Nachwuchs an Bord

Rebecca Mir im Baby-Glück – ihr „kleines Wunder“ erblickt Licht der Welt

Ex-GNTM-Kandidatin Rebecca Mir und Massimo Sinató haben Zuwachs bekommen. Das ProSieben-Topmodel und der„Let‘s Dance“-Star freuen sich über einen Sohn.

Frankfurt – Baby an Bord! In Folge neun von „Germany‘s next Topmodel“ war Rebecca Mir noch mit prallem Babybauch unterwegs. Deshalb hat die Ex-GNTM-Kandidatin Rebecca Mir aber nicht weniger aufs Gaspedal getreten und von Soulin bis Dascha allen „Meedchen“ von Heidi Klum ordentlich Feuer unterm Hintern gemacht.

Danach verabschiedete sich die 29 Jahre alte ProSieben-Moderatorin von „taff“ in die Babypause. Und kann nun ein neues Kapitel ihrem Leben aufschlagen: die Mutterschaft.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl
Richter:Heidi Klum, Peyman Amin, Rolf Scheider, Boris Entrup

GNTM (ProSieben): Ex-Topmodel Rebecca Mir gibt Geburt von Sohn auf Instagram bekannt – „unser kleines Wunder“

Zusammen mit ihrem Ehemann Massimo Sinató postete der GNTM-Gast der 9. Folge ein Bild in schwarz-weiß auf Instagram. Dort halten Heidi Klums ehemaliger Schützling und der „Let‘s Dance“-Star die kleine Hand des neugeborenen Sohnenmanns fest.

„Vor einigen Tagen hat unser kleines Wunder das Licht der Welt erblickt“, schreibt das Ex-GNTM-Topmodel und veredelt den Post mit den Hashtags „Familie“ und „Liebe“. Tatsächlich ist also bereits etwas Zeit seit dem Geburtstermin vergangen, sodass die glücklichen Eltern die Freuden in aller Ruhe und trauter Dreisamkeit ausnutzen konnten. Auch, wenn der Profitänzer und die ProSieben-Moderatorin den Namen des Sohnes noch geheim halten.

Let‘s Dance-Stars wie Mieckie Krause, Victoria Swarovski und Christina Luft überhäufen sich mit süßen Baby-Grüßen an Massimo Sinató, Rebecca Mir und „das kleine Wunder“

Nachdem Massimo Sinató seine diesjährige Teilnahme bei Let‘s Dance in den Wind geschossen hat, um für seine schwangere Ehefrau Rebecca Mir da zu sein. Konzentriert sich der elegante Tänzer voll seine Vaterfreuden.

„Ihr werde fantastische Eltern sein“, gratuliert„Let‘s Dance“-Kollege Andrzrej Cibis und stellt klar: „Der Kleine ist jetzt schon Teil unserer  ‘Let’s Dance’-Familie‘.“ Christina Luft freut sich ebenfalls für die frischgebackenen Eltern und gratuliert gleich für ihren Freund Luca Hänni mit.

Rebecca Mir und Massimo Sinató sind Eltern eines Sohnes geworden. (nordbuzz.de-Montage)

Völlig aus dem Häuschen ist auch Moderatorin Victoria Swarovski und sendet ein „dickes, dickes Bussi“ an Mir und Sinató.

Auch Mickie Krause lässt sich nicht zweimal bitten und übersendet digitale Glückwünsche an Rebecca und Massimo. „Viel Spaß in den kommenden schlaflosen Nächten“, heißt es vom vierfachen Vater in seiner gewöhnt flapsigen Art, um direkt klarzustellen: „Es gibt nichts Schöneres als Kinder zu haben“.

GNTM (ProSieben): Ex-Topmodel Rebecca Mir freut sich über Baby-Glück – mehr als fünf Jahre nach der Hochzeit mit Massimo Sinató auf der italienischen Insel Sizilien

Ex-Topmodel Rebecca Mir befindet sich dennoch im doppelten Glück. Auch wenn die Hochzeit auf Sizilien und die Hochzeitsglocken tatsächlich schon ein paar Jahre zurückliegen, schlagen Rebecca Mir und Traummann Massimo Sinató nun das nächste Kapitel in ihrer Beziehung auf.

Den Profitänzer lernte sie bei der RTL-Show „Let‘s Dance“ kennen und lieben. Beim TV-Format landete sie 2012 auf dem zweiten Platz. Im selben Jahr startete Mir auch ihre Karriere als Moderatorin beim ProSieben-Magazin „taff“.

Bekanntheit erlangte der Star auf Heidi Klums Laufsteg bei der ProSieben-Modelshow „Germany‘s next Topmodel 2011“. Dort belegte Mir hinter Jana Beller ebenfalls den zweiten Platz. Auch in diesem Jahr war sie bei GNTM 2021 ein gern gesehener Gast bei GNTM-Höhenflug-Folge.

Ob auf dem Laufsteg oder vor der Kamera startete sie danach richtig durch. Doch jetzt kann Rebecca Mir sich etwas aus dem Rampenlicht zurückziehen, um die Mutterfreuden mit ihrem Neugeborenen richtig zu auszukosten.

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/picture alliance/dpa & Future Image/IMAGO

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare