Erfolgsserie im Pay-TV

Hier könnt Ihr ab Freitag die neue „Homeland“-Staffel sehen

+
Carrie Mathison (Claire Danes) machen in der Übergangsphase zwischen dem scheidenden Präsidenten und seiner Nachfolgerin (!) nicht nur Verschwörungen und Terror zu schaffen, sondern auch hektische Plot-Anpassungen, die der überraschende Sieg von Donald Trump mit sich brachte.

Verschwörungen, Intrigen, Hochspannung: Kaum eine US-Serie der vergangenen Jahre wurde von Kritikern und Serienjunkies so hochgelobt wie „Homeland“. Nachdem die sechste Staffel im Januar in den USA Premiere feierte, kommt sie nun auch endlich ins deutsche Pay-TV.

Der Ausstahlungsort dürfte bei Fans allerdings für Verwunderung sorgen: Ausgerechnet der digitale Pay-TV-Sender SAT.1 Emotions, der sein Programm vor allem mit Wiederholungen von Uralt-Serien füllt, zeigt ab Freitag, 7. Juli, 21.55 Uhr, alle zwölf neuen Episoden in deutscher Erstausstrahlung.

Die fünfte Staffel, die noch beim Muttersender SAT.1 zu sehen war, spielte in der deutschen Hauptstadt Berlin. Für die neuen Folgen wurde der Schauplatz wieder in die USA verlegt. Carrie Mathison (Claire Danes) ist nach New York zurückgekehrt, wo sie die Amtseinführung der neuen US-Präsidentin (Elizabeth Marvel) begleitet. Politische Gegner wollen die Amtsübergabe torpedieren.

In den USA fiel die Ausstrahlung der neuen „Homeland“-Folgen mit der Amtseinführung Donald Trumps zusammen. Anders als in der politischen Realität der USA, gewinnt in der sechsten „Homeland“-Staffel eine liberale Kandidatin bei den Präsidentschaftswahlen - die „Homeland“-Macher, die sonst stets am Puls der Zeit waren, hatten offenbar auf einen Wahlsieg Hillary Clintons gesetzt. Hektische Anpassungen am Plot waren die Folge.

tsch

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare