Tränen bei Kandidatin

GNTM (ProSieben): High Heels – Gastjurorin macht Transfrau Alex Mut

In Folge acht von „Germany’s next Topmodel“ stößt Trans-Model Alex Mariah an ihre Grenzen. Doch die Gastjurorin Valentina Sampaio steht an ihrer Seite.

Berlin – „Germany’s next Topmodel“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Diversity“ und die Kandidatinnen drücken ihre Unterschiedlichkeit jede Folge aufs Neue aus. Ob groß, klein, hell- oder dunkelhäutig, schlank oder curvy, mit Narben, taub oder auch Transgender – in dieser GNTM-Staffel von Heidi Klums Modelshow repräsentieren die Kandidatinnen Diversität wie nie zuvor. Kandidatin Alex Mariah ist als Transgender-Model in der Show dabei, doch in der achten Folge stößt sie an ihre Grenzen. Gastjurorin Valentina Sampaio, erfolgreiches Transgender-Model, macht ihr bei GNTM wieder Mut. nordbuzz.de hat die Details.

Länge60-150 Minuten
Jahr(e)seit 2006
Deutscher TitelGermany's Next Topmodel
ProduktionsunternehmenStaffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven

GNTM: Alex‘ Geschichte – Transgender-Model spricht bei ProSieben über ihre Vergangenheit

Bereits in Folge drei von „Germany’s Next Topmodel“, das in diesem Jahr schon in der 16. Staffel ausgestrahlt wird, hatte die operierte Alex zu kämpfen. Damals mussten die Mädchen in Ballettkostümen für ein Fotoshooting performen und die hübsche Brünette befürchtete, dass es ihr auf Grund von „gegebenen Körperlichkeiten“ an Eleganz mangele. Das Fotoshooting mit Marcus Schaefer, das im Duell stattfand, gewann das Nachwuchsmodel aber gegen ihre Konkurrentin und danach entschloss sich die Transfrau Alex dazu, ihre berührende Geschichte mit den anderen „Meeedchen“, wie Heidi Klum ihre GNTM-Kandidatinnen ikonisch nennt, zu teilen.

Nach Valentina Sampaios (2. v. l.) Auftreten bei GNTM kann Kandidatin Alex überzeugen. (nordbuzz.de-montage)

Erst vor zwei Jahren entschied sich Alex zur ihrem Coming-Out als Transgender und hat seitdem eine gewaltige Reise erlebt. Sie ließ sich zum Beispiel operieren, um ihre Gesichtszüge weicher und weiblicher zu machen und fühlt sich mittlerweile ziemlich wohl in ihrem Körper. Zwar will die Kölnerin keine zu gewagten Eingriffe wie eine Stimmband-OP riskieren und behält ihre dunkle Stimme, doch auf die Veränderung, die ihr Körper bereits durchlebt hat, ist Transfrau stolz.

Stuhltanz in High Heels – Alex hat bei GNTM 2021 auf ProSieben Probleme mit ihrer Sinnlichkeit

In der achten Folge von „Germany’s Next Topmodel“ ist es aber gerade ihr Körper, der Alex Mariah zum Weinen bringt. Die GNTM-Kandidatinnen müssen in der Woche von Star-Choreografin Sonia Bartucelli, die schon Tänze für Stars wie Helene Fischer inszenierte, eine Choreographie einstudieren, in der sie sich elegant und sexy auf einem Stuhl bewegen – in High Heels. Dabei sind Sinnlichkeit und das Wohlfühlen im eigenen Körper ganz wichtig.

Gerade damit hat Kandidatin Alex Probleme. Auf die Frage von Bartucelli, was ihr an ihrem Körper gefalle, kann sie nur auf ihre Haare verweisen und fängt an zu weinen. Später erklärt die Schönheit, die erst vor ein paar Jahren eine Menge Gewicht verlor, dass sie sich eben selbst nicht besonders sinnlich oder sexy fände.

„Natürlich könnte ich jetzt sagen: meine Beine oder meine Augenbrauen. Aber das wäre einfach nicht die Wahrheit“, erklärt die 23 Jahre alte Alex vor den Kameras. Woran das liegt, weiß sie nicht. Sie ist sich aber ziemlich sicher, dass es nichts mit ihrer Identität als Transgender-Frau zu tun hat.

„Warum ich so krass angefangen habe zu weinen, warum ich es so unangenehm finde: weil ich wusste, jetzt muss ich mich wieder erklären und alle werden denken, weil ich transsexuell bin. Dass ich mich deswegen schäme und deswegen mich nicht weiblich fühle, aber das hat damit nichts zu tun. Wahrscheinlich, wenn ich als Mädchen geboren wäre, dann wäre das genau so, dass ich mich nicht so wohl dabei gefühlt hätte“, sagt sie später im Gespräch mit Kandidatin Ana.

Gastjurorin Valentina Sampaio richtet Kandidatin Alex Mariah Peter bei GNTM wieder auf

Trotzdem schafft es Alex, Bartuccelli mit ihrem Tanz zu überzeugen und die Choreografie zu erlernen. Spätestens als die Gastjurorin vor der Performance auftaucht, kehrt das begeisterte Leuchten in Alex Augen zurück. Es handelt sich dabei nämlich um keine Geringere als Valentina Sampaio, die als erstes Transgender-Model schon für „Victoria’s Secret“ gelaufen ist.

Nach einem kurzen Coaching von Valentina Backstage, geht es auf die Tanzbühne und das Transgender-Topmodel performt hervorragend. „Alex, du bist heiß und du bist schön. Du bist eine meiner Favoritinnen“, schwärmt Valentina bei der Bewertung und auch Heidi Klum ist von Alex Leistung in der ganzen Woche begeistert. Die Topmodel-Mama deutet bereits an, dass die Transfrau im Finale stehen könnte: „Alex, von allen Mädchen bist du eine der Wenigen, wo ich sagen würde, dich kann ich schon in die große Welt der Mode schicken. Ohne Bedenken.“ * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © ProSieben/Richard Hübner & Instagram/alex_mariah.gntm.2021.official

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare