Oink! Oink!

Joko und Klaas gegen ProSieben: Kampfansage ans Sommerhaus – Schwein vs. RTL

ProSieben und das „Sommerhaus der Stars“ auf RTL liefern sich einen knallharten Quotenkampf. Nun schicken Joko und Klaas Schweinchen Paul ins Rennen – wer hat die Nase vorn?

  • Seit Anfang September läuft das Sommerhaus der Stars auf RTL und schlägt ProSieben im Kampf um die Quoten.
  • Das ließen sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf nicht gefallen und schickten Schweinchen Paul ins Rennen um die Quoten.
  • Doch wer hatte im Quoten-Rennen nun die Nase vorne - Schweinchen Paul oder das "Sommerhaus der Stars" auf RTL?

Oldenburg/MünchenJoko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (37) haben es schon wieder getan. Im letzten Duell gegen ihren Haus- und Hofsender ProSieben konnten sich die beiden Scherzkekse wieder einmal 15 Minuten Extra-Sendezeit sichern.

Am Mittwochabend (23. September 2020) nutzten Joko und Klaas die Gunst der Stunde, um auf einen Missstand in Deutschland aufmerksam zu machen - die Verblödung der TV-Zuschauer durch Trash-Formate wie das Sommerhaus der Stars 2020 auf RTL. Mit Schweinchen Paul schickten sie nicht nur ein süßes Tier, sondern auch Kunst und Kultur ins Rennen um die besten Quoten. nordbuzz.de kennt die Einzelheiten.

Fernsehsendung:Joko & Klaas gegen ProSieben
Erstausstrahlung:28. Mai 2019
Titelmusik:Andy Williams – The Impossible Dream (The Quest)
Produktionsunternehmen:Florida TV
Episoden:13 in 3 Staffeln
Jahr(e):seit 2019
Besetzung:Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Steven Gätjen

Joko und Klaas gegen ProSieben: Quotenkampf - ProSieben vs. das „Sommerhaus der Stars" auf RTL

Seit wenigen Wochen flimmert "Das Sommerhaus der Stars" 2020 auf RTL über die heimischen Bildschirme und zieht zahlreiche Trash-Fans in seinen Bann. Egal ob nun der Dauerstress rund um Bachelor Andrej Mangold (33), Jennifer Lange (26) und Eva Benetatou (28), der Notarzt-Einsatz, nachdem Tim Sandt (29) krankenhausreif geschlagen wurde, der Spuck-Eklat von Kubilay Özdemir (40) oder eben die Alkohol-Ausraster von Malle-Pumper Andreas Robens (54) - das XXL-TV-Spektakel befriedigt wirklich jeden Wunsch nach Trash, Drama und Tränen, und beschert RTL Knaller-Einschaltquoten. Eine echte Konkurrenz für ProSieben!

Das wollten die Quoten-Könige Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Schließlich sind es doch eigentlich die beiden ProSieben-Scherzkekse, die seit Jahren das deutsche Fernsehen beherrschen und dabei sogar den ein oder anderen geheimen Bildungsauftrag verfolgen. Um es mit Klaas‘ Worten zu sagen: Aber was gucken sich die Menschen an? Die Assis, die sich anspucken und verhauen.“

Joko und Klaas schickten Schweinchen Paul in den Quotenkampf gegen das „Sommerhaus der Stars“ (nordbuzz.de-Montage).

Es musste also schnell Abhilfe her, um dem „Sommerhaus der Stars“ auf RTL den Quotenkampf anzusagen und den Rang abzulaufen, denn schließlich würde ProSieben ja eine Bandbreite an Top-Serien aus Amerika offerieren. Und was wäre da besser geeignet, als die gewonnen 15 Minuten Extra-Sendezeit, die sich die beiden im lebensgefährlichen Duell gegen ihren Haus- und Hofsender ProSieben am Dienstagabend (22. September) erspielt haben.

Joko und Klaas gegen ProSieben: TV-Bros schicken Schweinchen Paul ins Quoten-Rennen

Prompt ließen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf wortwörtlich die Sau raus. „Schwein vs. RTL - Ist dieses Schwein besser als RTL?" lautete am Mittwoch (23. September) ihr Motto in der kostbaren Viertelstunde, die sich die beiden hart erkämpft hatten. Doch wer gedacht hatte, die beiden Scherzkekse würden nach ihrem Vorort-Bericht über das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos erneut ein ernstes Thema ansprechen, der wurde enttäuscht. Stattdessen lief Schweinchen Paul durch die renommierte Kunstgalerie Galerie König in der früheren Kirche St. Agnes in Berlin-Kreuzberg - mit einer Kamera auf dem Kopf.

Der Grund: Joko und Klaas, die einen Ebay-Skandal aufdeckten, wollten mit den süßen Tierchen die ProSieben-Quoten steigern und im Umkehrschluss die Quoten vom „Sommerhaus der Stars“ senken, das zeitgleich auf RTL lief. Doch warum Schweinchen Paul?

Direkt zu Beginn ihrer Sendezeit fragte Klaas: „Was ist denn bei Sendungen wie dem ‚Sommmerhaus‘ und so überhaupt nicht zu finden?“ Richtig: „Kultur und süße kleine Tiere“. „Und wenn man ein süßes kleines Tier mit Kunst und Kultur verbindet, müsste das ja die perfekte Alternative zu RTL in dieser Sekunde sein - und tatsächlich etwas, was man den Zuschauern anbieten kann, um bei ProSieben zu punkten und diesen harten Kampf mitzumachen“, so Heufer-Umlauf, der sich nun als Fußball-Moderator probiert.

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, animierten die beiden ProSieben-Legenden ihre treuen Fans, das Foto von Schweinchen Paul mit #SchweinvsRTL auf allen Social-Media-Kanälen zu verteilen, um so eine Sommerhaus-Protest-Welle auszulösen. Denn Joko und Klaas sind sich sicher, dass TV-Programm zur besten Primetime „besser als das ist, was RTL derzeit sendet“.

Joko und Klaas gegen ProSieben: „Sommerhaus der Stars“ auf RTL gewinnt Quotenkampf gegen Schweinchen Paul

In den folgenden 15 Minuten lief Schweinchen Paul zunächst orientierungslos durch die Ausstellung, bis er sein Ziel, ein Bücherregal, fand und dort das ein oder andere literarische Kunstwerk zerstörte. In der Bauchbinde unter dem süßen Tierchen blendete ProSieben nicht nur diverse Spitzen gegen RTL ein, sondern auch Scherze, wie sich beispielsweise Friedrich Merz zum Schwein geäußert habe: „Ein Schwein als Kanzler vorstellbar – Aber nur wenn ich es bin:“

Zumindest einige Twitter-User waren sich sicher: Schweinchen Paul ist tatsächlich interessanter als das „Sommerhaus der Stars“ auf RTL. So schrieb ein User: „Okay. Ich habe nun knapp 15 Min einem Schwein dabei zugesehen, wie es ein Bücherregal inspiziert und durchs Kunstmuseum läuft. Und wisst ihr was? Es war dennoch interessanter und niveauvoller als alles auf RTL."

Doch wer hatte im Quoten-Rennen nun die Nase vorne - Schweinchen Paul oder das „Sommerhaus der Stars“ auf RTL? Tja, wie es scheint, haben Kunst, Kultur und süße Tiere wohl doch gegen die wohl beliebtesten Promi-WG Deutschlands verloren. Wie Quotenmeter berichtete, verfolgten 2,60 Millionen Zuschauer das „Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare“ auf RTL, während nur 1,46 Millionen Zuschauer bei den 15 Minuten „Joko & Klaas Live" einschalteten.

Rubriklistenbild: © TVNOW & Caroline Seidel/picture alliance/dpa & Jens Hartmann/ProSieben

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare