Staffelstart mit Steffen Henssler

Grill den Henssler (Vox): Steffen Henssler kämpft gegen Hobbyköche

Die 100. Folge steht vor der Tür und für Steffen Henssler gibt es in der 14. Staffel von „Grill den Henssler“ eine echte Premiere: Er tritt gegen Hobbyköche an.

Köln – Die Fans von Star-Koch Steffen Henssler dürfen sich freuen: Am 11. April 2021 startet die 14. Staffel der Vox-Sendung „Grill den Henssler“. Die neue Staffel mit Moderatorin Laura Wontorra umfasst sieben Folgen, Sendetermin ist jeweils sonntags um 20:15 Uhr bei Vox, parallel gibt‘s die Show im Stream bei TVNOW zu sehen.

Länge:140 bis 170 Minuten
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Jahr(e):2013–2017, seit 2019
Ausstrahlungsturnus:sonntags 20:15 Uhr (wenn im Programm)

Langweilig wird es garantiert nicht, wenn drei Promis in mehreren Gängen versuchen, gegen Steffen Henssler anzukochen. Gleich drei VIPs sind im Jahr 2021 zum ersten Mal bei „Grill den Henssler“ am Herd und wollen die Jury, bestehend aus Reiner Calmund, Christian Rach und Mirja Boes, von sich überzeugen. „Ich finde es zum Beispiel total cool, dass Jürgen von der Lippe zum ersten Mal dabei ist, aber auch Harald Glööckler – ein super lustiger Gast – und Sophia Thomalla sind erstmals dabei“, erklärt Gastgeber Steffen Henssler im Talk mit Vox freudestrahlend.

Premiere bei „Grill den Henssler“: Hobbyköche als Kandidaten bei Vox

Ganze 13 Staffeln lang durften bei „Grill den Henssler“ ausschließlich die Promis den Kochlöffel schwingen, jetzt erfüllt Vox den Zuschauern einen großen Wunsch und lässt am 18. April Hobbyköche gegen den Hamburger Koch Steffen Henssler antreten:

Es gab so viele Fans, die in der Vergangenheit immer wieder auf uns zugekommen sind und gesagt haben: „Koch doch auch mal gegen uns ‚Normalos‘, also gegen nicht-Promis.“ Und den Wunsch haben wir unseren Zuschauer*innen in dieser Staffel erfüllt: Sie konnten sich mit ihren Kochvideos bewerben und wir haben dann die Besten der Besten rausgesucht. Und ich glaube, der Unterschied zwischen den prominenten Gästen und den nicht-Promis ist, dass die ‚Normalos‘ viel mehr üben, noch motivierter sind und den Wettkampf sehr ernst nehmen – also ich schätze, gegen sie zu gewinnen, wird noch schwieriger als gegen die Promis.

Steffen Henssler

„Grill den Henssler“ feiert im Jahr 2021 großes Jubiläum und überrascht mit besonderen Specials

100 Folgen „Grill den Henssler“ - das hätte sich Gastgeber Steffen Henssler bei seiner ersten Sendung am 29. September 2013 wahrscheinlich nicht träumen lassen. Bei der Jubiläumssendung am 2. Mai kommt es zum Wiedersehen mit Moderatorin Panagiota Petridou, die damals schon in der ersten Show gegen den TV-Koch um ein Preisgeld für den guten Zweck spielte. Und auch Dauerrivale Detlef Steves darf in der 100. Folge natürlich nicht fehlen - es wird bereits sein 15. Auftritt! Komplettiert wird die Promi-Riege von Henssler-Kumpel Mario Barth.

Ein Prosit auf die 100. Sendung - „Grill den Henssler“ feiert Jubiläum!

Am 9. Mai ist Muttertag, und zum zweiten Mal in der Geschichte von „Grill den Henssler“ werden zu diesem Anlass die Promis gemeinsam mit ihren Müttern kochen. Im Muttertags-Special treten Natascha Ochsenknecht mit Mama Bärbel Wierichs, Sarah Lombardi mit Mutter Sonja Strano Engels und Moritz Sachs mit „Lindenstraße“-Mama „Mutter Beimer“ alias Marie-Luise Marjan an. Da klingelt’s bei Ihnen? Richtig: Schon in der ersten Muttertags-Show 2015 war Marjan mit an Bord - beim Hauptgang bildete sie mit dem überraschten Steffen Henssler ein Team. Neu ist im Jahr 2021, dass die Mamas ihren Promi-Kindern als Coaches an die Seite gestellt werden - gut gemeinte Koch-Tipps von Mutti könnten für Zündstoff sorgen!

Corona-Maßnahmen bei „Grill den Henssler“ 2021: Kochen ohne Live-Publikum

Im Herbst 2020 löste „Grill den Henssler“ einen Corona-Shitstorm bei den Fans aus - volle Zuschauerränge und kein Mund-Nasen-Schutz bei den Gästen sorgten für erhitzte Gemüter. Die 14. Staffel der Koch-Show findet nun ohne Live-Publikum statt. „Dieses Mal fehlt das Publikum extrem. Ich glaube, das hat damit zu tun, dass mich auch die ganze Lockdown-Situation langsam mehr belastet und nervt“, gesteht Steffen Henssler im Vox-Interview.

„Sonst waren unsere Shows immer relativ schnell ausverkauft, weil wir echte Fans bei ‚Grill den Henssler‘ haben, die dementsprechend auch eine Stimmung im Studio erzeugt haben und das spürt man sofort. Wenn ich rausgekommen bin, die Leute aufgestanden sind und gejubelt haben, und ich habe zurück gejubelt.“ Bei Gästen wie Désirée Nick, Barbara Becker oder Olaf Schubert wird die Stimmung aber garantiert auch so der Hit! * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Frank W. Hempel

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare