Gewaltsame Schulzeit

GNTM (ProSieben): Hartes Los! Dascha bekam als Kind Prügel

Bei GNTM punktet Prosieben-Kandidatin Dascha mit Selbstbewusstsein. Hinter dem Curvy-Topmodel liegen schwere Zeiten – in ihrer Schulzeit kassierte sie Schläge.

Berlin - „Germany’s next Topmodel“-Kandidatin Dascha Carriero punktet bei Heidi Klum und den ständig wechselnden Gastjuroren nicht nur wegen ihrer heißen Kurven, sondern auch wegen ihres selbstbewussten Auftretens. Doch das war nicht immer so. Hinter Dascha liegen harte Zeiten, denn in ihrer Kindheit fiel das GNTM-Girl einer Gruppe halbstarker Jungs zum Opfer, die sie brutal verprügelt hat. Heute ist sie allerdings fest entschlossen, gestärkt aus ihrer Vergangenheit hervorzugehen und anderen jungen Frauen ein Vorbild zu sein und ihnen Mut zu machen.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Länge:60–150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media

GNTM 2021 (ProSieben): Schön und stark – Topmodel-Kandidatin Dascha punktet mit Selbstbewusstsein

Schön und stark – eine Kombination, die kaum eine GNTM-Kandidatin so widerspiegelt wie Curvy-Model Dascha. Auch „taff“-Moderator Christian Düren fand nach dem Interview-Training in der siebten Folge der 16. Staffel „Germany’s next Topmodel“ nur lobende Worte für die Topmodel-Anwärterin: „Was für eine coole Powerfrau.“ Das sind Worte, die Dascha tief berühren: „Natürlich ist es auch schön zu hören, dass andere Mädchen hier im Loft einen bewundern. Das macht mich noch stärker. Jetzt habe ich richtig Lust, richtig weit zu kommen. Wenn ich hier [im Loft] die Mädchen erreiche, dann kann ich da draußen noch viel mehr Menschen erreichen.“

Doch hinter der blonden Beauty, die in der Ukraine geboren wurde, liegen harte Zeiten. Zeiten, in denen sie am Boden lag und Zeiten, in denen sie sich ihr Selbstbewusstsein hart erkämpfen musste. Es gab aber auch Zeiten, die sie nun hinter sich lassen will.

Denn Dascha, die aufgrund ihrer Hilfsbereitschaft von ihren GNTM-Konkurrentinnen liebevoll „Mama“ genannt wird, wurde in ihrer Schulzeit gemobbt. Von Mitschülern wurde sie nach der Einschulung in Deutschland aufgrund ihrer fehlender Sprachkenntnisse ausgeschlossen. „Ich war immer die, die an erster Stelle gemobbt wurde“, erinnert sich Dascha. Die Attacken während ihrer Schulzeit gingen schließlich so weit, dass sie von fünf Jungs verprügelt worden ist.

GNTM 2021 (ProSieben): Verprügelt! Curvy-Model Dascha fällt in ihrer Schulzeit Halbstarken zum Opfer

Gegenüber Promiflash gab das Curvy-Model, das damals in der sechsten Klasse war, zu: „Ich war auf dem Weg nach Hause von der Schule und dann haben mich fünf ältere Jungs geschlagen. Die haben mir auch gegen meine Nase getreten.“ Das war ein Moment, der die GNTM-Kandidatin sehr geprägt hat. Bis heute weiß Dascha nicht, was der Grund für die feige Prügel-Attacke der Halbstarken war. „Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich aus dem Ausland komme oder anderen meine Art einfach nicht gefallen hat“, so die GNTM-Kandidatin der 16. Staffel „Germany’s next Topmodel“ bei ProSieben.

GNTM-Kandidatin Dascha wurde in ihrer Schulzeit von halbstarken Jungs verprügelt. (nordbuzz.de-Montage)

Anstatt sich zu verkriechen und sich nach der Prügel-Attacke selbst zu bemitleiden, hat Dascha aus dem erfahrenen Unrecht etwas Positives gewinnen können. „Ich habe angefangen, Kampfsport zu machen, mich zu wehren und mich selbst zu lieben. Die anderen haben angefangen, mich zu respektieren und zu akzeptieren.“ Dieses Ereignis habe sie verändert, erklärt der Schützling von Model-Mama Heidi Klum: „Ich bin traurig darüber, dass es passiert ist, aber auch dankbar, weil wegen diesem Moment bin ich jetzt so, wie ich bin. Tough. Ich habe mich selbst gefunden.“ Liebe Dascha, du kannst wirklich stolz auf dich sein!

Rubriklistenbild: © Jan-Philipp Strobel/picture alliance/dpa & Instagram/dascha_ua

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare