Eigene Castingshow

GNTM: Geheime Karrierepläne – Vater von Heidi Klum startet durch

(K)ein Herz und (k)eine Seele ... mehr! Nun soll Günther Klum eine eigene Castingshow planen – ohne Heidi Klum. Ist dass das Ende des Vater-Tochter-Gespanns? 

Berlin – Ärger im Hause Klum! Jahrelang managte Günther Klum mit seiner Modelagentur ONEeins Fab die Gewinnerinnen von „Germany‘s next Topmodel“ – doch diese Zusammenarbeit ist Geschichte! Nun soll Vater Günther Klum eine eigene Castingshow planen – ohne seine das GNTM-Aushängeschild. Kommt es zum endgültigen Ende des Vater-Tochter-Gespanns?

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Länge:60–150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media

GNTM (ProSieben): Eiszeit zwischen Heidi Klum und Vater Günther – Zusammenarbeit mit ONEeins Fab beendet

Einst waren „Germany‘s next Topmodel“-Chefjurorin Heidi Klum und Papa Günther ein Herz und eine Seele: Erst managte er die Karriere seiner hübschen Tochter und nahm anschließend die Siegerinnen von GNTM bei seiner Modelagentur ONEeins Fab unter Vertrag.

Doch die Zusammenarbeit mit Günther Klum ist Geschichte! Nachdem in den letzten Jahren mehrere GNTM-Gewinnerinnen sich schlecht bei der Modelagentur aufgehoben gefühlt hatten, mit Knebelvertrags-Vorwürfen um sich schossen, Jana Beller ihre Zeit dort sogar als „schlimmste Zeit ihres Lebens“ bezeichnet und Simone Kowalski einen Rechtsstreit angezettelt hatte, schrieben die Macher von „Germany‘s next Topmodel“ die Modelagentur ONEeins Fab endgültig ab.

„Die Zusammenarbeit mit der Künstleragentur ONEeins Fab Management im Kontext von ‚GNTM‘ ist ausgelaufen“, bestätigte eine GNTM-Sprecherin. Die Siegerin der aktuellen GNTM-Staffel, die im großen ProSieben-Finale am 27. Mai gekürt wird, werde von der Agentur SAM Artists, die zum Sender ProSieben gehört, vertreten. „Sie sollten nicht vergessen, dass ich mit dem damaligen Senderchef GNTM nach Deutschland geholt habe. Der Erfolg ist eng mit ONEeins verbunden. Ohne meine Agentur wären die Mädchen wie bei anderen Castingsendungen verschwunden“, erklärte Günther Klum daraufhin vorwurfsvoll gegenüber der Bild.

Spätestens nach der Hochzeit seiner Tochter mit Tom Kaulitz soll zwischen dem Vater-Tochter-Gespann Eiszeit herrschen. Denn während Heidi Klum im Kreise ihrer Liebsten auf Capri dem „Tokio Hotel“-Gitarristen das Jawort gab, fehlte von Günther Klum jede Spur. Der Grund: Angeblich soll er geschäftlich in Köln zu tun gehabt haben und habe deshalb nicht an der Hochzeit seiner Tochter teilnehmen können.

GNTM (ProSieben): Geheime Pläne – startet Papa Günther bald mit eigener Castingshow ohne Heidi Klum durch?

Nun soll Günther Klum tatsächlich seine eigene Castingshow planen und diese bereits bei diversen TV-Machern vorgestellt haben – allerdings ohne Töchterchen Heidi Klum. Wie die Bild berichtet, soll Klum dabei ausschließlich männliche Models suchen und so der GNTM-Chefjurorin mächtig Konkurrenz machen. Ob Heidi Klum überhaupt von den Plänen ihres Vaters weiß? Allem Anschein nach nicht.

Bekommt „Germany‘s next Topmodel“ Konkurrenz von durch Günther Klum? (nordbuzz.de-Montage)

Zumindest würde er so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen würde er seiner Tochter ordentlich in die Parade fahren und zum anderen könnte er so selbst wieder für frische Set-Cards in seiner Agentur sorgen.

UND ...

Mit einer Castingshow mit männlichen Models wäre er definitiv Vorreiter im Deutschen Fernsehen. Während sich bei „America‘s next Topmodel“ und „Austria‘s next Topmodel“ bereits männliche Nachwuchsmodels bewerben können, lebt Deutschland noch immer hinterm Mond.

Günther Klum selbst wollte sich zu dem neuen Castingshow-Konzept mit Male-Models nicht direkt äußern. Er sagte lediglich gegenüber der „Bild“: „Warten Sie es ab!“ Na dann lasst die wilden Spekulationen beginnen...

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen/picture alliance/dpa & Jens Kalaene/picture alliance/dpa & Jordan Strauss/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare