gingen die Streithähne in der Sala getrennte Wege, doch bei Mondschein und sanften Wellengeräuschen schüttete Willi Herren „Kampf der Realitystars“-Verbündete Dijana sein Herz aus. „Ich habe ganz unruhig geschlafen, ich habe Alpträume gehabt. Teilweise fühl ich mich wohl, aber teilweise auch unwohl. Ich bin einfach noch total verhalten, was ich selber von mir überhaupt nicht kenne – und das ist einfach der Johannes. Ich kann die Stimme und sein Lachen nicht hören, ich bekomme regelrechte Flashbacks“, so der Malle-Star. Aber wer weiß, vielleicht begraben Willi und Johannes ja doch noch das Kriegsbeil. Da müssen wir euch leider enttäuschen, denn in Folge sechs kommt es zum Showdown der beiden Streithähne.

Kampf der Realitystars (RTL2): Luxus-Lady Georgina Fleur fährt die Krallen aus

Bei Klamotten hört ja bei Frauen bekanntlich der Spaß auf. Das bewiesen auch Luxus-Luder Georgina Fleur (30) und die Morderger-Twins in der dritten Folge „Kampf der Realitystars“ auf RTL2. Nach einem waschechten Trash-Spiel flogen zwischen den drei Kandidatinnen ordentlich die Fetzen. Der Grund: Ein zugesperrter Kleiderschrank. Wir erinnern uns: In der vergangenen Woche wurden nach einem vergeigtem Match gnadenlos die Spinde der C-Promis abgesperrt. Blöd, wenn man plötzlich fünf Tage am Stück den gleichen Schlüpfer tragen muss.

In der dritten RTL2-Folge bekamen die trashigen Sala-Bewohner die Chance, ihre verschlossenen Kleiderschränke zurückzuerobern. Doch am Ende des Tages entschied nur eine Lady, welcher Spind geöffnet werden sollte und welcher nicht - nämlich Georgina Fleur.

„Zwillinge, eurer bleibt zu! Ihr habt seit fünf Tagen einen offenen Schrank. Ihr habt niemandem was zum Anziehen angeboten“, so die Reality-TV-Queen. Das gefiel Tayisiya (23) und Yana Morderger (23) mal so gar nicht. Doch gegen Georgina Fleur, die sich aktuell mit GNTM-Zoe ordentlich zofft, hatten die Twins gar keine Chance: „Du bist ein kleines, egoistischen Miststück.“ Zwar setzten sich die Blondinen zu Wehr: „So dumm, wie du bist, mit aufgespritzten Lippen, ist keiner.“ Aber am Ende gaben die Tennis-Girls klein bei und ließen ihren Schrank zu.

Es scheint so, als hätten sich die Morderger-Twins am Strand von Phuket echte Feinde gemacht. Denn auch BTN-Star Sandy Fähse (35) provozierte die Blondinen in einer Tour.Jetzt lieferten sich allerdings Georgina Fleur und der Laiendarsteller einen üblen Streit. Letzterer flog danach sogar aus der TV-Show. „Du bist psychisch krank, weißt du das? Du bist so ein... wirklich! Du hast nichts verdient. Du bist das Allerletzte. Ich glaube, seine Eier sind einfach abgetrocknet“, brachten Tayisiya und Yana unter Tränen hervor. Mit Tränen hatte jetzt auch Melissa Damilia, die die neue Bachelorette ist, zu kämpfen, nach dem sie pikante Details über die Treffen mit Pietro Lombardi ausplauderte. Prompt nahm die Steff Jerkel die Pietro Lombard-Story zum Anlass, um mit wilden Fame-Vorwürfen zu sich zu werfen.

Kampf der Realitystars (RTL2): Trash-Cast kickt Krawall-Twins Morderger raus

Auch in dieser Woche mussten zwei Kandidaten ihre Köfferchen packen und die Heimreise antreten. Alle Welt war sich sicher, dass Willi Herren Ernst macht und Johannes Haller auf seine Abschussliste setzt. Doch wie sagt man so schön: Erstens, kommt es anders und zweitens, als man denkt. Denn mit diesem Doppel-Exit hat wirklich niemand gerechnet.

Schnell wurde bei der „Stunde der Wahrheit“ mit Spielerfrau Cathy Hummels, die sich während der Dreharbeiten in Thailand einen Killer-Keim einfing, eines klar: Tayisiya Morderger hatte es sich mit dem Trash-Cast verscherzt und sollte ohne ihren blonden Twin den Rückflug antreten. Wären da nicht die Nachzügler Willi Herren und Dijana Cvijetic. Denn das „Kampf der Realitystars“-Duo entschied sich gegen Schwester Yana: „Wir glauben, dass du als einzelne Person ziemlich untergehen würdest.“ Tja, ein Zwilling geht eben selten allein. Spannend geht es auch im "Kampf der Realitystars"-Halbfinale weiter, denn dann müssen gleich vier Kandidaten die Heimreise antreten.

Rubriklistenbild: © Tolga Bozoglu/picture alliance/dpa & RTL2 Presseportal

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare