Länderspiel Deutschland vs. Bosnien-Herzegowina

Joko und Klaas gegen ProSieben: Spoiler-Panne - TV-Bros probieren sich als Fußball-Kommentatoren

Im „Joko und Klaas gegen ProSieben“-Staffelfinale spielten sie um 30 Minuten Sendezeit. Doch nach einer Spoiler-Panne müssen sich TV-Bros als Fußball-Kommentatoren probieren.

  • Am Dienstag (6. Oktober) traten Joko und Klaas ein letztes Mal in dieser Staffel gegen ihren Arbeitgeber ProSieben an.
  • Im „Joko und Klaas gegen ProSieben“-Staffelfinale standen sage und schreibe 30 Minuten Extra-Sendezeit auf dem Spiel.
  • Als Strafe werden sie Teil der ran-Familie und kommentieren das U21-Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina.

München - Ein letztes Mal hieß es „Joko und Klaas gegen ProSieben“. Im denkwürdigen Staffelfinale standen dieses Mal sogar sage und schreibe 30 Minuten Extra-Sendezeit auf dem Spiel. Wer konnte diese Woche den Sieg nach Hause tragen - die beiden TV-Scherzkekse oder ihr Arbeitgebern ProSieben?

Doch bevor Klaas im großen Finale überhaupt einen der Basketbälle im Netz versenken konnte, spoilerte ihr Haus- und Hofsender das Ergebnis des letzten Duells. nordbuzz.de kennt die Einzelzeiten.

Fernsehsendung:Joko & Klaas gegen ProSieben
Erstausstrahlung:28. Mai 2019
Titelmusik:Andy Williams – The Impossible Dream (The Quest)
Produktionsunternehmen:Florida TV
Episoden:16+ in 4 Staffeln
Jahr(e):seit 2019
Besetzung:Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Steven Gätjen

Joko und Klaas gegen ProSieben-Staffelfinale - 30 Minuten Extra-Sendezeit stehen auf dem Spiel

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Das dachte sich auch ProSieben und strahlte „Joko und Klaas gegen ProSieben“ am Dienstag (6. Oktober) zum vorerst letzten Mal aus, nachdem die beiden ProSieben-Legende üble Ebay-Machenschaften aufgedeckt hatten. Ein letztes Mal mussten sie ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen, mit Witz und Charme glänzen und mit intellektuellen Ergüssen ihre Gegner Elyas M‘Barek (38), Michi Beck (52), Smudo (52), Janine Michaelen (38) und Simon Gohsejohann (44) übertrumpfen.

Um das Staffelfinale gebührend zu feiern, hatte Moderator Steven Gätjen (48) eine Überraschung für Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (37) in petto: „Das ist einmalig in der Geschichte dieser Show. Dieses Mal geht es sogar um 30 Minuten freie Sendezeit in der Prime Time!“ Es stand für Joko und Klaas also einiges auf dem Spiel. Doch wie sagt man so schön: Erstens, es kommt anders, und zweitens, als man denkt.

Nach einer Spoiler-Panne müssen sich Joko und Klaas ihrer sportlichen Strafe stellen (nordbuzz.de-Montage).

Denn sollten die beiden TV-Scherzkekse verlieren, blühe den beiden eine deftige Strafe. So verkündete Fußballprofi René Adler (35): „Wenn Ihr heute verlieren solltet, werdet ihr ein Fußballspiel kommentieren müssen. Nicht irgendeins, sondern das U21-Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina.“ Eine Strafe, die vor allem Klaas vom Hocker riss. Der meckerte in feinster Motz-Manier: „Ich kenne nicht mal die Spieler der deutschen Nationalmannschaft. Ich hab keinen Bock!“

Joko und Klaas gegen ProSieben: Basketball-Motto - für Klaas nach „One Millon Dollar Shot“ ein Heimspiel

In den Spielen galt es also, sich sieben Basketbälle für den finalen Wurf zu erkämpfen. Für Klaas eigentlich ein Heimspiel, nachdem Klaas in einer vergangenen Staffel ein Millionenpublikum mit seinem „One Million Dollar Shot“ zum Staunen gebracht hatte. Der TV-Scherzkeks wurde sogar so übermütig, dass er anbot, das sechste Spiel ganz ausfallen zu lassen. „Der Ball ist quasi die Verlängerung des Körpers für mich! Naja, ich würde halt einen reinmachen und wenn die Kameras aus sind, mache ich noch ein paar Mal Spektakel.“

Doch sein TV-Bro war von dem Basketball-Motto des „Joko und Klaas gegen ProSieben“-Staffelfinales wenig begeistert und beschwerte sich: „Ich werde gebraucht auf dem Weg ins Finale, aber im Finale bin ich überflüssig.“

Im großen Finale, bei dem sie statt der sieben möglichen nur fünf Basketbälle zur Verfügung hatten, stand einiges auf dem Spiel. Es galt alles oder nichts - können sich Joko und Klaas 30 Minuten Extra-Sendezeit erspielen oder gehen die beiden wieder einmal leer aus und müssen sich ihrer Strafe stellen? Klaas Heufer-Umlauf betonte mehrmals, dass sein damaliger Wurf ein Glücksgriff war. Er sollte Recht behalten.

Joko und Klaas gegen ProSieben: Nach Spoiler-Panne - sportliche Strafe für TV-Bros

Denn während die TV-Zuschauer noch gebannt vor dem heimischen Bildschirm saßen und im denkwürdigen Finale mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mitfieberten, unterlief ihrem Arbeitgeber ProSieben ein peinlicher Fehler. Bevor Klaas überhaupt einen der Basketbälle im Netz versenken konnte, spoilerte ihr Haus- und Hofsender auf der ProSiebenMaxx-Homepage mit einem Trailer das Ergebnis des letzten Duells.

So kam es natürlich wie es kommen musste: Klaas versemmelte seine fünf Basketballwürfe und sorgte dafür, dass ProSieben den letzten Sieg der Staffel einfahren konnte. Dafür können sich alle Fußball-Fans am kommenden Dienstag (13. Oktober) auf ein ganz besonderes Kommentatoren-Duo beim U21-Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina freuen.

Für die DFB-Junioren ist es ein entscheidendes Spiel auf dem Weg zur Europameisterschaft. Denn die Truppe rund um Trainer Stefan Kuntz liegt mit neun Punkten nur einen Zähler vor der bosnischen Konkurrenz. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, betonte Moderator Steven Gätjen: „Ihr müsst die Spielernamen und die Regeln kennen.“ Oh Schreck, wenn das mal nicht eher eine Strafe für die Zuschauer als für das TV-Duo sein wird.

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/picture alliance/dpa & Jens Hartmann/ProSieben

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare