16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“

GNTM (ProSieben): Heidi Klum vor Rücktritt? Nachfolgerin in Sicht

Die Dreharbeiten für die 16. GNTM-Staffel sind in vollem Gange. Denkt Heidi Klum schon bald an einen Rücktritt und übergibt das Zepter an ihre Nachfolgerin?

Berlin - „Germany’s next Topmodel“ auf ProSieben ohne Heidi Klum? Unvorstellbar! Immerhin zählt die Model-Mama seit der ersten Staffel im Jahr 2006 zum GNTM-Inventar. Auch bei der 16. Staffel, die Corona-bedingt vorerst in Berlin gedreht wird, ist Heidi Klum selbstverständlich mit von der Partie. Immer an ihrer Seite ist Töchterchen Leni zu finden, die ihrer Mami wie aus dem Gesicht geschnitten ist.

Tritt Heidi Klum etwa in nicht allzu ferner Zukunft als GNTM-Chefin zurück und könnte der Klum-Teenager etwa in die Fußstapfen seiner berühmten Mutter treten und ihre Nachfolgerin bei „Germany’s next Topmodel werden? nordbuzz.de hat die Details.

Fernsehsendung:Germany's next Topmodel
Jahr(e):seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1–7: Tresor TV; seit Staffel 8: RedSeven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat.1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl

GNTM (ProSieben): Dreharbeiten für 16. Staffel in vollem Gange - Jury-Gerüchte um Töchterchen Leni

Das Warten hat bald ein Ende - im Frühjahr 2021 flimmert die nächste Staffel „Germany’s next Topmodel“ über die heimischen Bildschirme, natürlich nicht ohne Model-Mama Heidi Klum. Sie gehört seit der ersten Staffel im Jahr 2006 zum GNTM-Team.

Wegen der Corona-Pandemie wird die 16. GNTM-Staffel allerdings vorerst in Berlin gedreht. Mit Kind und Kegel reiste die Klum-Kaulitz-Patchwork-Familie daher nach Deutschland. Wer allerdings mit Argusaugen in den vergangenen Wochen die Instagram-Storys von Heidi Klum beobachtet hat, dem dürfte eines nicht entgangen sein: Nachdem Heidi Klum ihre Kinder lange Zeit aus der Öffentlichkeit gehalten hatte, weicht Töchterchen Leni ihrer berühmten Model-Mama am GNTM-Set in Berlin plötzlich kaum von der Seite.

Denkt Heidi Klum schon über einen Rücktritt als GNTM-Chefin nach (nordbuzz.de-Montage)?

Nachdem bereits wie wild spekuliert wurde, ob die Klum-Tochter in der 16. Staffel Germany’s next Topmodel“ neben Heidi Klum auf den heiß begehrten Jury-Sesseln Platz nehmen wird, könnte nun der nächste ProSieben-Knaller folgen.

GNTM (ProSieben): Heidi Klum denkt über Rücktritt nach - ist Nachfolgerin schon in Sicht?

In einer Episode der Fernsehshow des US-„People“-Magazins sprach Heidi Klum mit Gastgeber Kay Adams nicht nur über ihre, sondern auch über die Zukunft von Töchterchen Leni bei „Germany’s next Topmodel“. Im Moment sei Leni zwar noch in einem Alter, in dem sie „versucht herauszufinden, wer sie ist.“ Aber das kann sich ja schnell ändern.

„Sie kommt ans Set und schaut und lernt nicht nur, was ich mache, sondern auch, was all die verschiedenen Leute im Fernsehen machen. Ich denke, das interessiert sie sehr. Sie will tun was ich tue. Wer weiß, vielleicht heißt es in fünf Jahren, wenn ich die Show nicht mehr moderiere, ‚Germany’s Next Topmodel‘ by Leni Klum an Stelle von Heidi Klum. Wer weiß“, so die GNTM-Model-Mama. Es scheint so, als wäre die Zeit am ProSieben-Set eine Art Schnupper-Praktikum.

Schließlich ist Leni Klum mittlerweile alt genug, um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. So sagte Heidi Klum nun: „Ich dachte immer, sie sei zu jung. Wir haben auch immer beschlossen, die Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Aber jetzt fährt sie Auto, sie ist 16, also dachte ich mir, wenn du das kannst, dann kannst du jetzt auch modeln, wenn es das ist, was du möchtest.“ Natürlich nur, wenn Töchterchen Leni es selbst will.

GNTM (ProSieben): Tochter Leni will in Mamas Fußstapfen treten - Heidi Klum ihrer Tochter Rat

Auch wenn Heidi Klum ihrer Tochter alle Türen dieser Welt öffnet, gibt sie ganz Mama-like noch einen gut gemeinten Rat mit auf den Weg, um im Rampenlicht zu bestehen: „Du musst eine starke Persönlichkeit besitzen. Besonders als Frau musst du sehr stark sein.“

Ob Heidi Klum damit wohl ihren ProSieben-Rücktritt eingeleitet hat und das Zepter an ihre Tochter weitergeben möchte? Wie auch immer - von Töchterchen Leni können wir viel erwarten - ob sie als Model in die Fußstapfen ihrer berühmten Mama tritt und die Laufstege dieser Welt erobert, oder ob sie als GNTM-Chefin den zukünftigen „Meeeedchen“ die heißbegehrten Fotos für die Modelmappe überreicht. Zumindest würde so die „Germany’s next Topmodel“-Nachfolge in der Familie bleiben.

Rubriklistenbild: © ProSieben & Kay Nietfeld/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare