Drehstart in Österreich

Inspiriert von Falcos Skandalhit: „Jeanny“ wird zum TV-Thriller

Drehstart: Theresa Riess und Manuel Rubey spielen die Hauptrollen in "Jeanny".
+
Drehstart: Theresa Riess und Manuel Rubey spielen die Hauptrollen in „Jeanny“.

Ein berühmter Falco-Song dient als Inspiration für einen TV-Thriller: Die Dreharbeiten zur deutsch-österreichischen Koproduktion „Jeanny - Das fünfte Mädchen“ haben in Niederösterreich begonnen.

Bereits seit 14. September stehen unter Regie von Andreas Kopriva unter anderem Theresa Riess, Manuel Rubey, Patricia Aulitzky, Martin Brambach, Steffen Schroeder und Martin Feifel vor der Kamera. Das Drehbuch schrieben Andreas Karlström und Thorsten Wettcke.

Inspiriert von Falcos kontroversem Gänsehaut-Hit, steht in dem von ORF und MDR koproduzierten Film eine junge Frau namens Jeanny (Theresa Riess) im Mittelpunkt, die den zwielichtigen Steuerberater Johannes (Manuel Rubey, der kurioserweise in der Rolle des Falco bekannt wurde) kennenlernt. Zugleich verschwinden in der Stadt seit Jahren immer wieder junge Mädchen. Anwohner gründen eine Bürgerwehr, die Stimmung wirkt aufgeheizt. Jeanny muss sich die Frage stellen, ob sie Johannes vertrauen kann.

„Die Songs von Falco haben auch die Menschen in Mitteldeutschland schon in den 1980er-Jahren stark berührt und sind bis heute lebendig“, erklärt MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt zum Drehstart. „Wir freuen uns daher sehr, dass wir unser spannendes Projekt, welches nicht zuletzt von diesen Songs inspiriert wurde, nun auch durch Falcos Songs begleiten lassen können.“

Als 1985 der österreichische Sänger Falco den Song „Jeanny“ veröffentlichte, löste das einen Skandal aus: Der mehrdeutige Text beinhaltete zwar nicht explizit Gewalt, doch kamen Vorwürfe der Verharmlosung einer Vergewaltigung auf, sodass sich verschiedene Sender in Deutschland, darunter der NDR und der BR, einem Boykottaufruf durch Fraueninitiativen anschlossen. Trotzdem wurden das Lied und seine Fortsetzungen zu Hits: Allein in Deutschland hielt sich „Jeanny Part I“ 1985 22 Wochen auf Platz Eins der Single-Charts, der zweite „Jeanny“-Song, „Coming Home“, blieb 1986 17 Wochen an der Spitze.

„Jeanny - Das fünfte Mädchen“ (AT) wird noch bis zum 16. Oktober im südlich von Wien gelegenen Mödling und Umgebung gedreht. Es produzieren die Rowboat Film- und Fernsehproduktion GmbH mit Graf Film. Für die Redaktion zeichnen Sabine Weber (ORF) und Franka Bauer (MDR) verantwortlich. Die Gesamtleitung haben Katharina Schenk (ORF) und Jana Brandt (MDR). Produzenten sind Sam Davis und Klaus Graf.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare