Aktuelle DVD- und Blu-ray-Tipps

Grausige Zukunftsvisionen: Das sind die DVD-Highlights der Woche

Der namenlose Protagonist (John David Washington) hat die Zeit-Ebenen gewechselt.
+
Der namenlose Protagonist (John David Washington) hat die Zeit-Ebenen gewechselt.

„Tenet“, „Exit“ und „Endless - Nachricht von Chris“: Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

„Zurück in die Zukunft“, „Terminator“ und „Interstellar“: Die Liste all jener Filme, die sich mit der Zeit und ihrer Manipulation beschäftigen, ist bekanntlich lang. Vor allem der britische Regisseur Christopher Nolan hat sich in der Vergangenheit gerne mit diesen und andere Fragen auseinandergesetzt. Mit seinem jüngsten Film „Tenet“ hat er dem Ganzen in diesem Sommer die Krone aufgesetzt: „Tenet“ ist ein äußerst komplexer Film, zweieinhalb Stunden lang, mit Haupt- und Nebenhandlungen, in welchem die Zeit mal vorwärtsläuft, nur um dann die Richtung zu wechseln, bis sie erneut Haken schlägt. Auf diese Weise erscheint es schier unmöglich, die Handlung nach einmaligem Schauen komplett wiedergeben zu können, geschweige denn sie zu verstehen. Selbst der zuständige Produktionsdesigner gab an, dass er das Drehbuch fünfmal durcharbeiten musste, bis er wusste, worum es in „Tenet“ geht. Nun erscheint „Tenet“ ebenso wie „Exit“ und „Endless - Nachricht von Chris“ auf DVD und Blu-ray.

„Tenet“ (VÖ: 17. Dezember)

„Tenet“ beginnt mit einer atemlosen, unglaublich intensiven Ouvertüre. John David Washington spielt einen namenlosen Geheimagenten, den Christopher Nolan (Drehbuch, Regie) schlicht den „Protagonisten“ nennt. Dieser Mann ist mit dabei, als Terroristen die Oper in Kiew stürmen. Anschließend geht es für Washington weiter durch die halbe Welt. Zwischendrin erfährt er, welchen Auftrag er hat: Der Protagonist soll einen dritten Weltkrieg verhindern. Geführt wird dieser mit einer Waffe aus der Zukunft, der Inversion. Diese Technik, die in die Gegenwart des Films gelangt ist, macht es möglich, die Zeit zu manipulieren und die Gegenwart ungeschehen machen. Zusammen mit einem ominösen, von Robert Pattinson wunderbar im Ungefähren schwebend gespielten Geschäftsmann, will der Agent eben das verhindern.

Preis DVD: circa 16 Euro

USA, 2020, Regie: Christopher Nolan, Laufzeit: 144 Minuten

„Exit“ (VÖ: 11. Dezember)

In einem Tokioter Hotel verhandeln Linus (Friedrich Mücke), Luca (Laura de Boer), Bahl (Aram Tafreshian) und Malik (Jan Krauter) mit dem kalten Großunternehmer Linden Li (David Tse) über den Verkauf ihres Start-ups. Ihre Technik ermöglicht es, dass Tote weiter unter den Menschen weilen, da ihr Leben vollständig digitalisiert wurde. Lis Hologramm-Technik soll diesen Effekt perfektionieren. Doch Luca empfindet Skrupel und am Morgen der Vertragsunterzeichnung ist sie verschwunden. Als Linus auf immer mehr Ungereimtheiten hinter den Abläufen im Hotel stößt, fragt er sich, ob er nicht schon längst Teil einer Simulation ist. Der thrillerhafte Science-Fiction-Film „Exit“ lief bereits in der ARD. Er ist ein grimmiges Gedankenspiel in durchaus feiner Optik. Er basiert auf der Short-Story-Sammlung „2029 - Geschichten von morgen“, die 2019 im Suhrkamp-Verlag erschienen ist.

Preis DVD: circa zwölf Euro

D, 2020, Regie: Sebastian Marka, Laufzeit: 88 Minuten

„Endless - Nachricht von Chris“ (im Handel erhältlich)

Seit ihrem letzten Jahr auf der Highschool sind Riley (Alexandra Shipp) und Chris (Nicholas Hamilton) unsterblich ineinander verliebt. Nach ihrem Abschluss erleben die beiden den Sommer ihres Lebens bis ein tragischer Unfall sie jäh voneinander trennt: Chris stirbt infolgedessen und Riley gibt sich die Schuld daran. Doch es gibt Hoffnung: Auf wundersame Weise findet Chris im Jenseits einen Weg, um mit Riley zu kommunizieren. Doch dieses Schlupfloch hat seinen Preis ... Inspiriert von der Fantasy-Romanze „Ghost - Nachricht von Sam“ (1990) erzählt „Endless - Nachricht von Chris“ eine ähnliche Geschichte über die Liebe, die über die Grenzen von Dies- und Jenseits hinaus besteht.

Preis DVD: circa 14 Euro

USA, 2020, Regie: Scott Speer, Laufzeit: 91 Minuten

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare