„Criminal“

Grenzüberschreitend kriminell: Neue Serie bringt Europas Ermittler zusammen

+
Lee Ingleby spielt einen der Verhörexperten der England-Folge von „Criminal“.

Zwölf Ermittlungen in vier Ländern - und alle zentriert in einem Verhörraum: Die Netflix-Serie "Criminal bringt deutsche Stars wie Nina Hoss und Christian Berkel mit europäischen Kollegen zusammen.

Es ist der Ort, in dem sich Verbrecher offenbaren müssen. Der Ort, an dem ihr Selbstbewusstsein bricht und an dem sie verzweifeln. Und es ist der Ort, an dem jeder aufreibende Nervenkrieg - hinter der berühmten verspiegelten Glasscheibe - auch noch stumme Zeugen als „Spione“ hat. Die Rede ist natürlich vom Verhörraum, in dem die neue Netflix-Serie „Criminal“ (ab 20. September) zu einem guten Teil spielt. Die neue Serie, die als europäische Gemeinschaftsproduktion angelegt ist, spielt in zwölf Folgen zwölf Kriminalfälle durch - und das in vier Ländern.

Die Psycho-Duelle und -Mehrkämpfe im schallisolierten, düsteren, automatisch Beklemmung verströmenden Verhörraum sind das Bindeglied zwischen den Folgen - und zwischen den Krimiarbeiten, die in Deutschland, Spanien, England und Frankreich angesiedelt sind (aber alle in einem Studio in Madrid gedreht wurden). Immer geht es um Kommissare, die nicht nur ihren Fall, sondern auch den Charakter ihres kriminellen Gegners und deren oft unverschämt arroganten Verteidiger „knacken“ müssen.

Natürlich wirkt das Geschehen dabei etwas kammerspielartig, entwickelt aber rasch Sogwirkung. Das liegt auch an den starken Charakteren, von denen die Serie lebt: Sie werden in den deutsch geprägten Episoden - wie alle zwölf Folgen sind diese jeweils 45 Minuten lang - von dem oft auf zwielichtige Rollen abonnierten Charakterdarsteller Sylvester Groth („Dark“, „Polizeiruf 110“) und von Florence Kasumba („Deutschland 86“, „Tatort“) gespielt. Für kernige Nebenrollen buchte Netflix Stars wie Nina Hoss, Peter Kurth („Babylon Berlin“) und Christian Berkel.

Was die Schauwerte deutlich erhöht, sind allerdings auch die großartigen Casts aus den europäischen Ländern Frankreich, Spanien und Italien, die sich nahtlos in die grenzüberschreitende Großproduktion mit dem düsteren Rätsel-Flair einfügen. Unter anderem mit dabei: „Broadchurch“-Star David Tennant. Wer Psychospiele auf hohem Niveau und Krimis mit Hirn liebt, kommt in der neuen Netflix-Serie auf seine Kosten.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare