Heli statt Halle

GNTM (ProSieben): Wahnsinns-Stunt für Nachwuchs-Model Yasmin

Wenn es Action gibt bei „Germany‘s Next Topmodel“ ist Kandidatin Yasmin meist nicht weit. Das weiß auch Jochen Schweizer – und geht mit Yasmin in die Luft.

Berlin – In der letzten Folge von „Germany‘s Next Topmodel“ wurde nach dem Entscheidungs-Walk in luftiger Höhe nicht nur Kandidatin Ana von Heidi Klum rausgeworfen, auch für das angehende Model Yasmin stand eine – wenn auch wesentlich angenehmere – Überraschung an!

Länge:60–150 Minuten
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media

Ex-“Die Höhle der Löwen“-Investor Jochen Schweizer coachte die Mädchen nicht nur auf dem Laufsteg in 20 Metern Höhe, sondern führte gleichzeitig ein Secret Casting durch. Für seine Digital-Kampagne für Powerfrauen wählte er Yasmin Boulagh aus, die nicht nur riesiger „Harry Potter“-Fan ist, sondern auch noch ein echter Adrenalin-Junkie.

Germany‘s Next Topmodel 2021: Beim Heli-Shooting geht es für Yasmin hoch hinaus

In der letzten Folge war bei GNTM bereits zu sehen, wie Yasmin lässig auf einem fliegenden Helikopter posiert. Was die Zuschauer bei nicht zu sehen bekamen: Eigentlich sollte das Shooting komplett in einer Halle am sicheren Boden stattfinden – dachte zumindest Yasmin! Kurz nachdem die erste Klappe gefallen war, bekam die „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin allerdings die Info eröffnet, dass der Heli doch abhebt.

Beim Heli-Shooting ging‘s für GNTM-Yasmin hoch hinaus!

„Die Überraschung war natürlich perfekt“, gesteht Yasmin im Bild-Interview. Ein Problem stellte die spontane Herausforderung im Gegensatz zu ihrem Streit mit Konkurrentin Soulin für die 19-jährige GNTM-Kandidatin aber nicht dar. „Ich mag Pranks, also muss ich auch damit leben, geprankt zu werden. Außerdem muss meine Überraschung in der Show ja auch authentisch sein. Deshalb fand ich das okay, dass mir vorher nichts davon gesagt wurde.“

GNTM 2021: Model Yasmin kann nichts schocken – auch ein ProSieben-Shooting im fliegenden Heli nicht

Mit Höhenangst bekommt man bei „Germany‘s Next Topmodel“ Probleme, das musste schon Kandidatin Linda erfahren, als sie es nicht schaffte, zum Shooting in 122 Metern Höhe bei ProSieben anzutreten. Yasmin hingegen liebt den Nervenkitzel, was sie zur idealen GNTM-Kandidatin für Jochen Schweizers Kampagne macht: „Yasmin hat meine Erwartungen bei unserem Kampagnendreh für Jochen Schweizer mehr als erfüllt“, so der Unternehmer.

„Schon beim Secret Casting, bei dem ich sie ausgewählt habe, ist mir ihre unerschrockene Art und ihre große Abenteuerlust aufgefallen. Daher war das Shooting am Helikopter auch überhaupt kein Problem für sie – im Gegenteil: als Zuschauer sieht man richtig, wie viel Spaß ihr das gemacht hat.“ Jochen Schweizer ist auf jeden Fall ein großer Fan des GNTM-Models: „Sie ist extrem bodenständig – abgehoben ist sie nur, als sie bei unserem Dreh in der Luft am Helikopter hing.“ * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jochen Schweizer

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare