Verwandlung von Romina und Mareike

GNTM-Umstyling: Pumuckl und Pixie-Cut – Heulkrämpfe bei ProSieben

Was wäre GNTM ohne Umstyling? Um den Höhepunkt der Topmodel-Show beraubt. Wenn die „Meeedchen“ Haare lassen, brechen die Tränen-Dämme bei zwei Kandidatinnen.

Berlin – Es mag sein, dass der eine oder andere am Donnerstag, 4. März 2021, vor dem TV-Bildschirm gesessen hat und mit all dem Wahnsinn nichts anfangen konnte. Bei „Germany’s Next Topmodel“ stand das große Umstyling auf dem Programm. Bange, fragende Blicke und kullernde Tränen inklusive. Haare lassen und als „neue“ Person den Rest der Staffel bestreiten ist offenbar schlimm – auch wenn sich mancher „Normalo“ angesichts der Friseur-Schließungen im Corona-Lockdown so eine Behandlung wohl gewünscht hätte. Wobei: Mindestens diese Veränderungen bei den „Meeedchen“ sind einfach zu krass!

Fernsehsendung:Germany's Next Topmodel
Länge:60–150 Minuten
Ausstrahlung:seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Jurorin, Moderatorin, Produzentin:Heidi Klum

GNTM (ProSieben): Achterbahnfahrt der Gefühle – erst freut sich Romina, dann kommen die Zweifel

Zunächst geht in der fünften Folge alles ganz entspannt los: Als Heidi Klum die Kandidatinnen aufzählt, die beim Umstyling ein neues Äußeres verpasst bekommen, ist Romina dabei – und happy. Die Kölnerin, die beichtete, dass sie sich in ihrer Jugend die Lippen unterspritzen ließ, erklärt strahlend: „Ich freue mich so“ – und weiß zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass sie die Rechnung ohne Heidi gemacht hat. Denn die „Model-Mama“ hat sich für sie etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Statt ihrer dunklen Haare hat Romina am Ende plötzlich eine knallrote Mähne auf dem Kopf.

Krasse Veränderung: Romina (re.) und Mareike sehen nach dem GNTM-Umstyling anders aus. (nordbuzz.de-Montage)

Schon während des Umstylings kommen Romina, die auf einer geheimen Liste der GNTM-Finalistinnen steht, Zweifel. Beim Färben fragt sie geschockt, ob die Farbe Lila sei und konstatiert: „Das sieht aus wie bei einem Kaugummi.“ Doch alles Jammern hilft nichts – gegen Heidis Idee ist sie machtlos. Immerhin: Beim ersten Blick in den Spiegel kehrt Rominas Freude zurück: „Das bin ich … krass“, sagt sie und applaudiert. Auf Heidi Klums Nachfrage sagt sie: „Mir gefällt’s richtig gut. Es ist halt eine komplett andere Romina. Aber vielleicht ist es ja auch ein guter Neuanfang.“

GNTM (ProSieben): Erster Blick auf die neue Frisur – Lachanfall bei Rominas Freund Stefano

Doch die Freude weicht schnell wieder den Zweifeln: „Umso öfter ich mich im Spiegel anschaue, desto weniger kann ich mich mit mir selbst identifizieren“, kommen ihr die Tränen, ehe sie ihren Freund Stefano, den Bruder von Musiker und Moderator Giovanni Zarrella, anrufen darf. Dessen Reaktion auf die krasse Veränderung? Er lacht, obwohl Romina ihn gebeten hat, genau das nicht zu tun. „Echt schön. Anders schön“, sagt Stefano schließlich, der seine Freundin unterstützt, so berichtet 24rhein.de*, und hat damit auch Romina wieder besänftigt: „Ich bin dein Pumuckl“, erklärt sie lachend.

Auch bei Mareike liegen vor, während und nach dem Umstyling die Nerven blank. Ihre lange Mähne muss einem kurzen Pixie-Cut weichen. „Als ich das erste Mal in den Spiegel geschaut habe, war ich geschockt. Als ich dann das Ergebnis im Spiegel betrachtet habe, stand da eine ganz andere Person vor mir“, erzählt sie in einem Interview mit Gala.de, „ich hatte nicht wirklich eine Vorstellung, wie die Haare aussehen würden, aber das hatte ich nicht erwartet.“ Sie bekennt: „Abseits der Show hätte ich mich selber nie mit einem Kurzhaarschnitt gesehen.“

GNTM (ProSieben): Mareike hofft vergeblich – inzwischen akzeptiert sie ihre Kurzhaar-Frisur

Natürlich habe sie gehofft, „nicht diejenige zu sein, die in dieser Staffel ein 180-Grad-Umstyling kriegt“, konstatiert Mareike, geht aber inzwischen entspannt damit um: „Mir fällt es jetzt nicht mehr schwer, die Haare zu akzeptieren, ich habe ja schließlich auch keine andere Wahl. Ich mache das Beste daraus. Für Modeljobs sind die Haare super“, sagt sie nach der fünften GNTM-Folge, in der es zwischen Linda und Soulin heftig gekracht hat. Aber Stress und Ärger gehören bei GNTM ja dazu – und machen auch vor „Model-Mama“ Heidi Klum nicht halt.

„Mir fällt es jetzt nicht mehr schwer, die Haare zu akzeptieren, ich habe ja schließlich auch keine andere Wahl“

GNTM-Kandidatin Mareike über ihre neue Frisur

Aber, so Mareike erzählt weiter: „Privat ist das aber eine andere Sache, da ich meine langen Haare einfach geliebt habe.“ Nun ja: Wer „Germany’s Next Topmodel“ werden und auf dem Cover des Magazins „Harper’s Bazaar“ landen will, der muss eben auch da durch. Genauso wie die ständige Überwachung durch Heidi Klum im Berliner Model-Loft der „Meeedchen“, von der die beiden Kandidatinnen Ashley und Soulin in einem Podcast berichteten. * nordbuzz.de und 24rhein.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Richard Hübner/ProSieben & Jens Kalaene/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare