Positive Tests

GNTM (ProSieben) Quarantäne! Heidi Klums Top Ten mit Corona infiziert

Während der Dreharbeiten für die 16. GNTM-Staffel gab es einige Corona-Fälle. Jetzt ist klar, welche Kandidatinnen sich mit dem Virus infiziert hatten.

Berlin – Corona-Alarm am Set von „Germany‘s next Topmodel“! Schon Anfang des Jahres kam heraus, dass es während der Dreharbeiten für die 16. GNTM-Staffel bei ProSieben einige positive Corona-Tests gegeben hat. Nun sickerte durch, welche der diesjährigen Kandidatinnen sich infiziert hatten.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Länge:60–150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media

GNTM 2021 (ProSieben): Trotz Hygienekonzept – Corona-Alarm am Topmodel-Set von Heidi Klum bei „Germany‘s next Topmodel“

Dass „Germany‘s next Topmodel“ so wie wir es kennen und lieben, mitten im Corona-Jahr 2021 nicht möglich ist, wussten wir bereits vor Auftakt der 16. GNTM-Staffel 2021. Statt sich in den größten Metropolen dieser Welt vergnügen, stand für die diesjährigen Kandidatinnen von Heidi Klum Sightseeing in der deutschen Hauptstadt auf dem Plan – ohne Zuschauer bei Catwalks und Modenschauen und vor allem ohne Reisen und Shootings in tropische Länder.

Zudem betonte ProSieben-Pressesprecher Christoph Körfer vor Auftakt der 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“: „Sicherheit geht vor. Wir haben für #GNTM ein Hygienekonzept entwickelt, das weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht.“

Trotz engmaschigem Hygienekonzept und zahlreichen Corona-Regeln blieb auch GNTM nicht verschont. Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen im Jahr 2020 gab es am GNTM-Set zwei positive Corona-Tests, sodass die „Germany’s next Topmodel“-Dreharbeiten kurzerhand für einen Tag auf Eis gelegt werden mussten. Nach Angaben von ProSieben gab es über die Feiertage, die die Kandidatinnen in der Heimat bei ihren Familien verbracht haben, weitere positive Corona-Tests, sodass sich die Zahl der Infizierten während der freien Tage auf neun erhöhte, wie 24RHEIN.de* berichtet.

Elisa hatte Corona bei GNTM 2021 – Ex-Topmodel-Anwärterin kämpft nach ProSieben-Auftritt mit Spät-Folgen

Lange wurde geheim gehalten, welche GNTM-Girls sich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Jetzt will „It-Girl Agent“ Ramon Wagner, der bereits die diesjährigen Finalistinnen prophezeit hatte, die Antwort kennen. „Das muss genau die Top Ten gewesen sein! Und es ist wohl auch so gewesen, dass erst nur zwei positiv getestet wurden beim Dreh“, so der Trash-Experte in einem YouTube-Video. Am Ende mussten alle zehn Kandidatinnen in Quarantäne, auch wenn nicht alle positiv getestet wurden.

Aktuellen Informationen nach soll sich Exit-Kandidatin Elisa mit dem Coronavirus während ihrer Zeit bei „Gemany‘s next Topmodel“ infiziert haben. „Das hat man vielleicht auch bei der letzten Sendung gesehen, ich war sehr bleich und sah sehr schwach aus. Viele haben mich auch gefragt, warum ich so unmotiviert war. Das lag daran, dass ich ein paar Wochen vorher an Corona erkrankt bin und mich das ziemlich hart getroffen hat. Ich musste nicht ins Krankenhaus, aber mein Verlauf war trotzdem nicht so wunderschön“, so die hübsche Blondine im YouTube-Interview mit den „It-Girl Agenten“.

Am Set der 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ gab es einige Corona-Fälle unter den Kandidatinnen. (nordbuzz.de-Montage)

Migräne, Fieber, Atemnot, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn und starke Gliederschmerzen, die so heftig waren, dass Elisa weder allein zur Toilette gehen noch duschen konnte, sorgen am Ende dafür, dass das Coronavirus ihrer GNTM-Karriere einen Strich durch die Rechnung machten: „Ich glaube, das war einfach zu viel für meinen Körper.“

Auch heute hat Elisa noch mit Spätfolgen ihrer Corona-Infektion zu kämpfen. „Tatsächlich kann ich eklige Gerüche wie Dünger nicht mehr riechen. Ich wohne auf dem Land und wenn der Bauer düngt, riecht man das durchs ganze Dorf. Ich merke das einfach nicht“, so die Ex-GNTM-Kandidatin gegenüber den „It-Girl Agenten“.

Nach Corona-Ausbruch am ProSieben-Topmodel-Set – auch Liliana war bei GNTM 2021 infiziert

„Soweit ich weiß, hatten alle Corona, außer zwei Kandidatinnen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, waren es Dascha und ich glaube auch gehört zu haben, dass es Yasmin war“, will Ramon Wagner wissen.

Und tatsächlich, auch Liliana bekannte sich mittlerweile schuldig. Die Kandidatin, die wohl nicht zu den GNTM-Finalistinnen gehört*, postete den Twitter-Beitrag von ProSieben, in dem der Sender bekannt gab, dass es am GNTM-Set einige Corona-Fälle gab, mit den Worten „Guess who ist was?“ (dt. Rate, wer es war?).

Gegenüber der Neuen Westfälischen erklärte sie: „Ich hatte anfangs dieselben Symptome wie bei einer Erkältung! Ich habe absolut keine Ahnung, wie das passiert ist oder dazu gekommen ist.“ * nordbuzz.de, tz.de und 24RHEIN.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/picture alliance/dpa & somersault18\24./picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare