„Let's Dance“-Liebling

„Ich bin eine schöne Frau“ - Ilka Bessin gibt selbstbewusstes Bekenntnis ab

Ilka Bessin (hier mit Tanzpartner Erich Klann in „Let&#39s Dance“) gehört zu den erfolgreichsten Comedians Deutschlands. In einem Interview hat sie jetzt ein überraschendes Bekenntnis abgelegt.
+
Ilka Bessin (hier mit Tanzpartner Erich Klann in „Let's Dance“) gehört zu den erfolgreichsten Comedians Deutschlands. In einem Interview hat sie jetzt ein überraschendes Bekenntnis abgelegt.

Die Jury war von ihrem ersten Auftritt bei „Let's Dance“ angetan, jetzt legt Comedian Ilka Bessin nach: „Ich bin eine schöne Frau“, sagt sie im Interview mit der „Gala“ selbstbewusst.

Doch für diese Erkenntnis habe sie lange gebraucht, gesteht sie: „Ich bin einfach eine kräftig gebaute Frau, ich bin sehr groß, 1,84 Meter, ich habe Schuhgröße 43. Ich bin irgendwann an dem Punkt angekommen, vielleicht auch bedingt durch den Tod meines Vaters, wo ich mir gesagt habe: Es gibt so viele andere Sachen, die wichtig sind. Irgendwann stehst du vor dem Spiegel und sagst: Ich bin echt ein wertvoller Mensch.“ Es habe aber lange gedauert, bis sie sich auch als schön empfunden habe. Wohl aber habe sie sich schon öfter darüber gewundert, wie viele fremde Leute sich mit ihrer Figur beschäftigen würden: „Ich habe Menschen getroffen, die mir ungefragt irgendwelche Ernährungstipps gegeben haben.“

Mit ihrem „Let's Dance“-Auftritt hat sich Ilka Bessin einen großen Herzenswunsch erfüllt, erzählt sie weiter - aber nicht in ihrer früheren Rolle als „Cindy aus Marzahn“: „Das wäre nur eine Lustig-Nummer geworden“, sagt die 48-Jährige. „Zu Songs wie 'Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann' zu tanzen, passt nicht zu mir.“ Sie rechnet übrigens nicht damit, es bis ins Finale der Tanzshow zu schaffen, wie sie kürzlich gegenüber RTL zugab: „Dass ich nicht gewinnen werde, weiß ich, weil ich keine perfekte Tänzerin bin.“ Die nächste Ausgabe von „Let's Dance“ strahlt der Sender am Freitag, 6. März, 20.15 Uhr aus.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare