Kritik an der Produktion

GNTM (ProSieben): Klatsche für TV-Sender – Ex-Topmodel mit Rundumschlag

Heidi Klum zeigt auf Instagram die schönen Seiten des Model-Lebens, aber Ex-GNTM-Kandidatin Maribel Todt kennt die Schattenseiten und attackiert die Castingshow.

Berlin – Ein bisschen ist Heidi Klum wie die Pipi Langstrumpf der Neuzeit: Die Jurorin von „Germany’s next Topmodel“ macht sich, ebenso wie die Heldin aus den Kinderbüchern der schwedischen Autorin Astrid Lindgren, die Welt, wie sie ihr gefällt. Model-Mama Heidi postet bei Instagram was sie will – selbst wenn Vater Günter Klum fehlende Seriosität bemängelt. Sie lässt sich von niemandem vorschreiben, ab wann sie Tochter Leni in der Öffentlichkeit präsentiert. Sie lässt ihre Follower an den schönen Seiten des Lebens teilhaben. Doch nun ziehen über Heidi Klums heiler Welt dunkle Wolken auf.

Fernsehsendung:Germanys Next Topmodel
Ausstrahlung:seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1 bis 7: Tresor TV, seit Staffel 8: Red Seven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl
Jurorin, Moderatorin, Produzentin:Heidi Klum

GNTM 2021: Ex-Teilnehmerin Maribel Todt äußert sich zu ihrer Topmodel-Zeit mit Heidi Klum

Denn während GNTM-Chefin Heidi Klum mit ihren angehenden Topmodels in Berlin im Rahmen der 16. Staffel des ProSieben-Erfolgsformates dreht, einen Abstecher zur Mercedes-Benz Fashion Week macht und dort ganz in weiß inklusive Corona-konformer Maske auftritt, gibt es nach Lijana Kaggwa mal wieder eine Kandidatin, die nach ihrer Teilnahme an „Germany‘s next Topmodel“ so gar nicht gut auf ihre GNTM-Zeit zu sprechen ist. Im Gegenteil, sie tritt sogar nach.

Ex-GNTM-Kandidatin Maribel Todt (li.) rechnet nach ihrer Teilnahme an Heidi Klums Show jetzt mit der Produktion ab. (nordbuzz.de-Montage)

Die Rede ist von Maribel Todt, die vor allem mit ihrer tragischen Familiengeschichte die Zuschauer bewegte. Die 19-Jährige verlor im Jahr 2016 ihre Eltern und ihre Schwester bei einem Verkehrsunfall. Die Ex-GNTM-Teilnehmerin wuchs danach bei ihrer Oma auf und thematisiert den Verlust immer wieder bei Instagram. Dort äußert sie sich nun in ihrer Story auch zu ihrer Zeit bei „Germany‘s next Topmodel“.

GNTM 2021: Ex-Kandidatin Maribel Todt findet deutliche Worte in Richtung Produktionsleitung

Maribel Todt, die an GNTM 2020 teilnahm, fiel damals nicht nur dadurch auf, dass sie – anders als ihre Konkurrentinnen – keinen einzigen Job ergatterte, sondern auch dadurch, dass sie eher zurückhaltend und unsicher wirkte. Im TV erklärte Maribel, die in der 14. Folge der Staffel kein Foto von Heidi Klum erhielt und so bei „Germany‘s next Topmodel ausschied, dass sie „eine wunderschöne Zeit“ hatte, „die ich mein Leben lang in Erinnerung behalten werde. Es war auch eine sehr lehrreiche Zeit. Ich gehe auf jeden Fall mit Stolz.“

Doch nun wettert Maribel Todt auf ihrem Instagram-Account über die damalige Zeit bei ProSieben. Ein Follower stellt dort fest, dass sie bei ihrer Teilnahme als „ziemlich dümmlich“ dargestellt wurde. Die Ex-GNTM-Kandidatin gibt dem User mit den Worten „haben sie auch“ recht und fügt hinzu, dass sie außerdem als „extrem introvertiert“ präsentiert wurde. Zwar sei dies so gewesen, die Produktionsleitung aber habe diese Vorstellung „total provoziert. Die haben mich so krank verunsichert mit ihren Fragen“, erklärt Maribel Todt auf ihrem Account.

GNTM 2021: Maribel Todt zieht während der Dreharbeiten für die Staffel 2020 ihre Konsequenzen

Sie habe sich daraufhin geweigert, zu sprechen und sei zunehmend stiller geworden. „Ich war einfach schlau genug, meine Fresse im richtigen Augenblick zu halten“, sagt Maribel Todt rückblickend auf die Zeit mit Heidi Klum bei „Germany‘s next Topmodel“. Die 47-Jährige wiederum sucht ab dem 4. Februar auf ProSieben wieder nach einer neuen Topmodel-Siegerin. Neben Tochter Leni, die auf der Fashion Week ihren ersten Laufsteg-Job hatte und über deren genaue Rolle noch Unklarheit besteht, ist dann ein weiteres Familienmitglied des Klum-Clans dabei.

 „Ich war einfach schlau genug, meine Fresse im richtigen Augenblick zu halten.“

Maribel Todt, Teilnehmerin an der GNTM-Staffel im Jahr 2020

Bill Kaulitz, der Zwillingsbruder von Heidi Klums Ehemann Tom Kaulitz, wird seine Schwägerin als Gastjuror unterstützen. Das gilt auch für die Fotografen Ellen von Unwerth und Rankin, sowie den Designer Thiery Manfred Mugler. Die insgesamt 31 „Meeedchen“, die in diesem Jahr darum kämpfen, Germanys Next Topmodel zu werden, sind von Heidi Klum und ProSieben unlängst vorgestellt worden.

Rubriklistenbild: © Instagram/maribeltodt & Marcel Kuch/dpa/picture alliance & Rolf Vennenbernd/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare