„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Grusel-Szenen: „GZSZ“ wird der reinste Horror

Hängendes Auge und viel Blut: Emily (Anne Menden, links) und Sunny (Valentina Pahde) feiern Halloween.
+
Hängendes Auge und viel Blut: Emily (Anne Menden, links) und Sunny (Valentina Pahde) feiern Halloween.

Fratzen, Zombis und gruselige Kürbisköpfe erschrecken derzeit allerorten.

Auch die Macher der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ frönen dem amerikanischen Brauch und drehten ein Halloween-Special. Anne Menden bekam eigens dafür ein hängendes Auge verpasst und freut sich: „Ich komme ja gebürtig aus dem Rheinland und liebe den Karneval wegen der Kostüme. Und das geht ja zum Glück auch schon bald wieder los.“ Ihre Serienkollegin Valentina Pahde hat privat dieses Jahr Pech: „Ich schaffe ich es leider nicht, weil ich an diesem Wochenende mit einem neuen geheimen Projekt beschäftigt bin.“

Die Kostüm- und Maskenbildner der Daily legten sich für die aufwendigen Szenen richtig ins Zeug. Knapp eineinhalb Stunden dauerte das Umstyling zur sexy bluterschmierten Krankenschwester. Zu sehen sein wird die Halloween-Folge am 31. Oktober zur gewohnten Zeit um 19.40 Uhr, in der die jungen GZSZ-Darsteller - unter anderem Jörn Schlönvoigt, Felix von Jascheroff, Felix van Deventer und Annabella Zetsch - eine wilde Halloweenparty feiern. Neben coolen Outfits verspricht RTL emtionale Momente: Es bahnen sich ein neuer Flirt und ein Liebesgeständnis an.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare