Ricarda meldet sich

GNTM (ProSieben): Kandidatin Ricarda verschwunden – Rätsel gelöst?

Die Sorgen der Fans um GNTM-Kandidatin Ricarda wurden immer größer. Die 21-Jährige war plötzlich weg. Was ist mit dem Topmodel nur geschehen?

Update 15. Februar: Die erste Folge „Germany’s Next Topmodel“ ließ viele Fans im Ungewissen. Was war passiert? 31 Kandidatinnen wählte Heidi Klum für die 16. Staffel der beliebten ProSieben-Sendung aus, doch eine fehlte, GNTM-Teilnehmerin Ricarda. Im Vorfeld des Staffelstarts präsentierte sie sich noch selbstbewusst und siegessicher. Im Trailer tauchte sie noch auf, danach schien sie spurlos verschwunden zu sein. Lange Zeit war unklar, ob sie GNTM freiwillig verlassen hat. Nun meldet sich die 21-jährige zu Wort.

Geplagt vom Heimweh sah Ricarda ein, dass die Herausforderung „Germany’s Next Topmodel“ für sie doch eine Nummer zu groß ist. Wie sie bei ProSieben verriet, fehle ihr die notwendige Stärke, die für die Modelshow nötig sei. „Das kann dann leider auch, egal wie schön das Loft ist, das nicht mehr ausgleichen“, so die 21-Jährige. Während viele Frauen einer solchen Chance nachtrauern würden, zeigte sich Ricarda völlig im Reinen mit dieser Entscheidung. So ist sie überzeugt davon, den Ausstieg nicht bereuen zu werden. Denn so oder so sei es eine „mega gute Erfahrung“ gewesen.

Fernsehsendung:Germany´s Next Topmodel
Länge:60-150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1-7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Titellieder:In the Night, Work, Turn Me On, Nasty Girl u.v.m.

GNTM 2021 (ProSieben): Nachwuchs-Model Ricarda verschwindet vom Bildschirm

Erstmeldung 7. Februar: Berlin – Das Rätselraten reißt nicht ab: Kaum ist die erste Folge der neuen GNTM-Staffel gelaufen, schon zerbrechen sich die Fans der ProSieben-Castingshow die Köpfe. Wer ganz genau aufgepasst hat, dem sollte aufgefallen sein, dass eine Kandidatin gefehlt hat. Die Rede ist von Ricarda (21), Nachwuchs-Model und Teil von Heidi Klums Top 31. Kurios: kurz nach Ende der Auftaktfolge wurde sie sogar als „ausgeschieden“ vermerkt. Rauswurf ohne Applaus? nordbuzz.de hat die Details in der GNTM-Zusammenfassung parat.

GNTM 2021 (ProSieben): Topmodel verschwindet spurlos – wo ist Ricarda?

Im Trailer zur 16. „Germany’s Next Topmodel“-Staffel war Ricarda noch zu sehen. Lasziv lächelte sie in die Kamera, ihr Gesichtsausdruck offenbarte ihren unbändigen Siegeswillen. In der eigentlichen Sendung war sie dann aber nicht mehr zu sehen. Das muss an sich nichts Ungewöhnliches sein. Denn schon in jüngerer GNTM-Vergangenheit, also in zurückliegenden Staffeln, wurden manche der Nachwuchs-Models erst im Laufe der Sendung etabliert.

GNTM-Kandidatin Ricarda war in Folge eins der neuen Staffel nicht zu sehen. Was ist mit ihr geschehen? (nordbuzz.de-Montage)

Dies wird auf Ricarda aber wohl nicht zutreffen. Denn auf dem offiziellen „Germany’s Next Topmodel“-Account bei Instagram wurde die junge Studentin kurzerhand als „ausgeschieden“ betitelt. Es folgten zahlreiche Kommentare der Follower, die verwirrt reagierten. „Hä, wer ist denn Ricarda?“ oder „Ricarda ist doch nicht rausgeflogen“ war des Öfteren zu lesen. Mittlerweile wurde der Post wieder offline genommen.

GNTM 2021 (ProSieben): Rätselraten um Kandidatin – endet Ricardas Traum ohne Auftritt?

Wie geht es jetzt also mit Ricarda weiter? Hat sie noch eine GNTM-Zukunft oder endet ihre ProSieben-Geschichte bereits, ehe sie so richtig begonnen hat? Am Ende von Episode eins, die noch reichlich Luft nach oben ließ, sprach „Germany’s Next Topmodel“-Chefin Heidi Klum von ihrer Top 25. Auf den Promo-Bildern zur Castingshow, die laut Promiflash-Informationen in der zweiten Folge aufgenommen werden, sind aber nur 24 Nachwuchs-Models abgebildet.

Wer fehlt? Na klar, Ricarda. Darüber hinaus ist die Hamburgerin die einzige unter den GNTM-Kandidatinnen, die keinen offiziellen ProSieben-Account bei Instagram erhalten hat. Auf Promiflash-Anfrage soll der Münchener TV-Sender geantwortet haben, dass es die Antworten auf die Fan-Fragen in Folge zwei geben wird. Erwartet die „Germany’s Next Topmodel“-Anhänger ein großer Knall oder erfolgt die Auflösung eher nur beiläufig? Das kann natürlich nur gemutmaßt werden. Definitiv weiterhin dabei sind die Hamburgerinnen Nana und Soulin*, berichtet 24hamburg.de

GNTM 2021 (ProSieben): Heimweh, Sehnsucht, Druck – Nachwuchs-Models steigen oft freiwillig aus

Nicht auszuschließen, dass Ricarda kurzfristig noch ausgestiegen ist. Auch das gab es in der bis ins Jahr 2006 zurückreichenden GNTM-Historie immer wieder. Mal wurde der Leistungsdruck zu groß, mal plagte ein Nachwuchs-Model das Heimweh, mal fehlten die innigen Umarmungen mit dem Freund. Klar, manche Kandidatinnen sind erst 16 Jahre alt, wenn sie sich auf das Abenteuer „Germany’s Next Topmodel“ einlassen. Da kann Heidi Klum noch so gut auf ein Mädchen einreden, in Nacht-und-Nebel-Aktionen werden die Koffer gepackt und den „Hollywood Hills“ Lebewohl gesagt.

Das kann im Jahr 2021 nicht passieren, denn statt Los Angeles ist in der neuen GNTM-Staffel Berlin angesagt. Das Coronavirus lässt es nicht zu, dass rund um den Globus gedreht wird, die heimischen Gefilde müssen herhalten. Die zahlreichen Gastjuroren, darunter Ex-Kandidatinnen wie Rebecca Mir und Stefanie Giesinger, Kult-Komiker Otto Waalkes und Top-Model Alessandra Ambrosio, werden die Nachwuchs-Models in der deutschen Hauptstadt beurteilen. Vielleicht wird auch Ricarda dabei sein. Doch bleibt vorerst das Rätsel um ihr Show-Verschwinden. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram/ricarda.nina (Screenshot) & Jens Kalaene/dpa & Aelexander Limbach/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare