Viele Neuerungen

Diese strengen Regeln gelten beim GNTM-Finale 2017

+
Beim GNTM-Finale 2017 werden strenge Regeln gelten.

Das große GNTM-Finale 2017 steht an und viele Fans wollen bei dem Finale in Oberhausen live dabei sein. Sie müssen sich allerdings auf einige Neuerungen einstellen.

Oberhausen - Welche der vier Finalistinnen - von denen eine offenbar Sex in der Model-Villa gehabt haben soll - wird in diesem Jahr „Germany‘s Next Topmodel“? Das ist die Frage, die sich kurz vor dem Finale viele Fans stellen. Einige wollen bei der großen Show in Oberhausen sogar live dabei sein, wenn ihre Favoritin um den Titel kämpft. Zwar dürfen sich die Zuschauer dann auf spannende Acts und einige Neuerungen freuen, allerdings werden sie sich auch mit strengen Regeln arrangieren müssen.

Wir tickern natürlich heute Abend wieder mit beim GNTM-Finale - von der Couch aus.

Handyverbot und Abendgaderobe: Diese strengen Regeln gelten für Zuschauer des GNTM-Finales 2017

Eine Nachricht, die dabei viele der Fans verärgert: Bei dem Finale in Oberhausen werden keine Smartphones erlaubt sein. Der Sender ProSieben begründet dies auf seiner Homepage folgendermaßen: „Die Augen sollen auf den atemberaubenden Models sein und nicht auf einem Display.“ 

Ähnliche Regeln gibt es auch auf Konzerten von einigen Popstars, zum Beispiel von Alicia Keys oder Guns N‘ Roses. Auch diese begründen die Verbote Zeit Online zufolge damit, dass die Zuschauer sich mit dem Konzert und nicht mit dem Smartphone auseinandersetzen sollen. 

Wie das Smartphone-Verbot beim GNTM-Finale 2017 umgesetzt werden soll, bleibt unklar. Alicia Keys ließ die Handys ihres Konzert-Publikums laut Zeit Online in speziellen Handytaschen versiegeln, die sich nur an sogenannten Unlock-Stationen außerhalb des Saals wieder öffnen ließen. Die WAZ berichtet, dass die Veranstalter des GNTM-Finales davon ausgehen, dass die meisten Zuschauer das Handy gleich zuhause lassen. 

Auf Facebook beschweren sich die Fans: „Schon mal dran gedacht, dass Handys nicht nur zum Fotografieren gebraucht werden, sondern dass einige Leute auch an so einem Abend zwingend erreichbar sein müssen???“, fragt zum Beispiel ein Nutzer. Einer anderer Fan pflichtet ihm bei: „Das Fotoverbot ärgert mich ungemein.“ Einige weisen außerdem auf die positive Werbewirkung von Fotos für die Show hin.

Es bleibt allerdings nicht beim Handyverbot: In einem Facebook-Post bittet „Germany‘s Next Topmodel“ die Zuschauer darüber hinaus, Abendgaderobe zu tragen.

Allerdings sollte weder die eine Regel die Fans überraschen, noch die andere. Schon die Seite ticketmasters.de, auf der Fans die Karten für das Finale erwerben konnten, schreibt: „Wir weisen darauf hin, dass Handys, große Taschen, Rucksäcke und Koffer, sowie gefährliche Gegenstände in der Halle nicht gestattet sind“. Zu gefährlichen Gegenständen zählen zum Beispiel Flaschen, Dosen und Hartverpackungen. Darüber hinaus ist bei der Ticketbestellung folgender Hinweis zu finden: „Abendgarderobe ist erwünscht“.

GNTM-Finale 2017: Auf diese Live-Acts dürfen sich die Fans freuen

Ist der Ärger über das Handyverbot erst einmal verraucht, dürfen sich die Zuschauer auf Live-Acts von großen Stars freuen.

So wird sich sogar Heidi Klum höchstpersönlich bei der Show ins Zeug legen: „Ich habe mir gedacht, es wäre etwas Besonderes, im Finale von ,Germany‘s next Topmodel‘ zu singen und zu tanzen“, erklärte sie. Schon im Halbfinale trainierte das Model für den großen Auftritt - zusammen mit den Jury-Mitgliedern Thomas Hayo und Michael Michalsky. Hier lesen Sie in unserem GNTM-Couch-Ticker nach, wie die letzte Sendung vor dem großen Finale verlief. Doch ob Klum wirklich im Finale auftreten können wird? Zuletzt musste sie wegen Problemen am rechten Bein ins Krankenhaus.

Als Gäste sind der erfolgreiche DJ Robin Schulz und der Sänger James Blunt eingeladen. Blunt ist unter anderem mit seinem Song „You are beautiful“ weltberühmt geworden. Darüber hinaus wird Beth Ditto ihre neue Single „Fire“ zum Besten geben. Ebenfalls dabei ist Helene Fischer mit ihrem neuen Lied „Herzbeben“. Die bekannte deutsche Sängerin hat Mitte Mai ein neues Album herausgebracht.

Neu beim GNTM-Finale 2017: Topmodel-Awards

In diesem Jahr stehen die Finalistinnen im GNTM-Finale nicht mehr alleine im Vordergrund - denn auch die bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen können in der großen Final-Show Preise gewinnen und das ist vollkommen neu: Die so genannten Topmodel-Awards in den Kategorien „Best Shooting Perfomance“, „Best Walk Performance“ und „Größte Personality“. Für die Awards haben die Juroren Thomas Hayo und Michael Michalsky jeweils drei bis vier Kandidatinnen nominiert, die sie in den vergangenen Sendungen besonders überzeugt haben. 

Die akrobatisch begabte Carina, die im Shooting konstant gute Giuliana und Julia, die immer wieder ihre Schüchternheit überwand, haben Chancen auf den „Best Shooting Performance“-Award. 

Für die „Best Walk Performance“ kommen Anh mit ihren herausragenden Walks, Lynn für ihre kontinuierliche Weiterentwicklung und Maja für ihre enorme Wandelbarkeit in Frage. 

„Größte Personality“ bescheinigen Thomas und Michael der transsexuellen Giuliana, die mit ihrer offenen Art eine Vorbildfunktion erfüllt habe, der authentischen und charakterstarken Greta, der ebenfalls transsexuellen Melina, die stets zu sich selbst stand, und Sabine, die laut Jury eine besonders positive Ausstrahlung habe.

Die Fans können auf der Homepage von ProSieben entscheiden, welche Kandidatin den jeweiligen Award gewinnen soll. Auch eine andere Entscheidung dürfen die Zuschauer treffen: Sie stimmen ab, welches der Mädchen den „All Stars Walk“ eröffnen darf - das gab es auch in früheren Jahren stets im GNTM-Finale. Hier finden Sie das Online-Voting.

Kandidaten: Das sind die Finalistinnen von GNTM 2017

Trotz der neuen Topmodel-Awards gilt: „Nur eine kann Germany‘s Next Topmodel werden“ - das betonte Heidi Klum in allen Folgen immer wieder. Noch dürfen sich vier Kandidatinnen Hoffnung auf den großen Titel machen, auf den sie schon seit Wochen hinarbeiten. Diese Mädchen stehen im GNTM-Finale 2017:

  • Serlina: Die 22-Jährige aus Koblenz will „Germany‘s Next Topmodel“ werden, um im Model- und Medienbereich Fuß fassen zu können und von der Welt zu sehen. Die Studentin verbrachte neun Monate in Australien, wo sie ihren israelischen Freund kennenlernte.
  • Céline: Die 18-Jährige mit den vielen Sommersprossen ist noch Schülerin. In ihrer Freizeit geht das fröhliche Mädchen ins Fitnessstudio und spielt Handball. Sie ist ein bisschen tollpatschig.
  • Romina: Sie liebt Mode, Kameras und ist sogar schon vor „Germany‘s Next Topmodel“ auf dem Laufsteg gestanden. Die 20-Jährige aus Hambrücken scheint perfekt in das Format zu passen.
  • Leticia: Die Ingolstädterin ist 18 Jahre alt und sieht sich selbst als starke Löwin. Ob sie womöglich das Finale gewinnt? Dieses Foto legte das zumindest schon vor Wochen nahe.

Hier lesen Sie, welche Kandidatinnen schon raus sind bei GNTM. Außerdem können Sie die Ereignisse der vergangenen Folgen in unseren Couch-Tickern nachlesen - hier gelangen Sie zum Beispiel zu unserem Blog zu Folge 12, Folge 13 und Folge 14.

Datum, Ort und TV-Übertragung: Wann und wo findet das GNTM-Finale 2017 statt?

Das GNTM-Finale 2017 findet am Donnerstag, 25. Mai, in Oberhausen statt. Ab 20:15 Uhr wird es auf ProSieben im deutschen Fernsehen übertragen. Allerdings: Die Ausstrahlung wird „aus Sicherheitsgründen mit einem kleinen Zeitversatz“ ausgestrahlt, informiert ProSieben auf seiner Homepage. So könne das GNTM-Finale 2017 niemand für seine Botschaften nutzen, heißt es auf der Seite weiter.

Der Hintergrund: 2015 musste die SAP-Arena in Mannheim beim GNTM-Finale aufgrund einer anonymen Bombendrohung evakuiert werden. Damals war die Live-Übertragung im Fernsehen plötzlich unterbrochen worden. Eine solche Situation wollen die Veranstalter durch die neue Sicherheitsvorkehrung wohl zukünftig vermeiden.

bau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare