Erste Doku-Reportage auf ProSieben

Jenke von Wilmsdorff widmet sich der „Schönheit“

Neu bei ProSieben und mit einer Sendung über "Schönheit" debütierend: Ex-RTL-Reporter und Preisträger des deutschen Fernsehpreises 2019 ("Bestes Infoteainmeht"): Jenke von Wilmsdorff.
+
Neu bei ProSieben und mit einer Sendung über „Schönheit“ debütierend: Ex-RTL-Reporter und Preisträger des deutschen Fernsehpreises 2019 („Bestes Infoteainmeht“): Jenke von Wilmsdorff.

Dass der RTL-Quotenbringer und furchtlose Experimentator Jenke von Wilmsdorff zur privaten Konkurrenz ProSieben wechselt, ist schon länger bekannt.

Nun verkündeten der 54-jährige Reporter und sein neuer Arbeitgeber das Thema von Wilmsdorffs erstem Format: Es soll um Schönheit und den Megatrend des ewigen Jungseins in unserer Gesellschaft gehen.

Von Wilmsdorff, der bei RTL vor allem mit den quotenstarken Selbstversuchen unter dem Titel „Das Jenke Experiment“ Furore machte - es gab Sendungen, in denen er Drogen nahm oder eine extreme Fleisch-Diät aus Discounter-Regalen lebte -, soll bei ProSieben verschiedene neue Formate erhalten. Das bestätigte Senderchef Daniel Rosemann am Mittwoch in einer Online-Pressekonferenz der Sendergruppe ProSiebenSat.1. Rosemann verriet auch, dass es wohl erst mal keine regelmäßigen Sendeplätze für die Formate des prominenten Neuzugangs geben wird, sondern aufgrund des hohen Aufwandes für die Filme wohl eher Sonderprogrammierungen. Jenke von Wilmsdorffs „Schönheits“-Reportage soll aber noch im Jahr 2020 zu sehen sein.

Über die Gründe des von Wilmsdorffs-Weggangs von RTL, wo er 20 Jahre arbeitete, wurde Stillschweigen bewahrt. RTL gab seinem verdienten Star einen würdevollen Abschied und wünschte ihm alles Gute, Angeblich, so spekulierten einige Medien, will ProSiebenSat.1 das redaktionelle Team, zu dem natürlich eine schlagkräftige Recherche-Einheit gehört, finanziell und personell deutlich besser ausstatten als der bisherige Arbeitgeber. Dass dem so ist, dafür fehlt allerdings eine offizielle Bestätigung. Dennoch sagte von Wilmsdorff auf der Pressekonferenz - recht diplomatisch - dass „wir gemeinsam die journalistische Kompetenz von Prosieben deutlich vergrößern wollen“. Zum Team rund um von Wilmsdorff gehört auch Thilo Mischke, dessen Filme und Projekte ebenfalls weiter ein Teil des Sender-Portfolios sein werden.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare