TV-Wettkampf

„Joko und Klaas gegen ProSieben“: Zuschauer wütend über Regelbruch

Joko und Klaas mussten sich in ihrer Show geschlagen geben. Doch besonders bei einem Spiel wurde nach Meinung der Zuschauer unfair entschieden.
+
Joko und Klaas mussten sich in ihrer Show geschlagen geben. Doch besonders bei einem Spiel wurde nach Meinung der Zuschauer unfair entschieden.

Am Dienstagabend traten Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt in ihrer Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ zum wiederholten Male gegen ihren Arbeitgeber an, um sich durch ihren Sieg 15 Minuten Sendezeit zu sichern.

Diesmal ging der Plan nicht auf, denn die beiden mussten sich letzten Endes geschlagen geben. Allerdings nicht ganz gerechtfertigt, wenn man den empörten Kommentaren einiger Zuschauer glauben mag.

Im Fokus der Kritik steht das Spiel „Re-Boxing“, bei dem Joko und Klaas gegen die Social-Media-Stars Dagi Bee und Kelly MissesVlog antreten mussten. Aufgabe war es, bestimmte Produkte wieder in ihre Originalverpackung zu befördern, sodass am Ende alles wie neu aussieht. Dabei waren die Regeln, die Moderator Steven Gätjen erklärte, eindeutig: „Am Ende check' ich dann: Ist es richtig verpackt, schließt die Verpackung?“ Fünf Gegenstände sollten ihren Weg zurück in die Verpackung finden, dabei muss der Gegenstand komplett darin verstaut sein, Verpackung und Gegenstand dürfen nicht mutwillig beschädigt werden.

Zigaretten falsch verpackt?

Nachdem Joko und Klaas die erste Runde souverän für sich entschieden hatten (das Verpacken eines CD-Players), mussten in Runde zwei Zigaretten zurück in die Schachtel befördert werden. Diesmal buzzerten die Gegnerinnen zuerst. Gätjen kontrollierte allerdings nur das Äußere der Verpackung - ein Fehler, wie sich herausstellte, denn die Zigaretten waren teilweise falsch herum in der Verpackung. Doch das fiel Gätjen nicht auf, und die Damen gewannen diese Runde.

In Runde fünf musste ein iPhone verpackt werden, Joko und Klass buzzerten als erste. Doch der Moderator bemängelte die Verpackung, die Schachtel würde nicht richtig schließen, und deswegen bekämen die Damen den Punkt. Eine Entscheidung, die für Kritik im Netz sorgte. Vielen Twitter-Usern war aufgefallen, dass Dagi Bee und Kelly MissesVlog die Zigaretten falsch herum in die Schachtel gesteckt hatten. Dass der Moderator dann bei der Verpackung des Smartphones so überkorrekt urteilte, konnten sie daher kaum nachvollziehen. „Das lässt Steven nicht zu, aber die Zigaretten, die falsch herum waren?! Also das war's mal wieder komplett“, beschwert sich ein User. „Mit diesem komischen Spiel hat die Show bei mir einiges an Kredit verloren, Zigaretten falsch & iPhone Packung kleinkariert“, schreibt ein weiterer Zuschauer.

Niederlage für Joko und Klaas

Heufer-Umlauf und Winterscheidt mussten sich trotzdem geschlagen geben und mit einem Vorteilspunkt weniger ins Finalspiel einziehen. Im Spiel „Catch me if you can“ musste Joko Gegenstände in die Luft werfen, während er auf einem Laufband joggte. Klaas stand währenddessen auf einem Turm und sollte die Gegenstände fangen. Doch die beiden schafften die Aufgabe nicht. Als „Strafe“ müssen Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt nun eine neue Hymne für ProSieben komponieren, einsingen und dazu ein Musikvideo produzieren. Bereits am kommenden Freitag wird das Video ab 17.00 Uhr live bei „taff“ zu sehen sein, gleichzeitig wird es auf allen ProSieben Online- und Social-Plattformen veröffentlicht werden.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare