Germany‘s next Topmodel

GNTM (ProSieben): Das lief beim Hüllenlos-Shooting hinter der Kamera

Weniger ist oft mehr: In der 16. Staffel bei GNTM gibt es beim Hüllenlos-Shooting wieder tiefe Einblicke bei Heidis „Meeedchen“. Gibt es etwa wieder Stress?

Berlin – Sie hat es wieder getan. Oder besser gesagt: tun lassen. Nachdem Heidi Klum in der aktuellen, der 16. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ ihre „Meeedchen“ schon früh hüllenlos auf den Laufsteg geschickt, Kritik erhalten und sogar Stress mit einem Bundesministerium bekommen hat, kann sie offenbar nicht anders. Die „Model-Mama“ mag Momente, bei denen wenig Stoff im Spiel ist. In der 13. Folge der ProSieben-Show fiel die Kleidung ganz. Runter mit dem schwarzen Bademantel: Die „Meeedchen“ posierten völlig unbekleidet. Steht da etwa der nächste Mega-Ärger für Heidi ins Haus?

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Länge:60–150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven

GNTM (ProSieben): Nach Hüllenlos-Walk ein Shooting ohne Klamotten – gibt‘s für Heidi Klum wieder Stress?

Bevor das geklärt wird, erstmal eine Runde Mitleid für die Topmodel-Anwärterinnen. Das Shooting datiert nämlich aus dem Januar 2021. „Am Set war es bitterkalt“, sagt Markus Jans der Bild-Zeitung. Er ist der Fotograf, der die GNTM-Kandidatinnen in der kalten, mit Graffitis zumindest nicht ganz so trostlos aussehenden Lagerhalle in Berlin abgelichtet hat. Zu sehen war das Shooting am Donnerstag, 29. April 2021, in der 13. Folge des ProSieben-Erfolgsformates.

GNTM-Geheimnis verraten: Fotograf Markus Jans (oben links) plaudert Details über das Hüllenlos-Shooting der Models von Heidi Klum aus. (nordbuzz.de-Montage)

„In der Halle herrschte eine Temperatur von gefühlt fünf Grad“, berichtet Fotograf Jans, der schon Größen wie Oscar-Star Christoph Waltz, Facebook-Boss Mark Zuckerberg, Formel 1-Fahrer Lewis Hamilton und Schauspielerin Diane Kruger abgelichtet hat. Die GNTM-„Meeedchen“ gaben vor seiner Kamera ein gutes Bild ab: „Alle hatten kein Problem mit ihrem Körper und waren sehr entspannt dafür, dass sie vor versammelter Mannschaft nackt waren“, berichtet Jans nach dem Shooting in der ProSieben-Sendung.

GNTM (ProSieben): Heidi Klum Kandidatinnen wirklich komplett hüllenlos? Fotograf plaudert Details aus

Der Stress lauerte anderswo: Die vorm Syrienkrieg geflüchtete Kandidatin Soulin sorgte mit einem Statement für ein Kulturen-Chaos. Die obligatorischen Tränen beim Hüllenlos-Shooting? Diesmal nicht zu sehen. Heul-Attacken hatte es aber ja auch schon in den vorherigen Folgen gegeben. Bei Romina zum Beispiel. Die Kölnerin, die immer noch auf einen Heiratsantrag von Freund Stefano Zarrella wartet, konnte bis zur 13. Folge der Klum-Show keinen Job an Land ziehen. Da kann man schonmal genervt und traurig sein.

Alle hatten kein Problem mit ihrem Körper und waren sehr entspannt.

- Markus Jans, Fotograf beim Shooting in der 13. GNTM-Folge -

Die Frage aller Fragen: Sind die „Meeedchen“ beim Hüllenlos-Shooting denn nun wirklich unangezogen und wie Gott sie schuf (naja, mit Ausnahme von Romina, die ja an gewissen Körperstellen auch gerne künstlich nachhilft)!? „Sie hatten keine hautfarbenen String-Tangas an, sondern unten rum war das Nötigste mit einer Art Tape abgeklebt“, packt Markus Jans über das GNTM-Shooting aus und lüftet eines der großen Geheimnisse der Klum-Show auf ProSieben.

GNTM (ProSieben): Hüllenlos-Shooting der „Meeedchen“ – Tom und Boll Kaulitz riskieren einen Blick auf Heidi Klums Kandidatinnen

Zwei, die sich den Anblick dennoch nicht entgehen lassen wollten: Tom und Bill Kaulitz. Heidi Klums Ehemann und ihr Schwager, der in der 13. Folge Gastjuror beim Walk in 20 Metern Höhe als Gastjuror dabei war. Selbstverständlich unten am Boden. Neben Heidi Klum. Eingehüllt in einen Mantel, der für Wirbel sorgte. Die beiden schauten laut Markus Jans beim Hüllenlos-Shooting vorbei.

Rubriklistenbild: © Richard Hübner/ProSieben & Jens Kalaene/dpa/picture alliance & Runway Manhattan & Future Image/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare