Kampf mit Journalisten

GNTM (ProSieben): Romina unter Tränen – gemeine Fragen bei Heidi Klum

Das Interview-Training für die GNTM-Kandidatinnen bei Heidi Klum auf ProSieben ist knallhart. So hart, dass bei Romina die Tränen fließen.

Berlin – Bei „Germany’s Next Topmodel“ müssen Heidi Klums „Meeedchen“ jede Woche neue Herausforderungen bestehen. Ob in Form eines Fotoshootings, eines Catwalks oder etwas ganz anderem, bleibt jedes Mal bis kurz vorher ein Geheimnis für die Kandidatinnen. In Folge sieben, die am 18. März bei ProSieben lief, wartete auf die mittlerweile nur noch 16 Kandidatinnen ein Interview-Training, das es in sich hatte, und danach ein echtes Interview mit Journalisten. Nachwuchsmodel Romina brach nach dem Training sogar in Tränen aus. nordbuzz.de weiß, warum.

Länge60-150 Minuten
Jahr(e)seit 2006
Deutscher TitelGermany's Next Topmodel
ProduktionsunternehmenStaffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven

GNTM (ProSieben): Gemeine Fangfragen – Kandidatinnen im Interview-Training mit Christian Düren

Eigentlich sollte das Interview-Training mit keinem Geringeren als „taff“-Moderator Christian Düren die Models auf die harte Pressewelt vorbereiten und in einem Testdurchlauf das Selbstbewusstsein und das souveräne Auftreten der „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatinnen verfeinern. Bei einigen wird es wohl aber noch ein wenig Übung brauchen. Kandidatin Linda zum Beispiel verliert völlig die Beherrschung und „verpetzt“ Soulin trotz Training vor den echten Journalisten. Auch Romina gerät bei den Fragen in ein gemeines Kreuzfeuer. Der Moderator hat sich auf dem Social Media-Account der Influencerin schlau gemacht und weiß auch, wer ihr Freund ist. Diese Information nutzt er für das harte Interview-Training gnadenlos aus.

„Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Romina gerät ins Kreuzfeuer der Presse. (nordbuzz.de-montage)

Der Freund von GNTM-Kandidatin Romina ist Stefano Zarrella, der Bruder von Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, und Düren weiß ganz genau, wie dieser Umstand für Journalisten aussehen kann – und stellt Romina auf die Probe. „Dann hast du dir gedacht: Zarrella, das ist schon mal ein bekannter Name. Ich will Influencerin werden, das ist auch nicht so schlecht.“ Ein wenig entgleiten Romina bei dieser Aussage die Gesichtszüge, doch der ProSieben-Moderator setzt noch einen drauf: „Du gibst als Beruf an, dass du Influencerin bist. Du bist mit einem Freund zusammen, den man durchaus kennt. Jetzt machst du bei GNTM mit. Das klingt schon sehr nach Karriereplan.“

GNTM (ProSieben): Tränen bei Romina – nach dem Interview-Training zweifelt sie an sich

In dem Interview-Training schlägt sich Romina noch wacker und betont, dass ihr Freund hinter ihr stehe und sie bei allem unterstütze. Es sei außerdem seine Idee gewesen, dass die sich bei Heidi Klums 16. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ bewerben sollte. „Wäre er jetzt ein Hanswurst aus meinem Dorf, dann wäre das auch vollkommen okay. Es kommt ja auf das Innere an.“ Von Christian Düren bekommt sie das Feedback, dass sie noch abgebrühter mit dem Thema umgehen müsse und sich nicht von der Presse in die Ecke drängen lassen dürfe.

Nach dem Interview bricht Romina allerdings in Tränen aus. Zunächst noch recht positiv gestimmt bedankt sie sich für das Feedback, doch als die selbstbewusste Kandidatin Dascha von ihrem tollen Interview erzählt, fällt bei Romina die Maske. „Ihr seid alle so selbstbewusst“, sagte die Kandidatin weinend und fügt hinzu, wie neidisch sie auf die anderen Mädchen sei. Sich selbst bezeichnet sie als schüchternes „Lämmchen“. Sie erklärt: „Verunsichert hat’s mich, weil er direkt mit der Tür ins Haus gefallen ist. Er hat angedeutet, dass ich nur mit meinem Freund zusammen bin, wegen dem Fame.“

Nach dem krassen Interview-Training aber ist Romina gewappnet. Sie weiß nun, was auf sie zukommen kann und kann sich im nachfolgenden Probeinterview mit drei echten Journalisten beweisen. Sie wird wie erwartet auf ihren Freund angesprochen, tut das Thema aber locker ab und scherzt sogar ein wenig herum, dass sie eigentlich nur noch auf den Heiratsantrag warte. Ihrem Freund erzählt sie später in Videochat lachend davon, dass sie indirekt gesagt habe, dass sie bald heiraten würde. Er nimmt es mit Humor. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/picture alliance/dpa & ProSiebem/Rankin & Imago Images/imageBROKER/ Andreax Matone

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare