Druck am ProSieben-Set

GNTM 2021: In ProSieben-Show drangsaliert – Kandidatin Ashley packt aus

ProSieben erhöht bei „Germany‘s Next Topmodel“ den Druck für Ashley: Heidi Klums Kandidatin soll den Typ ändern. Schafft sie es so bis ins Show-Finale?

Berlin – Mit großen Schritten geht es auf das „Germany‘s next Topmodel“-Finale zu. Noch mit im Rennen ist Kandidatin Ashley Amegan, die sich bereits den heiß umworbenen Opel-Job sichern konnte. Doch anstatt das GNTM-Girl für ihre Leistung auf und neben dem ProSieben-Catwalk zu loben, wird Ashley zunehmend für ihre Persönlichkeit kritisiert und mit Befehlen vonseiten der Produktionsfirma massiv unter Druck gesetzt.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Erstausstrahlung:25. Januar 2006
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl
Richter:Heidi Klum, Peyman Amin, Rolf Scheider, Boris Entrup

GNTM 2021 (ProSieben): Kampf um den Einzug ins Finale – Ashley wird unter Druck gesetzt

Die 16. Staffel „Germany’s next Topmodel“ ist in vollem Gange und der Kampf um die ProSieben-Krone wird von Woche zu Woche härter. Auch Kandidatin Ashley Amegan fährt die Ellenbogen aus, um eines der heißbegehrten Final-Tickets zu ergattern. Doch auch wenn die Jurastudentin in den vergangenen Folgen bei Model-Mama Heidi Klum punkten und den heißbegehrten Job als Werbegesicht für Opel ergattern konnte, hat das GNTM-Model so seine Bedenken.

Nicht nur, dass Ashley in der elften GNTM-Folge mit sich selbst haderte und kurz davor war, freiwillig das Handtuch zu werfen, jetzt wird sie auch noch von der ProSieben-Show zusätzlich unter Druck gesetzt.

GNTM 2021 (ProSieben): Knallharte Befehle – Sender fordert Typänderung von Topmodel-Kandidatin Ashley

Schon in der Vergangenheit wurden immer wieder Stimmen laut, die behaupteten, dass bei „Germany’s next Topmodel“ (ProSieben) bestimmte Frauenklischees erfüllt werden müssen, um den Fans die bestmögliche Unterhaltung zu bieten. So soll es in jeder Staffel der Klum-Show mindestens ein stilles Mäuschen und einen Topmodel-Rambo geben, der die „Meeedchen“ mit verbalen Entgleisungen aufmischt und für gute Quoten sorgt.

Und auch GNTM-Kandidatin Ashley reiht sich bei jenen Topmodel-Anwärterinnen ein, die gegen „Germany’s next Topmodel“ wettern. „Es war so, dass ich seit der Opel-Folge sehr drangsaliert wurde, dass ich mich ändere. Es hieß, ich muss extrovertierter werden“, erklärte sie ihren Fans in einer Instagram-Story. Schon vor ihrem Einzug in die Top 10 habe man ihr erklärt, dass die Produktion eben starke Charaktere sehen will, die sich gut verkaufen ließen.

Kandidatin Ashley wird von der GNTM-Produktion unter Druck gesetzt. (nordbuzz.de-Montage)

Da Ashley sich nicht auf die Spielchen der ProSieben-Macher eingelassen habe, hätten die GNTM-Macher etwas nachgeholfen und am Schnitt nachjustiert, damit auch sie mal polarisiert und den Ärger unter den „Meeedchen“ anheizt. Für ihre Fans kam diese Läster-Offensive gegenüber Konkurrentin und Curvy-Model Dascha aber offensichtlich ziemlich überraschend - „nachdem ich mich zehn Folgen lang aus jeglichem Streit herausgehalten habe und nie negative Kommentare über irgendjemanden losgelassen habe.“

GNTM 2021 (ProSieben): Trotz introvertierter Art – Kandidatin Ashley schafft es ins Finale

„Ich meine, Einschaltquoten sind mega-wichtig, und deswegen kann ich es der Produktion auch nicht übel nehmen“, gibt sich Ashley versöhnlich gegenüber GNTM-Sender ProSieben.

Wie es scheint, konnte Ashley trotz ihrer ruhigen und durchweg entspannten Art nicht nur bei Model-Mama Heidi Klum, sondern auch bei sämtlichen Gastjuroren punkten. Ein Insider will schon jetzt wissen, dass die introvertierte Kandidatin es neben Romina, Soulin, Dascha und Transfrau Alex Mariah ins große GNTM-Finale schafft, das voraussichtlich am 27. Mai 2021 über die heimischen Bildschirme flimmert. Obwohl es ganz danach klingt, als wäre Ashley alles andere als glücklich bei „Germany’s next Topmodel“.

Rubriklistenbild: © Instagram/germanysnexttopmodel & obs/ProSieben

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare