Ex-Kandidatin mit emotionaler Beichte

GNTM (ProSieben): Nach Mobbing-Qual — Lijanas Leiden hält an

Sie war dem Traum so nahe: Lijana Kaggwa wollte bei der 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ gewinnen. Doch dann stieg sie aus und zieht ein ernüchterndes Fazit.

  • In der 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ stieg Lijana Kaggwa in der Finalshow aus.
  • In einem Instagram-Post berichtet Lijana Kaggwa jetzt, wie sehr ihr die Zeit während GNTM bei ProSieben zugesetzt hat.
  • Das Nachwuchs-Model fühlt sich alleingelassen und leidet auch jetzt noch unter dem Mobbing von damals.

Kassel - Schon während der Ausstrahlung der 2020er-Staffel von „Germany’s next Topmodel“ sorgte Lijana Kaggwa als Kandidatin für einige Schlagzeilen. Die 24-Jährige aus Kassel zählte bei der Castingshow von Heidi Klum zu den 28 Kandidatinnen, die um den Sieg kämpften. Dabei schaffte es das Nachwuchs-Model sogar bis ins Finale, stieg dort dann aber völlig überraschend und als erste Kandidatin überhaupt in der Historie der ProSieben-Show aus. Inzwischen findet Lijana deutliche Worte, wenn sie über ihre Zeit bei GNTM spricht und bekennt: Nach der Mobbing-Hölle leidet sie immer noch!

Fernsehsendung:Germany's Next Topmodel
Ausstrahlung:seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1 bis 7: Tresor TV, seit Staffel 8: Red Seven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl
Jurorin, Moderatorin, Produzentin:Heidi Klum

GNTM (ProSieben): Ausstrahlung von „Germany‘s next Topmodel“ nimmt Lijana Lust am Leben

„Ich möchte nicht mehr das Futter sein für noch mehr Hass. Denn ab jetzt höre ich nur noch auf mein Herz. Deswegen verzichte ich auf das Finale! Love always wins und mein Sieg ist Glückseligkeit“, erklärte Lijana Kaggwa damals nach ihrer ersten Solo-Performance, nach der sie für einen Schockmoment bei Heidi Klum und den GNTM-Machern sorgte. Vor laufenden Kameras verkündete die Kandidatin kurz vor dem Ziel, dass sie nicht mehr weitermachen wollte. In einem Instagram-Post berichtet die 24-Jährige nun über die Zeit während und nach der ProSieben-Castingshow — und offenbart schockierende Details.

Lijana Kaggwa (rechts) stieg bei „Germanys Next Topmodel“ 2020 im Finale aus und schockiert jetzt mit einem Instagram-Post.

„Die Ausstrahlung von GNTM 2020 hat mich psychisch komplett kaputt gemacht“, schreibt die 24-Jährige in dem sozialen Netzwerk und sagt über sich: „Ich bin ein anderer Mensch geworden. Stück für Stück hat es mir mein Selbstbewusstsein und meine Lust am Leben genommen.“ Sie sei damals nicht nur massiv gemobbt worden und habe Morddrohungen erhalten. Zudem sei ein Gift-Anschlag auf ihren Hund verübt worden und in einem Erpresser-Brief habe man ihr eine Vergewaltigung angedroht, berichtet die 24-Jährige, für die all das zu viel war: „Der Versuch, meinen Hund zu töten und das Weinen meiner Familie“ waren für Lijana Kaggwa der Grund für den Ausstieg aus der ProSieben-Castingshow, die bei den Dreharbeiten 20021 Corona trotzt.

GNTM (ProSieben): Freundschaft mit Konkurrentin Larissa für Lijana „das einzig Schöne“

Die Freundschaft mit Konkurrentin Larissa Neumann, die ebenfalls an der 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ teilnahm, sei neben ihrem freiwilligen Ausstieg in der ProSieben-Finalshow „das einzig Schöne“, an das sie sich „erinnern kann, wenn ich an GNTM denke“, so Lijana in ihrem emotionalen Instagram-Post.

Darüber hinaus verbindet das Nachwuchsmodel nur Negatives mit der Show von Model-Mama Heidi Klum, in der Jahr für Jahr das Umstyling der Kandidatinnen ein Höhepunkt ist. Und auch Klum und die Produktionsfirma kommen bei Lijanas Statement nicht gut weg: „Mir wird immer bewusster, wie allein ich mit allem gelassen wurde.“

Germany’s next Topmodel (ProSieben): Polizei stellt Personenschutz für Kandidatin Lijana Kaggwa

Außer der Polizei, die ihr letztlich sogar Personenschutz zur Verfügung stellte, und ihrer eigenen Familie sei niemand für sie da gewesen, rechnet Lijana mit GNTM (Hier gibt‘s alle Siegerinnen im Überblick) schonungslos ab: „Niemand, der sich für mich eingesetzt hat und auch niemand, der es verhindert hat.“ Das Model aus Kassel gibt zwar zu, zu wissen, dass sie Fehler gemacht hat und „oft das Falsche gesagt oder das Falsche gedacht“ zu haben, aber fügt sie auch hinzu: „Es waren immer nur Worte. Und trotzdem hat niemand dazu aufgerufen, die Attacken zu stoppen.“

GNTM (ProSieben): Ex-Kandidatin fehlt Menschlichkeit in der Casting-Show von Heidi Klum

Sie stelle sich die Frage, wo die Menschlichkeit bleibe. Lijana Kaggwa fragt in ihrem Instagram-Post: „Sind Likes und Klicks denn alles, was zählt? Hätte man dafür mein Leben geopfert?“ Für die Ex-GNTM-Kandidatin steht fast: „Ja, das hat man.“ Aus ihrer Sicht aber habe sie mit ihrem Ausstieg aus der ProSieben-Finalshow, für deren 16. Staffel derzeit bereits die Dreharbeiten laufen, „bewiesen, dass ich stärker bin als diese Unmenschlichkeit, der ich Tag für Tag zum Opfer gefallen bin. Ich habe mich rausgekämpft aus der Opferrolle.“

Über ihren Ausstieg aus der Casting-Show, bei der unlängst über eine Nachfolgerin von Heidi Klum spekuliert wurde, sagt Lijana rückblickend: „Mein Sieg ist die Glückseligkeit, den schönsten Moment in meinem Leben gehabt und damit die schlimmste Zeit meines Lebens beendet zu haben.“

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare