RTL-Streamingdienst

Henning Baum wird „Der König von Palma“: TVNOW startet Serien-Offensive

Vielversprechede neue TVNOW-Serie: Henning Baum wird „Der König von Palma“.
+
Vielversprechede neue TVNOW-Serie: Henning Baum wird „Der König von Palma“.

TVNOW startet eine große Serien-Offensive: Gleich elf neue Eigenproduktionen will der Streamingservice von RTL in den kommenden Monaten an den Start bringen. Darunter auch ein Ableger der VOX-Erfolgsserie „Club der Roten Bänder“.

Seit einigen Jahren bestimmen Serien und Streaming das einstmals lineare Fernsehgeschäft. Mit dem Label TVNOW reagierte die RTL-Gruppe auf genau diese Entwicklung - und geht nun so richtig in die Serie-Offensive. Nicht weniger als elf neue Eigenproduktionen wurden für TVNOW entwickelt und in den kommenden Monaten umgesetzt. Man wolle dadurch „die attraktivste Plattform für deutsche Fiction“ werden, wie es Hauke Bartel ausdrückt. Der Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland verspricht: „Es wird bunt, es wird laut, es wird leise, es wird spannend und fesselnd, es wird den Zuschauer zum Lachen und zum Weinen bringen. Kurzum: Es ist für jeden was dabei.“

Und tatsächlich: Die Bandbreite der vorgestellten neuen Produktionen ist enorm. Vom Crime-Drama „Glauben“, das sich nach einem Drehbuch von Ferdinand von Schirach dem Justizskandal um die Wormser Prozesse dreht, über die Event-Serie „Wolfsburg“, die von einem VW-Entwicklungsingenieur und den Abgasskandal erzählt, bis hin zur Comedy „Mirella Schulze rettet die Welt“, die sich humorvoll einer Familie widmet, die unerwartet mit dem Klimawandel konfrontiert wird. Aufwarten kann TVNOW dabei auch mit einer Menge Prominenz: Alexandra Maria Lara übernimmt die Hauptrolle in der Krimiserie „Die Zeugen“, in der sie als Wissenschaftlerin Zeugenaussagen rund um eine Kindesentführung auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft. Währenddessen spielt Christoph Maria Herbst in der Comedy-Serie „Tilo Neumann und das Universum“ den Lehrer Tilo Neumann, der laut TVNOW „mit kosmisch-komischer Hilfe fürs Leben lernt“.

Große Stardichte

Die größte Stardichte bietet aber wohl die Mini-Serie „Unter Freunden stirbt man nicht“, zu der die Dreharbeiten in Kürze beginnen sollen. Mit dabei sind Iris Berben, Heiner Lauterbach, Adele Neuhauser und Walter Sittler in den Hauptrollen vierer Freunde, die sich über den Tod eines fünften Freundes ausschweigen müssen - schließlich soll dieser noch den Nobelpreis erhalten. An einfallsreichen Stoffen mangelt es der Serie-Offensive definitiv nicht: So wird Henning Baum „Der König von Palma“, der - nach einer wahren Geschichte - mit seiner Dortmunder Familie mit einem Biergarten auf Mallorca erfolgreich wird. Im Pott selbst spielt die Serie „Disco Bochum“, die von einer Bochumer Familie in den 70er-Jahren und der damaligen Disco-Bewegung erzählt. Im Gegensatz dazu ist „Herzogpark“ im gleichnamigen Münchner Nobelviertel angesiedelt.

Erfolg verspricht vor allem die Dramedy-Serie „Tonis Welt“. Sie erzählt als Ableger des VOX-Riesenerfolgs „Der Club der roten Bänder“ die Geschichte des Paares Toni und Valerie - mit Ivo Kortlang, Amber Bongard und Leonard Lansink in den Hauptrollen. Auf der Erfolgswelle von „Babylon Berlin“ will anscheinend hingegen die Serie „Torstraße 1“ reiten: Sie handelt nach dem gleichnamigen Roman von einer Liebe im Berlin Ende der 1920er-Jahre. Ob TVNOW am Beginn der 20-er des 21. Jahrhunderts eine deutsche Serien-Revolution starten kann?

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare