Nach „Männerwelten“

Joko und Klaas veralbern Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner

Nach dem Sieg über ProSieben durften Joko (rechts) und Klaas wieder live ran. Diesmal ging es gegen Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner.
+
Nach dem Sieg über ProSieben durften Joko (rechts) und Klaas wieder live ran. Diesmal ging es gegen Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner.

Was sollte nach dem Aufsehen erregenden „Männerwelten“-Clip noch kommen, mit dem Joko und Klaas zuletzt auf Gewalt gegen Frauen und allgegenwärtigen Sexismus aufmerksam gemacht hatten? Abermals konnten die beiden Entertainer in ihrer Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ am Dienstagabend ihren Haussender besiegen und damit 15 Minuten Sendezeit gewinnen - trotz harsch kritisierter „Folter“-Aufgaben..

Am Mittwochabend nun nutzte das Duo die frei verfügbare Primetime wieder für eine spektakuläre Aktion mit aktuellem gesellschaftlichem Hintergrund: Unter dem Titel „Wer glaubt denn sowas? - Die Corona Call In Show“ veranstalteten Joko und Klaas eine Live-Quizshow, die sich den grassierenden Verschwörungstheorien in Zeiten der Pandemie widmete.

Kohle für Vernunft

Die simple Idee zur Mini-Show, bei der man die beiden Moderatoren im Gegensatz zu „Männerwelten“ auch wieder höchstpersönlich auftreten sah: Die Zuschauer konnten anrufen, um mehrere Fragen vernünftig zu beantworten und damit Geld zu gewinnen. Joko und Klaas gaben die Quizmaster alter Schule (samt übertriebenem Gestus und 90er-Klamotte) - und machten sich unter dem Motto „Wissen ist Macht - Flatten the Conspiracy Curve“ vor allem über Verschwörungstheoretiker, Corona-Leugner und Impfgegner lustig. Den Quizfragen mit Fokus auf Corona folgten klassischerweise mehrere Antwortmöglichkeiten: neben der richtigen Antwort auch drei aus dem Repertoire der Verschwörungstheorien rund um Bill Gates, Zwangsimpfung und Co.

„Bill Gates hat es gezüchtet, um mit einem Impfstoff Milliarden zu verdienen“, lautete etwa eine Antwortmöglichkeit auf die Frage „Woher stammt das Corona-Virus?“. Leider wählte eine anrufende Kandidatin ausgerechnet diese falsche Option - und kassierte als einzige Teilnehmerin nicht mehrere hundert Euro, bekommt dafür jede Menge Häme bei Twitter ab. Nach acht Runden waren die 15 Minuten vorbei - und Joko und Klaas hatten sich in ihrem Lieblingsgenre Aufklären durch Quatsch mal wieder bewährt. Die Zuschauer entließen sie mit dem Rat, trotz Corona besonnen zu bleiben und keinen Sündenbock zu suchen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare