Brenda Schubert ist wieder da

„GZSZ“-Biest kehrt zurück

+
Brenda (Annabella Zetsch) im Gespräch mit ihrem Vater Robert (Nils Schulz) - kauft er seiner Tochter die Wandlung vom Saulus zum Paulus ab?

Diese „GZSZ“-Rückkehr dürfte für viel Wirbel sorgen: Annabella Zetsch wird ein weiteres Mal ihre Paraderolle der intriganten und skrupellosen Brenda Schubert übernehmen.

Schon ab Dienstag, 3. September, 19.40 Uhr, wird die 26-jährige Schauspielerin wieder zum Cast von „GZSZ“ gehören.

Während ihrer Zeit bei dem RTL-Daily-Format im vergangenen Jahr sorgte ihre Figur für viel Drama: Brenda trieb ihren Mitschüler Luis (Maximilian Braun) mit ihrem perfiden Mobbing fast in den Suizid. Nachdem sie von der Schule geworfen wurde, hatte sie nun offenbar viel Zeit, um sich über ihr asoziales Verhalten Gedanken zu machen. Zetsch erklärt gegenüber RTL: „Sie hat aus ihren Fehlern gelernt und ist dazu noch reifer und feinfühliger geworden.“ Unberechenbar und impulsiv sei Brenda aber immer noch: „Dennoch kann es immer noch vorkommen, dass sie einige ihrer Grenzen noch nicht richtig kennt. Doch nun versucht Brenda, anders damit umzugehen.“

Vom Saulus zum Paulus?

Ab Folge 6.838 ist das Biest also wieder mit von der Partie. Der Grund: Brenda hatte es in ihrer neuen Heimat satt und möchte nicht mehr mit ihrer Mutter zusammenleben. Daher fasst sie den Entschluss, wieder in den Berliner Kiez zurückzukehren. Kann es dort für sie einen Platz bei ihrem Vater Robert (Nils Schulz) geben? Schließlich ist der seit einiger Zeit mit Luis' Mutter Nina (Maria Wedig) liiert ...

So viel steht schon mal fest: Brendas plötzliches Auftauchen spaltet die Gemüter - sowohl in der Serie selbst, als auch in der medialen Berichterstattung. In den sozialen Medien zeigt sich beispielsweise nicht jeder erfreut über ihre Rückkehr. Eine Userin kauft ihr die Wandlung vom Saulus zum Paulus offenbar nicht ab und schreibt: „Das ist schon sehr unglaubwürdig.“ Andere Kommentare lauten „Muss ja wohl nicht sein“ oder „Überflüssig“. Doch es scheint auch Zuschauer zu geben, die begeistert sind über das Comeback der Schauspielerin: „Super! Ich freu mich auf Annabella Zetsch. Finde sie klasse“, schreibt beispielsweise ein Fan auf Instagram.

Falls Sie gemobbt werden, depressiv sind oder Suizid-Gedanken haben, wird Ihnen beispielsweise bei der Deutschen Telefonseelsorge geholfen: Unter den Rufnummern 0800 1110111, 0800 1110222 oder 116123 können Sie kostenlos mit ehrenamtlichen, gut ausgebildeten Mitarbeitern über Ihre Probleme sprechen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare