Dümmste Show-Idee ever?

Joko Winterscheidt (ProSieben) startet mit Quiz-Show – sein Job steht auf dem Spiel

Joko Winterscheidt moderiert bald seine eigene Quiz-Show. Der Moderator geht bei der ProSieben-Show ein hohes Risiko ein, denn sein Job steht auf dem Spiel.

  • Joko Winterscheidt moderiert bald seine eigene Quizshow.
  • ProSieben und der Streamingdienst Joyn zeigen „Stiehl mir nicht die Show“ im Frühjahr 2021.
  • Die Show könnte dem Moderator seinen Job kosten.

Unterföhring – Der ProSieben-Moderator Joko Winterscheidt bekommt eine eigene Show. In der Primetime wird Joko seinen Gästen zukünftig Fragen stellen, dabei hat die Quizshow einen ganz besonderen Twist. So kann es sein, dass Joko Winterscheidt von Beginn an um seinen Job zittern muss. nordbuzz.de berichtet über die abgefahrene Quizshow von Joko Winterscheidt.

Fernsehmoderator:Joko Winterscheidt
Geboren:13. Januar 1979 (Alter 41 Jahre), Mönchengladbach
Größe:1,9 m
Vollständiger Name:Joachim Winterscheidt
Lebenspartnerin:Lisa Sauer
Filme:Der Nanny, Weihnachten mit Joko und Klaas,

Joko Winterscheidt (ProSieben): Moderator bekommt eigene Quiz Show mit viel Risiko

Der Sender ProSieben macht in einer Pressemitteilung eine ziemlich fette Ankündigung: Der Preis für den Gewinner ist Joko Winterscheidts Job.“ Doch worum geht es genau? In der Quiz-Sendung „Stiehl mir nicht die Show“ wird es weder Geld noch Reisen, noch Autos oder 15 Minuten Sendezeit zu gewinnen geben. Stattdessen können die Sieger in Jokos Fußstapfen treten. Es geht also darum, Joko Winterscheidt „die Show zu stehlen.“ Der Moderator muss dann alles geben, seinen Job zurückzubekommen.

Gegen Joko Winterscheidt werden drei prominente Kandidaten und ein Zuschauer, der per Wildcard-Verfahren aus dem Publikum ausgewählt wird, antreten. Der Gewinner hat dann die besondere Aufgabe, die nächste Show zu moderieren. Als Kandidat tritt dann Joko Winterscheidt selbst an. Der muss dann „darum kämpfen […] seine eigene Show zurückzugewinnen.“ Ein aufregendes Konzept – wessen Idee das wohl war?

Joko Winterscheidt bekommt seine eigene Quizshow – mit fiesem Twist.

Joko Winterscheidt (ProSieben): Moderator spricht über vielleicht dümmste Show-Idee überhaupt

Na klar, diese Show hat sich Joko Winterscheidt selbst ausgedacht. Der Moderator ist sich noch unsicher, ob das so eine gute Idee war. „Eventuell ist das wirklich die dümmste Show-Idee, die ich jemals hatte, denn vielleicht moderiere ich meine eigene Sendung nur ein einziges Mal? Aber na ja, darum kümmere ich mich, wenn es so weit ist“, kommentiert der ProSieben-Moderator seine eigene Show-Idee.

Auch ProSieben-Chef Daniel Rosemann nennt die Show-Idee „sehr riskant – und etwas verrückt.“ Damit sei das Format perfekt für ProSieben.“ Dennoch freue man sich bei ProSieben „schon jetzt darauf zu sehen, ob jemand Joko die Show stehlen kann.“ Die Fans freuen sich sicher auch, wenn der Star aus „Joko und Klaas gegen ProSieben“ um seinen eigenen Job kämpfen muss.

Joko Winterscheidt (ProSieben): Stiehl mir nicht die Show – Tickets und Sendetermin

Joko Winterscheidts Quizshow Stiehl mir nicht die Show wird von der bekannten Florida Entertainment GmbH produziert. Die Aufzeichnungen beginnen im November 2020 und werden in Berlin stattfinden. Interessierte Fans können sich schon jetzt Tickets für „Stiehl mir nicht die Show“ kaufen. Wegen der Coronavirus-Krise ist das Ticketkontingent allerdings stark begrenzt, die Show wird laut ProSieben „vor kleinem Publikum produziert.“ Im Frühjahr 2021 soll die Show dann „in der Prime Time auf ProSieben und auf Joyn“ laufen.

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sorgen mit „Joko und Klaas gegen ProSieben“ immer wieder für Schlagzeilen. So zum Beispiel, als sie einen Flüchtling aus Moria zur Sprache kommen lassen. Viel Aufsehen erregten auch die von ihnen erspielten, aber von Sophie Passmann gefüllten 15 Minuten auf ProSieben. In dem Einspieler „Männerwelten“ thematisierte die Autorin, welchen krassen Belästigungen und körperlichen Übergriffen Frauen ausgesetzt sind. Im Vergleich dazu wird Jokos neue Show höchstwahrscheinlich „nur“ lockere Unterhaltung bieten. Manchmal reicht ja auch das.

Rubriklistenbild: © obs/ProSieben/ProSieben/Florida Entertainment

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare