Klum-Clan am ProSieben-Set

GNTM (ProSieben): Heidi Klum besetzt Topmodel-Jury mit Familienmitglied

Familien-Affäre: In der 16. GNTM-Staffel ist neben Heidi Klum auch Tochter Leni dabei. Ehemann Tom liefert das Titellied und Gastjuror kommt auch aus der Familie.

Berlin – Darum, was sie darf und was nicht, schert sich Heidi Klum nicht viel. Auf Instagram postet die Jurorin von „Germany’s Next Topmodel“ (Zusammenfassung der ersten Folge der 16.Staffel) was sie will – selbst wenn es vorkommt, dass Günther Klum gegen sie austeilt. Ihr eigener Vater findet die Posts und vor allem Videos, die seine Tochter auf der Plattform veröffentlicht, nicht seriös genug. Was Papa Klum dann wohl zum neusten Posting der GNTM-Chefin sagt? Die verrät auf Instagram ein bislang eigentlich gut gehütetes Geheimnis.

Fernsehsendung:Germanys Next Topmodel
Ausstrahlung:seit 2006
Produktionsunternehmen:Staffel 1 bis 7: Tresor TV, seit Staffel 8: Red Seven
Sender:ProSieben, ProSiebenSat1 Media
Titellieder:Work, In the Night, Turn Me On, Nasty Girl
Jurorin, Moderatorin, Produzentin:Heidi Klum

GNTM 2021: Heidi Klums Schwager Bill Kaulitz ist zum zweiten Mal in der Jury mit dabei

„Wahrscheinlich darf ich euch noch gar nicht verraten, wer heute mein Gastjuror ist“, sagt die 47-Jährige, die ab dem Staffelstart am 4. Februar wieder mit GNTM auf den TV-Bildschirmen der Nation zu sehen sein wird, zu Beginn des Instagram-Clips. Dann schwenkt die Model-Mama, die vor wenigen Tagen die ersten Bilder ihrer neuen „Meeedchen“ veröffentlicht hat, zur Seite. Ins Bild kommt niemand geringeres als Bill Kaulitz, der Bruder von Heidis Mann Tom Kaulitz und damit ihr Schwager.

GNTM-Jurorin Heidi Klum kann sich auf ihren Schwager Bill Kaulitz (li.) als Gastjuror in der neuen Staffel freuen. (nordbuzz.de-Montage)

Die neue Suche nach einem weiteren Model, das sich in die Liste der Siegerinnen einreiht, wird also zu einem echten Familientreffen. Dass Heidi Klum in ihrer Rolle als Moderatorin und Jurorin dabei sein wird, ist logisch. Auch der Auftritt von Leni Klum, Heidis ältester Tochter, war schon länger bekannt. Welche Rolle die 16-Jährige, die von Ihrer Mutter ebenso wie ihre Geschwister jahrelang aus der Öffentlichkeit herausgehalten wurde und jetzt am Anfang einer Modelkarriere steht, ist bislang jedoch nicht bekannt.

GNTM 2021 (ProSieben): Auch Leni Klum hat eine Rolle – aber keiner weiß bislang, welche das ist

Fakt ist: Leni Klum selbst kann sich, das sagte sie im Interview mit der deutschen Ausgabe der Vogue vorstellen, irgendwann einmal die Nachfolge ihrer Mutter bei GNTM anzutreten. So weit ist es aber noch lange nicht. Leni ergatterte jetzt erstmal einen tollen Laufsteg-Job bei der Mercedes-Benz Fashion Week.

Davon kann sie sich im Kreis der Familie am GNTM-Set erholen, nachdem die wegen Corona-Infektionen unterbrochenen Dreharbeiten für das ProSieben-Format wieder im Gange sind. Neben Heidi, Bill und Leni taucht abseits der TV-Kameras natürlich auch Heidis Ehemann Tom Kaulitz auf. Auch er hat seine ganz eigene Verbindung zu „Germanys Next Topmodel“.

GNTM 2021: Heidi Klum veröffentlicht ein Foto mit ihren vier Kindern auf dem Weg zum Set

Zusammen mit Bruder Bill steuert Tom mit der gemeinsamen Band Tokio Hotel in Zusammenarbeit mit dem Musik-Duo Vize den diesjährigen TitelsongWhite Lies“ bei. Für Toms Zwillingsbruder Bill ist der Auftritt als Gastjuror an der Seite von GNTM-Chefin Heidi Klum übrigens nichts Neues: Er war schon im Jahr 2014 in gleicher Rolle in einer Episode dabei. Im Jahr 2019 hatten Bill und Tom mit Tokio Hotel ebenfalls für die GNTM-Titelmelodie gesorgt.

Neben Bill Kaulitz werden in der 16. Staffel unter anderem auch der französische Designer Thierry Mugler und die beiden Starfotografen Ellen von Unwerth und Rankin zu sehen sein. In einer Instagram-Story verriet Heidi Klum zudem, dass auch die Siegerin von 2020, Jacky Wruck, am Set vorbeigeschaut hat. Wir freuen uns schon auf die erste Folge!

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/dpa/picture alliance & Cronos/imago images & Runway Manhattan/imago images

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare